Cewe Lieferzeit

Lieferzeit Cewe

Häufige Gesuche FAQs | Häufige Anfragen & Anworten Sie können mit dem Onlineditor Ihre Artikel unmittelbar im Internet entwerfen - ohne jegliche Form von Werbung oder speziellen Printvorlagen. Sie können Ihre Dateien aus Word oder aus PowerPoint auch als PDF-Dokument abspeichern und in den Onlineditor einlesen. Der eingebaute Online-Editor ist eine unkomplizierte Variante zu den üblichen Softwarelösungen, vor allem wenn es darum geht, rasch zu gehen oder eine Spontanidee in die Tat umzusetzen.

Zusätzlich zur einfachen Bedienung hat der Onlineditor den Vorzug, dass der Formatierungsvorgang der Printdatei oder die Adaption an eine Printvorlage nicht erforderlich ist. Du arbeitest unmittelbar im Artwork, das in Auftrag und Fertigung genau so geht, wie du es entworfen hast. Sie können mit dem Onlineditor auch ausgesuchte Printprodukte im Internet ausarbeiten.

Nach der Kalkulation Ihrer Druckerzeugnisse gelangt man über die grüne Schaltfläche "Design online" unmittelbar in den Onlineditor, wo man den Designprozess starten kann. Die folgenden Druckerzeugnisse können Sie mit dem Onlineditor im Internet gestalten: Weiterführende Infos zum Onlineditor und eine Überblick über die Printprodukte, die Sie im Internet entwerfen können, gibt es hier!

Sie können mit dem Onlineditor Ihre Printprodukte in wenigen Arbeitsschritten selbst gestalten: 1. starten Sie nach der Kalkulation das Design im Onlineditor, indem Sie auf die Schaltfläche "Go to Onlineditor " drücken. Sie können Ihre eigenen Entwürfe erstellen, Entwürfe für Entwürfe erstellen oder Ihr fertig gestelltes PDF-Dokument ausdrucken.

Plakathalter für Ihre Text- und Bilddateien sind bereits dabei. Um eine schnelle Abwicklung zu gewährleisten, müssen Sie nur Ihr Firmenlogo, Ihren Text und Ihre Fotos anbringen. Weiterführende Infos zum Onlineditor und eine Überblick über die Printprodukte, die Sie im Internet entwerfen können, gibt es hier! Nach Fertigstellung des Designs können Sie über die Schaltfläche "In den Warenkorb" die Druckansicht aufrufen.

Sie haben hier die Mýglichkeit, Ihr Vorhaben zu sichern oder gleich in den Einkaufswagen zu fýhren. Hinweis: Wenn Sie Ihr entworfenes Objekt nur in den Einkaufswagen gelegt und bestellt haben, wird Ihr Objekt nicht zwangsläufig zur weiteren Verarbeitung abgespeichert. Sind Sie bereits angemeldet, werden Sie nach der Druckvorschau unmittelbar in den Einkaufswagen geleitet.

Nach der Auftragserteilung wird Ihre Print-Datei sofort versendet. Falls Sie Ihr Entwurf mit einer Layout-Vorlage starten wollen, gibt es unterschiedliche Styles. Falls Ihnen der Style nicht gefällt, können Sie alle Komponenten während des Designprozesses entfernen und Ihr eigenes Styling mit einem Leerdokument erstellen.

Beim Start des Onlineditors findest du auf der rechten Spalte alle Tools, die du brauchst, um dein eigenes Design zu erstellen. Durch die intuitive Bedienung können Bild, Text und andere Bestandteile beliebig positioniert werden. Sie können Ihre Fotos als JPG, PDF oder PNG uploaden und in Ihre Druckerei einbinden. Haben Sie eine fertig gestellte PDF-Datei, können Sie diese in den Onlineditor stellen und Ihr gewünschtes Exemplar gleich bei uns anfordern.

Bei der Verwendung von Bildern oder PDF-Dateien für das Design sollten Sie darauf achten, dass diese im CMYK-Modus erzeugt werden. Nach der Auswahl der Farbe führt Sie ein "Plus"-Symbol in der Editierleiste zu einem Farbkreis mit manueller Farbvorgabe. Dazu gehören alle Gestaltungselemente, die auf dem weissen Designbereich angeordnet sind. Achten Sie daher besonders darauf, dass Ihre Fotos und Texten nicht zu nahe am Bildrand sind.

Sie können den Online-Editor auch als Voransicht für Ihr bereits fertiges Projekt nutzen. Dazu hochladen Sie Ihr PDF, das Sie mit Word oder Powerpoint erzeugt haben, und bewegen Sie das Original auf den weißen Designbereich im Onlineditor. Sie können mit dem Onlineditor jede einzelne Dokumentseite Ihres PDF-Dokuments einlesen, so dass Sie mehrere Druckerzeugnisse wie z. B. Ordner gestalten können.

Bei der Konstruktion sollten Sie darauf achten, dass Sie den angegebenen Randabschlag nicht mit wesentlichen Beschriftungen oder Abbildungen überlappen. Verschieben Sie Hintergrund-Grafiken und -Bilder über den Designbereich hinaus auf die Beschneidungslinie, um Geschwindigkeitskameras zu umgehen (weiße Kanten nach dem Zuschneiden). Der gesamte Inhalt innerhalb des weissen Designbereichs ist auf Ihrem Druckerzeugnis auffallend.

Über dem Designbereich sind nützliche Funktionalitäten angeordnet. Mit den Menüpunkten "Zoom", "Raster" und "Hilfsebenen" können Sie Ihr Design auf Ihr Erzeugnis ausrichten und exakt platzieren. Wenn Sie den Entwurf im Onlineditor fertiggestellt haben, können Sie über die Schaltfläche "In den Warenkorb" die Druckansicht aufrufen.

Sie haben hier die Mýglichkeit, Ihr Vorhaben zu sichern oder gleich in den Einkaufswagen zu fýhren. Hinweis: Wenn Sie Ihr entworfenes Objekt nur in den Einkaufswagen gelegt und bestellt haben, wird Ihr Objekt nicht zwangsläufig zur weiteren Verarbeitung abgespeichert. Onlineditor Sie können einen gespeicherten Entwurf zu jeder Zeit ändern.

Sie können Ihre gesicherten Projekte zunächst über Ihren eigenen Benutzerbereich aufrufen. Nachdem Sie das gesuchte Objekt gewählt haben, kommen Sie sofort in den Onlineditor. Nach Fertigstellung des Designs können Sie über die Schaltfläche "In den Warenkorb" die Druckvorschau aufrufen. Sie haben hier die Mýglichkeit, Ihr Vorhaben zu sichern oder gleich in den Einkaufswagen zu fýhren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Design bearbeiten", um in den Konstruktionsmodus zurückzukehren. Sie können im Onlineditor über eine Druckansicht das Aussehen Ihres Produkts nachprüfen. Die Druckansicht erreichen Sie über den Button "In den Warenkorb". Sie können von hier aus zurück in den Onlinereditor springen, Ihr Vorhaben im kundeneigenen Bereich oder Ihre Artikel auslagern.

Dazu gehören alle Gestaltungselemente, die im Onlineditor auf dem weissen Designbereich plaziert wurden. Achten Sie daher besonders darauf, dass Ihre Fotos und Texten nicht zu nahe am Bildrand sind. Sie können den Online-Editor auch als Voransicht für Ihr bereits fertiges Projekt nutzen. Dazu hochladen Sie Ihr PDF, das Sie mit Word oder in Powerpoint erzeugt haben, und bewegen Sie das Originaldokument auf den weissen Designbereich im Onlineditor.

Durch das Laden jeder einzelnen Dokumentseite im Internet können Sie auf diese Weise Druckerzeugnisse mit mehreren Seiten, wie beispielsweise Ordner, gestalten. Vor dem Aufruf des Onlineditors können Sie selbst bestimmen, ob Sie Ihren Entwurf mit einer Leer- oder einer Layoutschablone beginnen wollen. Das hat den Nachteil, dass Sie nur Ihren Text oder Ihre Grafiken eingeben müssen.

Layout-Vorlagen eignen sich besonders für die Erstellung von Visiten-, Schreibwaren- und Ansichtskarten. Die im Designprozess erstellten Gestaltungselemente können zur späteren Verwendung neben dem Druckbereich plaziert werden. Sie können den Online-Editor auch als Voransicht für Ihr bereits fertiges Projekt nutzen. Dazu hochladen Sie Ihr PDF, das Sie mit Word oder PowerPoint erzeugt haben, und bewegen Sie das Original auf den weißen Designbereich im Onlineditor.

Durch das Laden jeder einzelnen Dokumentseite im Internet können Sie auf diese Weise Druckerzeugnisse mit mehreren Seiten, wie beispielsweise Ordner, gestalten. Nach der Auswahl der Farbe führt Sie ein "Plus"-Symbol in der Editierleiste zu einem Farbkreis mit manueller Farbvorgabe. Wollen Sie ein fertig gestaltetes Motiv als PDF in den Onlineditor einsetzen, sollten Sie darauf achten, dass alle Schriftarten bereits in das PDF einbettet sind.

Falls Sie Grafiken in Ihr Design übernehmen wollen, müssen diese im JPG- oder PNG-Format vorliegen.

Mehr zum Thema