Druckerei Kreuzberg

Werk Kreuzberg Druckerei

Print shop in Berlin Kreuzberg könitzers druck + medien gmbh. Buch- und Offsetdruck, Digitaldruck, Druckveredelung und natürlich kompetente Beratung. Dabei bedrucken wir eine Vielzahl von Materialien: von maschinengrauem Karton über klassischen Bügelkarton bis hin zu handgeschöpftem Papier. WERDEN WIR SIE SIE VON DEM DRUCK ENTFERNEN! Wir bieten Ihnen hier Komplettlösungen in den Bereichen Grafik und Druck.

Sicheres Digitalisieren für Ihr Geschäft

Im zweiten Teil unserer Serie ECSM informieren wir darüber, wie digitale Firmen in der Lage sind, sich auf sicherem Wege zu verhalten. Unter anderem erfahren Sie dort alles über die gesicherte Form des elektronischen Wechsels, Interessantes über unser Haus und Rezensionen unserer Events. In der sicheren Erfassung von Geschäftsprozessen gibt es viele Aspekte. Mit Consulting, Technologie, Integrationsprozessen und Unterstützungsleistungen unterstützen wir Sie in allen Stadien der Demokratisierung.

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen einige unserer Lösungsansätze und Projekte. Viele Länder im Ausland vertrauen auch auf unser Know-how bei souveränen Lösungsansätzen und Projekten. Smart Cards - zuverlässige Carrier für sichere Ausweise - nehmen dabei eine Schlüsselrolle ein. Sogar Angestellte in Kommunalverwaltungen, wie z.B. den Einwohnermeldeämtern, sowie in vielen Betrieben müssen in der Lage sein, die Authentizität der vorgelegten Identitätsdokumente rasch und sicher zu verifizieren, um Mißbrauch zu verhindern.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologien und Produktlösungen für die Bereiche Secure Digitalization, Compliance Management und Value and Security Printing. Was ist mit der IT-Sicherheit in Deutschland? Die Zeitschrift bietet fachliche Bewertungen, spannende Informationen und Tatsachen sowie hilfreiche Hintergründe rund um das Themenfeld des Digitalisierens. Möchtest du eines unserer Artikel haben?

Ämter, die bereits mit uns zusammenarbeiten, können weiterhin an unsere Behördenbetreuung berichten. Abonniere unseren E-Mail-Newsletter und erhalte regelmässig Informationen über unsere Dienstleistungen und Software.

mw-headline" id="Architektur">Architektur[Edit | < Quellcode bearbeiten]

Es wurde 1912-1914 für die Otto Elsner Bücherdruckerei und Verlag AG gebaut und steht trotz einiger Änderungen unter Denkmalschutz. In den Jahren 1912-1914 wurde es für die Otto Elsner buchen..... Es wurde 1912-1914 nach dem Plan des Baumeisters Paul Karchow im Stile der für die Zeit typischen Reformbauweise gebaut. Der Bau hatte fünf volle Stockwerke und ein verlängertes Verdeck, aber das oberste volle Stockwerk wurde als Mansardengeschoss zur Strasse hin in das Verdeck aufgenommen, so dass die mit Muschelkalk verkleideten Fassaden nur als vierstöckiges Bauwerk ersichtlich waren.

Stock wird die Außenfassade durch über die gesamte Länge der gesamten Länge durch Bankgesimse waagerecht hervorgehoben, während das Kranzgesims im zweiten Stock etwas stärker ist, durch einen Blockfries zusätzlich hervorgehoben und um die Grundfläche der weiten, gerundeten Erker auf der dritten, sechsten und neunten Achsrichtung gekurbelt ist.

Im oberen Teil der Fassaden sind die Buchtenfenster rhythmischer durchdacht. Während des Zweiten Weltkriegs wurde das Haus, wie die meisten Häuser in diesem Viertel, schwer zerstört. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes wurde das Dach nicht wieder aufgebaut, so dass der ehemalige Mansardenboden ein leicht versetzter, aber nun gut sichtbarer vierter Stock wurde.

Es ist nicht nachweisbar, ob die meisten dekorativen Kunststoffelemente (oder deren beschädigte Reste) bei diesen baulichen Maßnahmen abgetragen wurden, oder ob sie - wie bei vielen anderen Bauwerken - bereits vor dem Zweiten Weltkrieg im Rahmen einer kosteneffizienten Fassadenrenovierung oder auch im Rahmen einer Geschmacksmodernisierung abgetragen wurden.

Am gestrigen Tag wurde die Otto Elsner Buchungsdruckerei und Verlag AG mit Sitz in Berlin als Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit beschränkter Haftung mit beschränkter Haftung gegründet. Die Gründung erfolgte am gestrigen Tage - voraussichtlich vor allem zur Kapitalbeschaffung für den Elsnerbau. Während die Gastfamilie Elsner weiter im Druck- und Verlagswesen aktiv war, wurde die AG am I. Dez. 1919 in Elektrohaus AG umbenannt, deren Zweck es war, das Elektrohaus nur noch für Immobilienzwecke zu nutzen und in andere Unternehmen (Holdinggesellschaften) zu investieren.

Bis zum Zweiten Weltkrieg bildete die Gruppe der Familienmitglieder Elsner den Verwaltungsrat. Der Nennwert des Aktienkapitals beträgt eine Mio. RM, was in etwa dem Gesamtwert des Elnsnerhauses entspricht.

Auch interessant

Mehr zum Thema