Decals Drucken

Aufkleber Druck

Du möchtest deine eigenen Aufkleber drucken? Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Aufkleber zu drucken. Einerseits das Drucken mit einem Tintenstrahldrucker, andererseits das Drucken mit einem Laser oder einem

Aufkleberbetrieb

Ab dem 1.10. 2011 benutze ich einen neuen Printer für die Aufklebererstellung. Aufkleber mit dem Mikrotrockenprinter werden nur auf besonderen Wunsch und nur so lange hergestellt, wie die Anlage in Betrieb ist! Aus meinen Schrägfolien (InkDeco, InkCeran, InkDecal, etc.) können Sie Ihre eigenen Decals kreieren. In Fällen, in denen besondere Farben erforderlich sind (Weiß, Gold, Silber, Metall) oder der Aufdruck auf einen schwarzen Grund aufgetragen werden soll, können keine Tintendrucke eingesetzt werden.

Indem Sie einen Printauftrag erteilen, bestätigen Sie, dass Sie den Decal-FAQ zur Erstellung von Decals durchgelesen und die Spezifikationen und Restriktionen zur Kenntnis genommen haben. Bei Ihrer Druckbestellung brauche ich die schriftliche Bestellung nach der Vorlagenaufkleber-Druckbestellung. pdf im Download-Bereich. Es werden nur Templates gedruckt, an denen der Kunde alle Rechte oder die Zustimmung des entsprechenden Copyright-Inhabers hat - und beweisen kann!

Bei Drucken, die Rechte Dritter verletzen, haftet der Kunde in voller Höhe und auf Schadensersatz. Dies betrifft vor allem, wenn er mir geschützte Logos und Druckzeichnungen schickt, an denen er zuvor nicht die Druckrechte erlangt hat! Keine Bedruckung von Markenzeichen ohne schriftliche Druckfreigabe!

Da es bedauerlicherweise immer mehr Menschen gibt, die meinen Aufkleber-Service für kostenlos halten und die beigelegte Faktura nur ein weiterer Probedruck ist, muss ich die Zahlungsmöglichkeiten einschränken: Ab jetzt wird der Aufkleberdruck nur noch nach Eingang der Vorauszahlung erfolgen. Schicken Sie mir Ihre Templates wie üblich per Post und Sie werden von mir über die Kosten für den Druck informiert.

Der Ausdruck geht nach Eingang der Zahlung umgehend an Sie aus. Druckfilme: XeroDecor weiss oder durchsichtig ( "Wasserdiabilder") Standardfolie, leicht zu bearbeiten, ziemlich schlank. BEL-Dekal klar (Wasserrutschbilder) sehr dünner Film, unterschiedliches Format: US-Letter (Druckkante 2cm oben und unten notieren!), speziell für kleine Modell. Xerostickfolien (Selbstklebefolien)Selbstklebefolien in unterschiedlichen Farbtönen verfügbar (siehe Shop), stärker als Wasserrutschen, aber sehr guter Klebstoff.

Kosten: Der Lasereinsatz ist vorteilhaft, wenn keine speziellen Farben (Weiß, Grün, Silber) benötigt werden. Druckfilme: XeroDecor weiss oder durchsichtig ( "Wasserdiabilder") Standardfolie, leicht zu bearbeiten, ziemlich schlank. BEL-Dekal klar (Wasserrutschbilder) sehr dünner Film, unterschiedliches Format: US-Letter (Druckkante 2cm oben und unten notieren!), speziell für kleine Modell. Transparentpapier aus Decalpro-Verpackung ohne Beschichtungen, Trägermaterial wird durch Lackieren vor der Weiterverarbeitung hergestellt, daher hauchdünne Decals möglich.

Ein wenig komplexer in der Weiterverarbeitung von Xerostick-Folien (Selbstklebefolien)Selbstklebefolien in unterschiedlichen Farbvarianten (siehe Shop), stärker als Wasserrutsche, aber sehr guter Klebstoff. Optional sind folgende Schichten möglich: matt-transparent, matt-weiß, glanz-transparent, glänzend-weiß, hoch-dünntransparent, goldfarbig, silberfarben. Der OKI DP-5000 hat besondere Folienfarbbänder in Gold oder Silber, die Drucke werden hochglänzend, Sie können auf den Druckoberflächen reflektieren.

Weil diese Art des Drucks einen Primer mit allen 4 normalen Farben erfordert, ist der Ausdruck zwar sehr komplex und kostspielig, aber das Resultat ist brillant. Jetzt gibt es die Möglichkeit, auf TTS-Papier zu drucken! Vor dem Abziehen wird der Aufdruck mit einer Lackschicht versehen, diese Lackschicht fungiert als Trägermaterial. Nach Absprache kann ich auch auf meine anderen Printmedien drucken.

Werfen Sie doch mal einen Blick auf meine Druckservice-Seite. Möchten Sie spezielle Farbtöne (weiß/metallic) mit Standardfarben mischen, benötigen Sie mehrere Vorlagen: 1x die Standardfarben + 1 Template für jede Standardfarbe (weiß, metallic, etc.) Mit Corel Draw ist es zum Beispiel am besten, ein Mehrseitendokument zu erstellen. Dabei werden die Druckfarben hintereinander auf das Bedruckungsmaterial aufgebracht, d.h. zuerst wird die Druckseite mit den weissen Elemente, dann die Druckseite mit den goldenen, dann silbernen, etc. und abschliessend die üblichen Druckfarben.

Natürlich wird das Blatt nicht mehrmals eingeführt, aber die Druckaufträge können vom Printer automatisiert bearbeitet werden. Damit ist eine Paßgenauigkeit der Farbtöne garantiert. Es können die Sonderfarbenseiten mit jeder beliebigen Grafikfarbe erzeugt werden, alle bestehenden Bildelemente werden in der entsprechenden Grafikfarbe wiedergegeben. Es gibt KEINE graustufigen Skalen für spezielle Farbtöne!

Beispiel: Sie wollen weisse Bereiche in Ihren Ausdrücken beibehalten. Vorgehensweise: Erstelle eine Kopiervorlage und fülle alle "weißen" Bereiche mit schwarz. Bei meinem Druckprozess setze ich die Druckfarben aus Basisfarben zusammen. Mischerfarben können ähnlich wie der Schablonendruck zu mehr oder weniger starkem Raster im gedruckten Bild führen.

Auch folgende Farbtöne werden weitestgehend halbtonfrei gedruckt: gruen, bläulich, rosa (aus der Corel Draw Standardpalette). Dies ist kein Fehler beim Drucken, sondern ist auf die Drucktechnologie zurückzuführen. Benutzen Sie daher die angegebenen Farbtöne so weit wie möglich oder fordern Sie sie an. Die Spezialfarben Weiße, Goldene, Silberne, Metallic-Cyan und Metallic-Magenta müssen in den Originalfarben Schwarz und Weiße erhältlich sein.

Beim Einsatz von Farbe oder Graustufe (JPEG-Bilder mit Kantenglättung!) wird auch hier ein Gitter erzeugt. Dieser Druckservice wird meist zum Einstandspreis durchgeführt, da ich oft Anfragen erhalte, ob ich mit meinem OKI DP-5000 einige Decals drucken könnte. Für größere Stückzahlen gibt es keinen Preisnachlass und die Prints werden nicht mitgenommen.

Die Weiterverarbeitung der Ausdrucke ist nicht möglich, die gewünschten Dateien werden, soweit verfügbar, an den Printer gesendet. Das Artwork muss eine Skizze (Corel Draw, etc.) sein, für Schriftarten genügt auch ein Word-Dokument. JPEG-Bilder können ausgedruckt werden, kommen aber nicht so gut an. Alle Rechte an den Templates müssen dem Kunden zustehen, Abziehbilder von Kits sind aus Urheberrechtsgründen nicht möglich!

Die Preisangaben beziehen sich auf die Auslieferung von Druckaufträgen, die unmittelbar verarbeitet werden können, und von Formaten, die verwendet werden können: Zustellung der Druckaufträge auf Discette, DVD, CD oder per E-Mail nach Voranmeldung.

Auch interessant

Mehr zum Thema