Digitaldruck Offsetdruck Vergleich

Vergleich Digitaldruck Offsetdruck

Beim Vergleich der Digital- und Offsetdruckverfahren sind in der Regel folgende grobe Aussagen richtig: bis zu einer Auflage von ca. Fakten über den modernen Digitaldruck in der Werbebranche. Offset vs. Digitaldruck - was ist eigentlich der Preis?

Aber was ist der Unterscheid zwischen Digital- und Offsetdruck? Unsere Auftraggeber fragten uns immer wieder, was der genaue Unterscheid zwischen Digital- und Offsetdruck ist. Im Digitaldruck werden die gesammelten Informationen unmittelbar auf der digitalen Druckmaschine aufbereitet. Dort wird das gesammelte Material in einem Arbeitsgang mit der Lasertechnik, dem Be- und Entladen, auf das Material übertragen.

Der Offsetdruckprozess ist wesentlich aufwendiger und wird dem Indirektdruckprozess zugeordnet, da die Tinte nicht unmittelbar auf das Blatt aufgedruckt wird, sondern zunächst mit Dutzenden von Rollen auf die so genannte Druckform, von der Druckform auf den Gummizylinder und vom Gummizylinder auf das Blatt überführt wird. Für jede Druckerfarbe (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz) muss vorab eine Druckerplatte freigelegt werden.

Übrigens beruht das Verfahren des Offsetdrucks auf dem biologischen Grundprinzip, dass sich Tinte und Wässer gegenseitig abstoßen. Entscheidend ist, dass Digital- und Offsetdruck zwei völlig unterschiedliche Printverfahren sind. tsch, der Druckvorgang ist abhängig von der Druckauflage. Kleinauflagen im komplexen Offsetverfahren zu produzieren, ist nicht sinnvoll. Allein der Rüstaufwand für die Maschineneinrichtung würde sich bei einer kleinen Anzahl von Einheiten nicht auszahlen.

Deshalb nutzen wir das digitale Druckverfahren für Kleinauflagen, bei denen die Rüstzeit erheblich kürzer ist und die Druckdaten ohne vorherige Plattenbelichtung an die Druckmaschine gesendet werden. Übrigens, wir verwenden eine Xerox Farbpresse 1000 für den Digitaldruck. Für größere Druckauflagen (in der Regelfall ab 500 Stück) fertigen wir die AuftrÃ??ge im Offsetdruck.

Nach der Inbetriebnahme der Anlage können in einer Stunde bis zu 250 Blatt Papier auf beiden Seiten gedruckt werden. Darüber hinaus können im Offsetdruck mehrere Druckjobs (z.B. Flyer) auf ein und demselben Blatt Papier abgelegt werden. Mit 33 x 48,8 cm ist das im Digitaldruck wesentlich kleinere Format des Papiers wesentlich kleiner und jeder Druckauftrag wird individuell hergestellt.

Für die bestmögliche Druckqualität sorgt nach wie vor das Offsetverfahren. Einen weiteren Pluspunkt gegenüber dem Digitaldruck bietet die Fähigkeit, Schmuckfarben wie Pantone zu bedrucken. Dies ist im Digitaldruck bei uns bedauerlicherweise nicht möglich, da alle Druckfarben mit den vier Basisfarben bedruckt werden. In den vergangenen Jahren hat sich die QualitÃ?t des Digitaldrucks jedoch erheblich verbessert und durch seine FlexibilitÃ?t weiter an Gewicht zugenommen.

Für den Laien wird es schwierig sein, den Unterscheid zwischen Offset- und Digitaldruck zu ergründen. Ein großer Pluspunkt des digitalen Drucks ist die schnelle Rüstzeit, die kürzere Durchlaufzeiten erlaubt. Aus diesem Grund wird für unsere Express-Drucksachen immer der Digitaldruck verwendet. Im Digitaldruck ist das gedruckte Bild viel brillanter als im Offsetdruck, unabhängig davon, auf welchem Blatt gedruckt wird.

Beim Einsatz von mattem Material leuchtet die Farbe auf das zu bedruckende Material.

Auch interessant

Mehr zum Thema