Diplomarbeit Hardcover

Hardcover der Diplomarbeit

In einem Hardcover werden die Innenseiten an einen Buchblock mit Vor- und Nachdruckpapier gebunden und dann zwischen stabile Buchumschläge geklebt. Abschlussarbeit als Hardcover-Druck: Was sind die Einsatzmöglichkeiten? Der Hardcover-Einband ist die hochwertigste Einbandart für Ihre Diplomarbeit. Es ist besonders geeignet, um die Diplom- oder Bachelorarbeiten ins rechte Verhältnis zu setzen. Nachfolgend finden Sie auch einige Beispiele, wie das Hardcover-Buch eingebunden und entworfen werden kann.

Mit welchen Farbtönen kann ich arbeiten, geht das auch mit Grafiken? Prägung, Druck, Folien, Klebung?

Zunächst einmal kann ich Ihnen mitteilen, dass es unterschiedliche Varianten gibt, die Diplomarbeit oder Bachelorthesis als Hardcover zu ordern. Ich präsentiere Ihnen nun die 3 gängigsten Varianten näher: Der digitale Druck bietet Ihnen die meisten Einsatzmöglichkeiten. Sie können das Deckblatt in unterschiedlichen Farbvarianten, mit Bildern und unterschiedlichen Schriftarten ausdrucken. Sie haben die Mýglichkeit, alles selbst zu definieren und neue Bezýge zu entwerfen.

In der Regel kostet das Umschlag immer das gleiche, unabhängig davon, ob Sie Farbbilder verwenden oder nicht. Es ist darauf zu achten, dass die Umschläge nach dem Druck mit einer milden (vorzugsweise kratzfesten) oder hochglänzenden Schicht laminiert oder mit Zellophanie versehen werden. Die matte Schutzfolie stummt die Farben des Bezugs leicht ab und wirkt samtartig.

Die hochglänzende Oberfläche verleiht den Farbtönen ein "leuchtendes" und farbenfrohes Aussehen. Diese Option wird von den meisten Anbietern - entweder im Netz oder im Copyshop daneben - angeboten. Der Einband ( "Buchdeckel") ist oft sehr farblich begrenzt, die Beschriftung kann oft nur in silbern oder goldfarben geprägt werden. Ebenso sind Bilder/Fotos auf dem Umschlag nicht möglich.

Zu Beginn scheint die Hardcover-Bindung sehr billig zu sein, aber am Ende bekommt man einen bestimmten Betrag mit wenig Aufdruck. Wie bei der Prägung stehen - wie bei der Prägung - einige Farbtöne der Abdeckungen zur Wahl. Auch die Schrift und die Schriftenfarbe sind im Vergleich zur Prägung nicht so begrenzt. Einige Provider haben hier gute Aussichten.

Farbbilder sind jedoch nur eingeschränkt möglich und - je nach Lieferant - ist ein Zuschlag für jede einzelne Farbvariante erforderlich. Der Bezug - in der Regel aus Kunstleder - ist oft mit dem selben Stoff auf der Vorder- und Rückseite bezogen. Ganz gleich, welche Option Sie wählen.

Die Diplom- oder Bachelorthesis wird als Hardcover immer besser angenommen als mit einer simplen Kleberbindung. Die Digitaldrucktechnik mit ihren Einsatzmöglichkeiten ermöglicht den modernsten Druck und die Gestaltung des Covers. Das Prägen ist recht veraltet, hier schauen viele Abschlussarbeiten gleich aus, da die Einsatzmöglichkeiten sehr begrenzt sind.

Darüber hinaus kann ein geprägter Umschlag erheblich kostspieliger werden, wenn Sie mehr als nur " DIPLOMARBEIT " auf dem Umschlag wünschen. Die Foliendrucktechnik ist eine gute Wahl, um ein zeitgemäßes, ernsthaftes Deckblatt zu erstellen. Der nächste Artikel beschäftigt sich mit: Wie erstelle ich mein Hardcover in Word?

Mehr zum Thema