Digitaldruck Frick

Der Digitaldruck Frick

Grossformat XXL, Digitaldruck, Weiterverarbeitung und Dokumentation / Archivierung. Herausgeber: Elena Becker M.A. Cover: Elena Becker M.A.

Druck: Frick Digitaldruck Krumbach. Der Umschlag mit seinen zusätzlichen feinen Linien auf schwarzem Hintergrund wurde von der Zumsteg Druck AG in Frick gedruckt und ging in Produktion. Großformatige Digitaldrucktechnik | VIDEO. Freick Digital Printing ist eine Online- und Buchdruckerei.

Vermittler und Mittäter: Strategiepartnerschaften zwischen Schul- und Stadtteil - Susanne Hofmann, Walter, Urs, Benz, Andrea, Benze, Andrea

Inwiefern können Schulen und Städte strategisch kooperieren, um die Ausbildung und die Wohnqualität in der Nachbarschaft zu erhöhen? In dem TU-Planungsprojekt (Institut für Architektur) Agentens & KOMPLIZEN wurden mit Schülern der Hochschule Rixdorf, Pädagogen, Bewohnern und Schauspielern des Donauquartiers in Nord-Neukölln Ideen für die zukünftige Entwicklung der Hansestadt zusammengetragen und Anlaufstellen für eine engere Verknüpfung von schulischer und kommunaler Ebene erarbeitet.

Daraus entwickelten die Schülerinnen und Schüler Konzepte für den Lernort als Wohnzentrum in der Nachbarschaft. Unterwegs waren ein ausführliches Viertelspiel, Werkstätten mit Schülern der Hochschule Rixdorf und Feedbackgespräche.

Glänzende Blumengrüße mit Digitalpräzision bedruckt - Digitaldruck - Spezialartikel

Die im vergangenen Jahr auf der IPEX eingeführte Bizhub-Presse C8000 ist das Flaggschiff von Konica Minolta und strebt ein mittleres Produktionsvolumen von bis zu 500Spaar Die C8000 ist das Flaggschiff von Konica Minolta und wird monatlich für mittelgroße Produktionsmengen von bis zu 500Spaar Die Bizhubs werden auf den Markt gebracht. Neben seinen StÃ?rken als Produktivsystem betont Konica Minolta besonders den gÃ?nstigen Produktpreis und beschreibt das Produkt in der Broschüre als "sehr preiswert".

In jedem Falle ist der C8000 das derzeit am schnellsten verfügbare Gerät in seiner Preiskategorie. Konica Minolta betont besonders die Genauigkeit der Bildgebungstechnologie. Gemeinsam mit dem weiter entwickelten Simitri-Toner konnte die Schreibqualität im Vergleich zu den Nachfolgermodellen deutlich gesteigert werden. Die Grafikdesignerin Monika Zwiefelhofer hat bei der Konzeption des Umschlags von der Genauigkeit ausgegangen.

Diese Herangehensweise wurde von Monika Zwiefelhofer weiterentwickelt und es entstand das Gesamtkonzept, ein Kettenschmuckstück in Verbindung mit einer Makroaufnahme einer Rose zu präsentieren. Monika Zwiefelhofer: "Das Juwel wird vom Goldschmied mit größter Sorgfalt kreiert, die blumige mit dem zarten Pollen zeugt von der Genauigkeit der Schöpfung bis ins letzte Detaillierungsgrad, die der Photograph mit seinem Makroobjektiv aufnimmt.

Monika Zwiefelhofer nutzte das Fotoportal Blendenhalter für das Basismaterial des Designs, d.h. die Fotos. Der Umschlag mit seinen zusätzlich dünnen Strichen auf einem schwarzen Hintergrund wurde von der Firma zum Steg Druckerei AG in Frick gedruckt und ging in Betrieb. Bereits seit Ende März ist sie als Testkunde mit dem ersten bidirektionalen PRESS C8000 in der Schweiz tätig.

Während der Evaluierung des neuen Equipments konnte der C8000 bei Benjamin Zumsteg, dem geschäftsführenden Gesellschafter, mehrere Punkte sammeln. Überzeugt haben ihn die technologischen Neuerungen der neuen Konica Minolta-Maschine, die sich auch in der guten Print-Qualität im Vergleich zu den seit einiger Zeit auf dem Mark befindlichen Wettbewerbsprodukten manifestierten. Hierzu zählt die S.E.A.D. (Screen-Enhancing Aktiv-Digital-Process ) Bildtechnologie, die mit einer genauen Laserstrahlkontrolle eine Auflösung von 1200 × 1200 dpi bei 8-Bit Farbtiefe erreicht.

Mit dem selbst entwickelten, sehr dünnen Polymerisationstoner Simitri wird sichergestellt, dass diese Feinheiten auch vom Belichtungsgerät auf das Blatt übertragen werden. Weil Benjamin Zumsteg beim Kauf der neuen Anlage bereits die Book-on-Demand-Produktion im Blick hatte, war es ihm ein Anliegen, dass die Bogen aus der Maschine bei der Veredelung gleichmäßig und statisch unbelastet sind.

Eine automatisierte Papiereinebnung in diesem Arbeitsbereich ermöglicht die Bizhubpresse C8000 über zwei Mechanismen: Eine integrierte Glättungsvorrichtung verhindert das Einschlagen des Papieres, sobald es durch den Zickzackmechanismus geführt wird. Die Eigenschaften haben sich bei der Druckerei zum Beispiel bei der Druckerei Zursteg AG bereits vielfach bewiesen. Besonders zu schätzen weiß Benjamin Zursteg, dass er das Glätten der Mechanik in mehreren Schritten kontrollieren kann.

Auch für die Bücherproduktion ist eine gute Registergenauigkeit von Bedeutung, die der C8000 unter anderem durch Schräglagenerkennung sicherstellt. Laut Zursteg sind die Toleranzen hier höchstens ein halber Milimeter. Die gesamte Herstellung der 10 Cover dauerte für den C8000 etwas mehr als acht an. Auch die im Vergleich zum A4-Format schnellere Produktionsgeschwindigkeit des C8000 im A3-Format war einer der Gründe für die Umstellung des gesamten Unternehmens aufRA3.

Die Vereinheitlichung des Formats erleichtert die Papierlagerung und sorgt zudem für eine höhere Aufbereitungsqualität. Dieses Thema beherrscht die C8000 von C8000 sehr gut. Dabei ist die dünne, nur 8-Punkt-Schrift im ABTALON scharf und neigt nicht zum "Schmieren", wie es bei digitalen Drucksystemen oft der Fall ist.

Hier geht es auch um gleichmäßige Oberflächen und kleine Schriftarten bis zu 6 Punkten, die der Co8000 exakt reproduziert. Durch seine hohe Druckgeschwindigkeit, Qualität und "Erschwinglichkeit" hat dieses Verfahren viel zu leisten. Das Produkt PRESS CR8000 vervollständigt das Angebot an Systemen für die digitale Produktion von Konica Minolta.

Die Anlage wurde von Anfang an für größere Mengen ausgelegt. Drucktechnik: Laserbebilderung mit Konica Minolta S.E.A.D. Technologie; 1200 ? x 2011 ppi Auflös. mit 8-Bit Farbtiefe. Das 1995 in einem Elfinger Ein- und Mehrfamilienhaus als Einzelunternehmen gegründete Unternehmen ist heute ein schweizweit tätiger Dienstleister für Druckprodukte und Kommunikations-Lösungen. 2002 wurde aus der Einzelunternehmung eine AG und zog in neue Geschäftsräume in Frick um.

Neuestes Angebot der Firma zum Thema Book-on-Demand-Services. In 16 Jahren hat sich ein regionaler Copyshop zu einem führenden Druckzentrum mit über 10 Mitarbeitenden in eigenen Geschäftsräumen in Frick entwickelt - mitten im größten Schweizer Wirtschaftsraum Basel - Aarau - Zürich, im Zentrum Europas. Das Kundenspektrum der Firma zum Beispiel umfasst sowohl Privatkunden als auch Unternehmen aller Sparten in der Schweiz und im benachbarten In- und Ausland. Der Kundenkreis der Firma zum Beispiel sind unter anderem in den Bereichen Pharmazie, Kosmetik und Pharmazie tätig.

Die folgenden Kooperationspartner haben uns bei der Erstellung des Covers dieser Ausgabe unterstützt und wir möchten uns bei ihnen ganz besonders bedanken:

Auch interessant

Mehr zum Thema