Druckpreise Kalkulieren

Kalkulation von Druckpreisen

Die genaue Druckkostenkalkulation ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für grafische Unternehmen. Berechnen Sie mit APL einfach und leistungsbezogen Druckkosten. Auf dieser Seite berechnen Sie die sehr günstigen Druckpreise für Ihre Kataloge, Flyer und Poster.

Druckpreiskalkulationen durchführen

Die Beratungsgesellschaft Nies Marketingservice in Lipsstadt stellt die Datenbasis für Standardprodukte von der Broschüre bis zum Poster zur Verfügung. Wenn es dem Benutzer passt, wird über eine Rückruftaste die bis dahin unbekannte Druckwerkstatt kontaktiert. Der Rest kann dann über den unmittelbaren Ansprechpartner des jeweiligen Unternehmens erfolgen. Der Standort der Druckereien ist deutschlandweit, vor allem dort, wo die Produktion günstig ist, sagt Matthias Nies, Managing Director von Nies Marketingservice.

Wie viele Druckunternehmen an der Dienstleistung teilnehmen, will er jedoch nicht aufdecken.

Druckkostenberechnung: Druckkostenberechnung mit APL

Die genaue, schnelle und effiziente Druckkostenkalkulation ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für grafische Unternehmen. Selbst kleine und kleinste Aufträge können ohne Zögern angenommen und gewinnbringend bearbeitet werden, wenn mit dem APL-System für jeden Arbeitsgang Aufwand und Margen automatisiert errechnet werden. Das Programm ermöglicht sowohl den digitalen Druck als auch den klassischen Druckprozess. Gestalten Sie Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig und zukunftsfähig!

Lernen Sie, wie Sie mit dem Tool die Kosten für den Druck berechnen können. Durch das präzise Druckkostenkalkulationssystem von APL müssen sich die Benutzer bei der Kostenberechnung nicht auf Kostenvoranschläge und Annäherungen stützen. Vielmehr wird jeder Einzelarbeitsschritt und jede Einzelmaterialposition nach dem tatsächlichen Arbeitsaufwand betrachtet. Genau das ist es, was Ihnen das APL-System anbietet: Das System berechnet die Kosten für den Druck genau so, wie es im Unternehmen funktioniert.

Ob Materialien, Bedruckung, Farbigkeit oder Druckprozess - aus diesen Angaben wird vollautomatisch ermittelt, welche Arbeitsgänge notwendig sind und wie viel Arbeitsaufwand erforderlich ist. Zu diesem Zweck ruft das System APL eine Datenbasis auf, in der die benötigten Daten abgelegt sind. Fremddienstleistungen, wie z.B. die externen Folgeverarbeitungsschritte, können ebenfalls in die Berechnung einbezogen werden. Voll- und Teilkostenpreise werden immer in Rechnung gestellt, so dass Druckereien im Kundengespräch immer ihre Margen und Verhandlungsspielräume wissen.

Darüber hinaus können auch kundenindividuelle Artikellisten und Preisstaffeln bei der Berechnung der Kosten für den Ausdruck Berücksichtigung finden. Bei der Druckberechnung werden die Inputs und Resultate vom Report nicht nur für die Druckberechnung herangezogen. Außerdem führen sie den Kunden durch den Vorgang, von der maschinellen Planung bis zum Drucken der Versandaufkleber. Für alle gebräuchlichen Prozesse und Applikationen in der Druckindustrie und Werbemitteltechnik steht die Druckkostenkalkulation mit dem APL-System zur Vefügung.

Der modulare Strukturaufbau der Anwendung bietet dem Anwender die für seinen Einsatz erforderlichen Funktionen. Bei Produkten, die aus unterschiedlichen Teilsorten zusammengesetzt sind und mit unterschiedlichen Bedruckungsverfahren gefertigt werden, kann auch unter einer Werknummer gerechnet werden. Wir zeigen Ihnen, wie das APL-System die Kosten für den Druck präzise und zeitnah berechnet.

Unsere Vertriebsabteilung stellt Ihnen das Produkt gern im Zuge einer Online-Demo vor oder informiert Sie vor Ort in Ihrem Unternehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema