Drucken Köln

Print Köln

Mützenaufdruck / Baseballmützen/ Mützen. Mauspaddruck; Puzzledruck; Druck auf Öl-Leinwand; Ihr Bild auf Holz;

und vieles mehr. In einigen Punkten unterschieden sich die Kölner Ausgaben deutlich von den niederländischen Ausgaben. Der in Hanau geborene Ulrich Zell, ein "Kleriker" aus dem Bistum Mainz, brachte die Druckkunst mit beweglichen, gegossenen Buchstaben nach Köln.

Flucht- und Streitschrift zur "Kölner Reformation": Journalismus über die.... - theodor carrée schlüter

Wenn die Druckerei in den Anfängen der Reform ation dem neuen Glaubensbekenntnis zum entscheidenden Durchbruch verhilft, trägt sie 1543 zum Misserfolg des Reformversuchs des Erzherzogs von Koln und Kurfürsten Hermann von Wied bei. Theodor Schluter präsentiert auf der Grundlage eines zeitlich gegliederten Kataloges mit über 260, teilweise unbekannter, Broschüren und Faltblätter, die bibliografisch ausführlich dargestellt sind, die Bedeutung des Journalismus in diesem Kolnerschlacht, in dem der Altgläubige gegen die Zwecke seines eigenen Herrschers antritt.

Nach der geschichtlichen Präsentation in Teil I und dem Buchkatalog in Teil II des Bandes werden in einem dritten Teil wesentliche Textbeiträge zum Koln-Reformationsversuch veröffentlicht. Das Abschlussmaterial gibt einen Überblick über die Werkstätte des bibliografisch tätigen Geschichtsschreibers, der unter anderem einen Quellband zur Geschichte der Reformation im Rheinland, der nach dem Zweiten Weltkrieg nach Moskau kam, mit den so genannten Trophäenbüchern bewertet.

Die Historikerkommission des Jahres 2008

Der Verlag publiziert Fachartikel und Quellenausgaben und betreut alle Fragen rund um das Jahr. Der Jahrgang 62 beinhaltet Übersichtsarbeiten und die folgenden Artikel: Ursula Rautenberg: Die Herkunft und Weiterentwicklung des Titelblattes des Buches in der Inkunabelperiode in Deutschland, den Niederlanden und Venedig - Quantitative und qualitativ hochwertige Grundlagen.

Volker Remmert/Ute Schneider: Scientific Publishing in der Wirtschaftskrise der Woiwodschaft Weimar - The Case Study Mathematics in den Fachverlagen B. G. Teubner, Julius Springer und Walter de Gruyter.

Revaler Rechtbuch - Wellensittich, Erhard

DIE Heuristik der Germanistik, die für alle Mittelalterdisziplinen bis hin zur Geschichte der Medizin unverzichtbar ist. Das fundamentale und umfangreiche Literaturnachschlagewerk des deutschsprachigen Mittelalters hat die Medienwissenschaft seit der Veröffentlichung des ersten Jahrgangs 1978 dauerhaft mitbegründet. Dies geschieht unter anderem durch die verbindliche Aufnahme und Präsentation der Liefertatsachen.

In rund 5000 Aufsätzen präsentiert das Autorenlexikon die komplette deutschsprachige Fachliteratur des Mittleren Altertums in alphabetischer Reihenfolge. Unter dem Begriff des Literaturbegriffs versteht man alle Fachliteratur mit Ausnahmen von Archivalien, d.h. nicht nur "feine" Fachliteratur, sondern auch heilige, rechtliche, geschichtliche, wissenschaftliche, medizinische, technisch-kommerzielle Texte für den täglichen Gebrauch und den gelegentlichen Gebrauch. Es werden alle namhaften englischsprachigen Autorinnen und Autoren und deren Arbeiten, eine große Anzahl von lateinischen Autorinnen und Autoren recherchiert und alle unbekannten Arbeiten mit hohem Profil aufgenommen.

Geringere prominente deutschsprachige Anonyme werden durch Beiträge über repräsentative kollektive Manuskripte, über die Übersetzung, Zitierung und Beschönigung der Aufnahme wichtiger lateinamerikanischer Schriftsteller des Altertums und des Mittelalters und in einigen Fällen durch themenbezogene kollektive Aufsätze in großem Maßstab aufgenommen. Bei allen Beiträgen wird besonderer Wert auf die Präsentation der Lieferung gelegt. Für die Präsentation der Lieferung gilt.

Mehr zum Thema