Die Kartenmacherei

Das Kartenmachen

Machen Sie es sich jetzt leicht! Kartenerstellung, Gilching. Kartenherstellung Sie wurden berichtigt und wieder an uns geschickt. Unglücklicherweise wurden 2 der eingeladenen Artikel fälschlicherweise geklammert (Bookletformat). Bei der Bestellung von Platzkarten sind sie richtig angekommen, aber es gab auch eine Ansichtskarte von einer anderen Trauung mit dem Tag und der Anschrift der Braut und des Bräutigams.

Aber sie informierten den Kartenhersteller nicht und legten die Kärtchen in das Makulatur.

Nicht so viele Irrtümer können hier vorkommen. Auch ein vorhandenes erheblich verbessertes, so dass solche Irrtümer nicht auftreten.

der Kartenantrag: 19 Interviews

Dabei geht es nicht um die Ablehnung selbst, aber ich hätte gern den Anlass dafür gewusst, denn ich habe mich wirklich sehr um die sehr persönliche Anwendung bemüht. Wirklich enttaeuschend, die lieben Karten machend! Lange Zeit, nachdem ich das Unternehmen abgelehnt hatte, fragten sie mich noch einmal, ob ich doch für sie tätig werden wolle.

Bereits ein sehr langwieriges Bewerberverfahren mit Testaufgaben, Persönlichkeitstest und mehreren Interviews, an deren Ende ich bereits ein anderes Unternehmen akzeptiert hatte, hatten wir bereits abgeschlossen. Dann musste ich den ganzen Vorgang noch einmal durchgehen, erhielt eine andere technische Aufforderung. Am Ende wurde die selbst erwähnte Antwortfrist nicht gehalten und ich erhielt eine knappe Kündigung eine ganze Woch.

Ein erstes intensives Einzelgespräch im Büro von HH, in dem es vor allem um berufsbezogene und motivierende Fragestellungen ging. Die zweite Unterhaltung, kaum eine ganze Weile später, erfolgte beim Ausgehen. Ich konnte während der Verarbeitungszeit nachfragen, aber sonst waren die Kameras und Mikrofone aus. In der darauffolgenden Wochen wurde mir ein Rückmeldung zugesagt, die bedauerlicherweise nicht gehalten wurde.

Mir wurde dann eine Weile später eine Rückmeldung versprochen, was aber auch nicht der Fall war. Das dritte Datum für das Rückmeldungen war auch ohne eine Nachricht aus dem Unternehmen, also habe ich anders beschlossen. Das hat sich aber von Tag zu Tag geändert, weil man sich nicht ernst nimmt. Die Ansprechpartner aus der Personalleitung und der Teamleiter waren sehr freundlich, offen und nahmen sich viel Zeit für Nachfragen.

Die Kartenerstellung im Voraus war mir als enthusiastischer Kundin bereits bekannt!

Mehr zum Thema