Crewe Foto

Mannschaftsfoto

Erkunden Sie auch das CEWE-Fotobuch im hochwertigen Digitaldruck. Bytes) An push(['_trackPageview', '/img/c/f/']);" href='/img/c/f/'> at in

push(['_trackPageview', '/img/c/f/']);" href='/img/c/f/'>. Er zeigte Crewe das Foto. Die Gresty Road, Crewe (Photo grâce à Geograph Crewe Alexandra FC-Foto von : Dabei hat David Crewe viele Ideen, wie man Fotos in Geld verwandeln kann.

Also packen Sie es in

Dabei ist die Bildwelt von Aktien so unübersichtlich und vielschichtig, dass ich noch lerne. Im Grunde genommen heißt Stockfotografie-Geschäft, dass jemand Ihre Arbeit lizenziert, um die Lizenz an jemand anderen zu veräußern, der das Foto dann für Werbezwecke, Gestaltung, Drucke oder den Wiederverkauf nutzen kann. Wenn jedoch eines Ihrer Bilder veräußert wird, erhält der Seitenbetreiber einen Teil des Erlöse.

Es ist aber dasselbe, wenn Sie 1000 Bilder für $1 im Internet verkaufen, oder eines für $1000 in einer Gallerie. Sie werden in eine gute Fotokamera und Objektive mit einem Makroobjektiv für gestochen scharfe, detaillierte Bilder einsteigen. Sie werden sich bereits mit allen Features und Einsatzmöglichkeiten Ihrer Geräte auseinandersetzen, denn bevor Ihre eingesandten Bilder auf Lagerplätzen veröffentlicht werden, werden sie von einer oder einem ganzen Gespann sorgfältig geprüft, um sicher zugehen, dass sie den Qualitätsansprüchen der Website genügen - und fachlich makellos sind!

Bei einer Befragung erfolgreicher Stockfotografen wurde festgestellt, dass sie 50-100 Aufnahmen pro Kalendermonat eingereicht haben. Übrigens berichteten viele auch, dass sie gleich nach ihrer Aufnahme als Fotografen rund 200 Aufnahmen pro Kalendermonat eingereicht haben, um sicher zugehen, dass ihre Konten gut ausgefüllt und oft aufgesucht wurden. Einige " Hinter den Kulissen " Fotografien der Küchen oder Bars können eine gute Gelegenheit sein, eine Marktlücke zu erobern!

Auf Stockfotos haben Logos oder Brands keinen Platz. Personen- und Ortsfotos müssen von den Modellen/Eigentümern vertragsgemäß genehmigt werden, bevor Sie sie rechtmäßig weiterverkaufen können! Denken Sie daran, sinnvolle Schlüssel in die Fotometadaten Ihrer Bilder aufzunehmen, um bestmöglich aufzufinden. Wenn keine aussagekräftigen beschreibenden Worte vorhanden sind, werden Ihre Bilder schlichtweg nicht auffindbar sein.

Außerdem hilft es Ihnen herauszufinden, welche Art von Bildern auf "Ihren" Webseiten meistverkauft sind. Gibt es nur Aktien?

Mehr zum Thema