Druckerei Digitaldruck

Werkstätte Digitaldruck

Haben Sie Ihre Ideen umgesetzt und sich für ein exquisites Papier zum Drucken entschieden? Einzelne Poster und Poster können so schnell gedruckt werden. Für den Digitaldruck bieten wir Ihnen Kommunikationslösungen, die Ihren und unseren Qualitätsanforderungen entsprechen.

digitaler Druck

Neueste Drucktechnik wird auch im Digitaldruck eingesetzt. Damit können wir auch einzelne Kleinserien in hoher Qualität in Qualität rasch, flexibler und kostengünstiger produzieren. Weil im Digitaldruck keine Druckplatten benötigt werden und beim Aufbau der Anlage anfällt kaum Abfall entsteht, was Papierverschwendung vermeidet, ist die Herstellung sehr umweltbewusst. Auch in kleinsten Auflagen bedrucken wir Flyer, Geschäftskarten, Kleinformatplakate, Broschüren, klebende Broschüren, aber auch Leuchtreklamellen oder Kalendern in unterschiedlichen Größen bis hin zu DIN A3.

Die Bandbreite erstreckt sich vom Bilddruckpapier über fälschungssicheres bis hin zu unterschiedlichen Klebepapieren. Auf der HP kann mit der Andigo 7500 Druckaufträge auch in kleinen Serien unter Druckqualität produziert werden, was dem Offset nahe kommt. Ähnlich wie beim Offsettechnik wird die Druckfarbe flüssige mit einem Gummidrucktuch unter flüssige auf das jeweilige Substrat aufgebracht, was zu einem reichen und homogenen Tintenauftrag führt.

Beim Offsetdruck, beim Digitaldruck?

Egal um welches Druckmedium es sich bei einem Druckprojekt auch dreht, zu Beginn stellen sich immer die selben Fragestellungen. Die Beantwortung dieser Fragestellungen führt dann zu der Frage, wann der Offset- oder Digitaldruck als bestes Verfahren gewählt werden sollte. Im Folgenden werden Sie ein wenig über den Offset- und Digitaldruck erlernen.

Und wie Sie in der Folgezeit immer die richtigen Entscheidungen aufstellen. Durch das Auffinden Ihres Druckauftrags durch Drucker mit dem richtigen Ausgabesystem. In welcher Ausgabe soll die Druckversion erstellt werden? Wie hoch ist die gewünschte Durchsatzleistung? Welches Etat steht für den Ausdruck zur Verfügun? Dabei kann es nur von großem Nutzen sein, mindestens die grundlegenden Zusammenhänge zwischen Offset- und Digitaldruck zu ergründen.

Mit diesen Merkmalen und Merkmalen ist es auch einfacher, sich im Voraus zu überlegen, wann Offset- und Digitaldruck die richtige Entscheidung sind. Mit geschultem Blick kann man rasch erkennen, wann ein Druckerzeugnis im Offsetverfahren aufbereitet wurde: Die Druckqualität: In der Offsetdruckerei sind heute Druckereien mit bis zu 10 Druckeinheiten im Einsatz. Für den Druck von bis zu 10 Druckeinheiten. Auf weitere Ausführungen des Offsetdrucks wird hier nicht eingegangen.

Der Digitaldruck benötigt im Unterschied zum Bogenoffsetdruck keine fixe Druckerei. Eine weitere Besonderheit: Mehrfachseitige Belege können ohne Änderung der Form direkt in der korrekten Abfolge ausgedruckt werden. Genauso wie sich einige Leute fragen: "Wann kommt der Bogenoffsetdruck, wann der Digitaldruck? "Andere fragen: "Wenn Fotokopierer, wenn Digitaldruck?

Doch bei dieser Entscheidungsfindung geht es natürlich auch um Ergiebigkeit, Wirtschaftlichkeit und FlexibilitÃ?t. Soweit die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Verfahren. Mit der Fragestellung "Beim Offsetdruck, beim Digitaldruck" sollen fünf weitere Aspekte kurz erörtert werden:": Beim Streicheln mit den Finger über einen Digitaldruckbogen spüren Sie in der Regel die leicht (erhabene) Färbung.

Es ist im Digitaldruck nicht notwendig, für jede Druckfarbe eine Druckform herzustellen. Somit müssen auch die Printdaten nicht in CMYK konvertiert werden. Mittlerweile ist die Weiterentwicklung des Digitaldrucks so weit fortgeschritten, dass es bereits möglich ist, Schmuckfarben zu imitieren. Auch hier hat der Offsettechniker den Vorteil. Aber auch im Digitaldruck können Bilddateien sehr gut wiedergegeben werden.

Monochrome Bereiche hingegen zählen nach wie vor zu den Schwachstellen des modernen Digitaldrucks (je nach verwendetem System). Die Offsetdrucke werden im so genannten Vierfarbenverfahren (CMYK) hergestellt. Noch kurz zum Prinzip: Die transparenten Farbtöne (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) sind ineinandergegriffen. Benachteiligt: Der druckfähige Farbspektrum ist im Offsetsystem begrenzt. Selbstverständlich ist das Substrat immer ein bedeutender und ausschlaggebender Bestandteil jedes Druckerzeugnisses.

Außerdem zur Frage: "Wann wird Offset gedruckt, wann Digitaldruck? Im Digitaldruck gibt es Grenzen bei der Papierwahl. Im Gegensatz dazu ist es im Offsetsystem fast unmöglich. Im Digitaldruck ist viel von der verwendeten Maschine abhängig. Letzter Aspekt, der für ein wenig Übersichtlichkeit bei der Auswahl des geeigneten Printverfahrens oder der idealen Druckerei vonnöten ist.

Grundsätzlich gilt: Je kleiner die Druckauflage, umso sparsamer ist der Digitaldruck. Mit einem solchen Druckjob liegt der Schwellenwert zwischen den Druckprozessen bei vielleicht 300 - 500 Durchschlägen. Bei höheren Auflagen wird der Offsettendruck empfohlen, bei niedrigeren Auflagen ist der Digitaldruck besser. Die Fragestellung war: "Wann wird Offset gedruckt, wann Digitaldruck?

In erster Linie die Drucksachen selbst, um die es hier geht. Die in Betrieb genommene Druckerei muss die fachlichen Anforderungen für diesen Job bestmöglich ausfüllen. Tipp: Machen Sie einen Druckereinkauf! Klicke unter diesem letzen Abschnitt auf "Druckkosten jetzt reduzieren! Nicht verbindliche vergleichende Angebote geeigneter Druckerein.

Mehr zum Thema