Dvd Cover selbst Gestalten

Erstelle dein eigenes Dvd Cover

Gestalten Sie Ihr eigenes DVD-Cover - Tips und Kniffe Wenn Sie schon immer Ihre eigenen DVD-Cover erstellen wollten, haben wir die richtigen Tips für Sie. Das sind nur einige grundlegende Regeln, die Sie sich bei der Gestaltung von DVD-Cover-Projekten zu Herzen nehmen sollten; dann sind Sie sicher. Ganz wichtig: Ihr Vorhaben sollte im Farbsystem für Druckerzeugnisse, dem so genannten "cmyk", erstellt werden.

In der Regel werden alle vier Standardfarben aus den vier Basisfarben zusammengesetzt; diese vier werden später für Ihr DVD-Cover verwendet. Auf Wunsch können Sie natürlich auch spezielle Farbtöne oder Oberflächen bedrucken werden. Wenn Sie Ihr DVD-Cover in Schwarz-Weiß erstellt haben oder wenn ein solches Cover für Ihre Verwendung ausreichend ist, verwenden Sie einen s/w-Druck.

Das hängt immer davon ab, wie Sie Ihr DVD-Cover selbst gestalten wollen. Damit Sie keine Ausschnitte in Ihrer Abdeckung vornehmen müssen, sollten Sie immer etwas von der Layoutkante entfernt sein. Aber bevor Sie mit dem Design Ihres DVD-Covers beginnen, sollten Sie einen Blick auf die Coverdesigns im Web oder auf das DVD-Regal im Laden werfen.

Bei der Gestaltung Ihres DVD-Covers ist immer viel Kreativität gefragt! Wer sich unsere Hinweise zu Herzen nimmt, wer sein DVD-Cover selbst gestaltet, dem steht nichts im Weg zu einem gelungenen Ende.

Schritt 1

Für die Erstellung und Konzeption einer feierlichen Hochzeitsfeier möchte ich das heute angebotene InDesign und Zeichner Tutorial nutzen, um ein romatisches und gleichzeitig hochwertiges DVD-Cover für ein Hochzeits-Video oder ein Digitalfotoalbum von der Feier mit Ihnen zu kreieren. Mithilfe von Adobe Illustrator können Sie rasch und unkompliziert eine attraktive Kontur eines Trauring-Paares nachbilden.

Im vorliegenden Beispiel ist es 13x13mm und hat eine schwarze Linie von 0,5 Punkten. Der Umriss ist in 0,75pt dunkel und als Bürstenspitze auch "Oval - 5pt". Der nächste Arbeitsschritt besteht darin, sich um den Einfluss zu bemühen, der die beiden Röhren miteinander verbindet. Mit Edit/Convert Appearance konvertieren wir die Umrisse in eine Oberfläche.

Es ist der einzige Weg, wie wir unsere Fingerabdrücke "schneiden" können. Platzieren Sie die beiden Scheiben so, dass sie sich überschneiden. In diesem Arbeitsschritt ist es empfehlenswert, mit einer Abschrift der Ringbänder zu experimentieren. Lasst uns unsere Schneidemaske einrichten. Um dies zu veranschaulichen, haben wir die Ringmuster in den Farben Schwarz und Weiß variiert. Wir kreieren über dem Frauenring ein rötliches Viereck, das die Unterseite des Rings bedeckt.

Es werden das rechteckige und der rechteckige Teil sowie der roter Kreis selektiert und die aktuelle Schneidemaske über Fenster/Pfadfinder/Frontobjekt erzeugt. Dabei ist es von Bedeutung, dass das rechteckige Feld über dem verlängerten Weg des Rings aufliegt. Andernfalls kommt es zu einem unerwünschten Resultat. Dabei wird nur das rechteckige Element so positioniert, dass es die Oberkante bedeckt. Aus diesem Grund haben wir zwei wunderschöne, komplizierte Bänder und ein einfaches Gestaltungselement geschaffen.

Jetzt kommt die Hauptaufgabe in InDesign: die Gestaltung unseres DVD-Covers. In dem Farbfenster erzeugen wir einen beliebigen Farbschattierung. Nun zeichnen wir ein Viereck (M) und fuellen es mit unserem roten. Der rechteckige Bereich sollte die Grösse des Dokumentes plus Anschnitt haben. Der nächste Arbeitsschritt ist die Erzeugung eines Textrahmens (T).

Ich habe in meinem Beispiel den Schriftzug "Sabine und Sebastian heiraten" eingeblendet. Hier müssen Sie selbst "kreativ werden" und sich einen geeigneten Werbetext einfallen lassen. Als Hintergrundfont wird die Schrift Walkway Semibold in 16pt/19pt verwendet. Nachdem Sie den zu übersetzenden Code eingegeben haben, wird der Rahmen mit einem Rotations- und Schubwinkel von je 5° umgewandelt.

Färben Sie die Schriften zunächst mit einer weißen Färbung, so dass Sie sie auf dem rotem Grund abgelesen haben. Nachdem Sie den Inhalt des Textes eingetippt haben, wählen Sie die gleiche Hintergrundfarbe wie im Hintergrundbild. Das Textfeld wird mit dem Selektionswerkzeug (V) gekennzeichnet. Die Textfarbe unterscheidet sich daher nur geringfügig vom Hintergrundbild und sorgt dafür, dass das Ganze später nicht ausruht.

"Mein Layer" kann nun auch in "Hintergrund" geändert werden. In jedem Falle sollte es zur Weiterverarbeitung gesichert sein, sonst würden Sie immer wieder in den Textrand hineinklicken und das ist nur ärgerlich. Am Anfang schaffen wir ein kleines Zusatzobjekt, so dass die Herz-Form auch beim ersten Versuch mitmacht.

Stellt es in die Mitte der vorderen Abdeckung. Jetzt wird ein Bilderrahmen mit 45x30mm, 3,5pt Konture in weiss erstellt und um 45° gedreht. Wir kreieren den Strich "Unser Tag" mit den dargestellten Möglichkeiten in der Mitte des Oberkörpers über dem Herzen. Wie die Hintergrundschrift wird auch der Schriftrahmen diagonal wiedergegeben. Die Duplizierung des Textrahmens erfolgt über Strg+C und Strg+V, so dass wir ihn als Rückleitung nutzen können.

Über die Zeichen werden die Separatoren für den Schriftzug gewählt. Um auch die Rückenlinie zu zentrieren, selektieren wir die Optionen für den Textrahmen mit der rechten Maus. Es ist besser, den Textabstand von Hand einzustellen, denn wenn Sie die Vertikalausrichtung auf " zentral " einstellen, wird der Schriftzug nicht auf der Rückenlinie ausgerichtet. Nun wollen wir einen schmückenden Zierrahmen für die Rückenlehne schaffen.

Platziere ein großes Ringpaar auf der Rückenlehne und zwei kleinere auf der Rückenleine. Dankeschön oder der Lieferumfang der DVD ist auf der Rückwand groß. Im Rahmen eines Textes mit unserer dritten und letzen Schrift, Rosario, kommt dies zum Tragen.

Mehr zum Thema