De Zellingen

Die Zellingen

Bürger- und Touristeninformation des Marktes Zellingen im Weinland Franken. Marktstandort Zellingen im Landkreis Main-Spessart. Zu diesem Bild - Vorlage: Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Markt. Bürgerinformation der Verwaltungsgemeinschaft Zellingen und ihrer Mitgliedsgemeinden Himmelstadt, Retzstadt, Markt Thüngen, Markt Zellingen. Die Stadtführerin für Zellingen mit aktuellen Informationen und Informationen über Arbeit, Wohnen, Arbeiten, Ausgehen, Einkaufen und Urlaub in Zellingen.

mw-headline" id="Geografie">Geografie[ bearbeitet: Geographie ">Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Zellingen ist ein Absatzmarkt im niederfränkischen Kreis Main-Spessart und der Hauptsitz der Gemeinde Zellingen. Der Standort Zellingen befindet sich in der Hauptstadtregion Würzburg am Main. Die Stadt Zellingen ist in drei Landkreise unterteilt[2]: Es gibt die Landkreise Duttenbrunn, die Landkreise mit den Landkreisen mit den Landkreisen mit den Landkreisen mit den Landkreisen mit den Landkreisen Mittelland. Für Zellingen gilt in den Jahren 1312 und 1313 das Stadtgesetz von Schweinfurt, das jedoch nicht in Anspruch genommen wurde.

Cellingen fällt als ehemaliger Sitz des Hochstift Würzburg, das zum Frankenkönigreich gehört, mit der Säkularisierung 1803 an Bayern, 1805 (Frieden von Bratislava) Erzherzog Ferdinand von Toskana wurde der Gründung des Grossherzogtums Würzburg überantwortet und kam mit dieser 1814 schließlich an Bayern. Folgende Kultstätten sind in Zellingen angesiedelt: Die Gemeindewahlen 2002, 2008 und 2014 haben zu folgender Sitzverteilung im Stadtrat geführt: Das ehemalige Stadtwappen zeigt den reitenden Hl. Georg beim Töten eines Drachens.

Die Schutzpatrone von Zellingen sind der Heilige Georg und der Heilige Sebastian. Cellingen pflegt Kooperationen mit dem Sachsen Geyer (seit 1990), mit der Franzosengemeinschaft Louvigny (seit 1984) und mit dem niederbayrischen Tiefbach (seit 1974). Die Stadt Zellingen ist durch mehrere Busstrecken mit den Nachbarstädten und mit Würzburg verknüpft. Der Hauptbahnhof Retzbach-Zellingen befindet sich auf der Ostseite des Mains an der Linie Würzburg-Gemünden.

Über spannt wird der Main von der Alten Hauptbrücke Zellingen, die 1884 erbaut, am 28. Mai 1945 in die Luft gejagt und nach dem Zweiten Weltkrieg umgebaut wurde, und einer neuen Hauptbrücke von 1993. Namens-, Grenz- und Schlüsselzahlenänderungen für Kommunen, Landkreise und Landkreise vom 26. Mai 1970 bis 31. Dezember 1982. W. Kohhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 762 und 783. 11 Ergebnisse der BGM-Wahl Zellingen 2014 vom 26. Mai 2014. 11. 2014. Marktzellingen. 11. 2011. 2008

Administrationsgemeinschaft Zellingen, 22 March 2014, called on three final share 2014. Results for GR-Zellingen 2014 on top of it 2014. Administrationsgemeinschaft Zellingen, March 15, 2014, retrieved 3rd May, 2014.

Mehr zum Thema