Cd Label Drucker

CD-Etikettendrucker

Für den Druck von CD-Etiketten wird empfohlen, eine niedrigere Farbsättigung zu wählen. So klebe ich ein CD/DVD-Label (Aufkleber) auf einen Datenträger. Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden.

Mit dem Anklicken eines Artikels, eines anderen Links auf der Seite oder "Akzeptieren" erklären Sie sich mit der Nutzung von Chips und anderen Techniken zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Informationen einverstanden. Mit diesen Produkten soll die Benutzerfreundlichkeit des gesamten Markenportfolios von E-Bay verbessert und personalisiert werden - einschließlich individueller E-Bay- oder Drittwerbung, sowohl auf unseren Webseiten als auch auf anderen.

Zusätzlich können Dritte, mit denen wir zusammen arbeiten, möglicherweise auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und vergleichbare Techniken einsetzen, um gewisse Daten für die Anpassung, Bewertung und Auswertung von Anzeigen zu erfassen und zu verarbeiten. Mehr Infos und wie du deine Privatsphäre-Einstellungen managen kannst.

Einfache Erstellung und Druck ansprechender personalisierter Disk-Labels (CD/DVD/BD)

Sogar ohne PC ist das Ausdrucken von Etiketten ein Kinderspiel. Für weitere Einzelheiten siehe "Drucken von Datenträgeretiketten". Du kannst bevorzugte Fotos mit vorgegebenen Materialen kombiniert und rasch und einfach individuelle Disk-Labels erstellt und gedruckt werden, indem du von einem PC oder Tablett aus auf Easy-PhotoPrint+ im Internet zugreifst. Siehe "Easy-PhotoPrint+ Manual" für weitere Auskünfte.

Wie Sie eine druckbare Disc einsetzen können, erfahren Sie unter "Einlegen einer druckbaren Disc".

Druck von Etiketten für Rohlinge mit Leichtigkeit

Optische Trägermedien werden z. B. zur Speicherung von Musik- und Video-Dateien oder als Speichermedium für die Datenübertragung verwendet. Mit einem CD-Drucker und ansprechenden Etiketten können die physikalischen Trägermedien neben der puren Funktion zu einem echten Blickfang gemacht werden. Weshalb sind CD und DVD immer noch populär und für welche Verwendungszwecke werden sie verwendet?

Die Tatsache, dass die CD nach mehr als 30 Jahren noch auf dem Vormarsch ist, ist auf mehrere Gründe zurückzuführen. Ein wesentlicher Grund dafür ist sicher der niedrige Einzelpreis der Platinen, der es ermöglicht, preiswert einwandfreie und mit einer Reihe moderner Multimedia-Geräte kompatible Trägermedien zu schaffen.

Hinzu kommt noch der schlichte Kult-Zustand des Speichermediums, der in engem Zusammenhang mit seiner Optik steht. Nicht zuletzt deshalb werden CD-Rohlinge und DVD-Rohlinge nach wie vor besonders vom jüngeren Fachpublikum hoch bewertet, da das Design viel Raum für Phantasie und Eigenständigkeit bietet. Warum werden CD und DVD zunehmend mit professionellem Etikett gedruckt?

Wurde früher ein wasserdichter permanenter Marker verwendet, setzen heute viele Anwender zunehmend einen speziellen CD- und DVD-Drucker ein, um attraktive Etiketten und Cover auf ihre Trägermedien zu drucken. Hauptvorteil ist hier die optische Anziehungskraft, denn eine fachmännisch gedruckte CD ist um ein Mehrfaches attraktiver als eine Kopie mit provisorischer Filzstiftbeschriftung.

Obwohl sich die Vorder- und Rückseite einer CD oder DVD in der Regel leicht mit einem herkömmlichen Drucker gestalten lässt, können die CD-Labels rasch etwas schwierig werden. Nicht jedes Endgerät kann ein CD-Label ausdrucken, so dass entweder ein spezielles CD- und DVD-Drucker oder ein multifunktionales Endgerät erforderlich ist.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um qualitativ hochstehende CD-Labels zu bedrucken? Wenn Sie einen neuen Drucker für die Herstellung von CD-Labels erwerben möchten, sollten Sie sich während des Auswahlprozesses die technischen Daten des Geräts genauer ansehen. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Drucker mit CD und DVD verträglich ist, damit das Material beim Ausdruck nicht beschädigt wird.

Dazu gehört zum Beispiel ein passendes CD-Fach und die Möglichkeit, gestochen scharfe Bilder mit hoher Auflösung zu erstellen. Sowohl Tintenstrahl- als auch Lasertintendrucker sind für den Druck auf optische Datenträger geeignet, obwohl jedes Prozess andere Vor- und Nachteile aufweist. Der Druck mit Druckfarbe z. B. überzeugt durch seine gute Abbildungsqualität, ist aber viel empfindlicher gegenüber mechanischer Einwirkung wie abrasiv.

Dabei kann der Farblaserdrucker Punkte sammeln, deren Prints viel besser vor UV-Strahlung schützen und nicht so rasch ausbleichen. Was muss man noch alles beim Drucken von Rohteilen berücksichtigen? Zusätzlich zum Kauf eines geeigneten Geräts ist es von Bedeutung, dass die eingesetzten Platinen auch für den Druck in Frage kommen. Beispielsweise haben übereinstimmende Platinen eine Spezialbeschichtung und sind mit "Bedruckbar auf der Etikettenoberfläche" oder einem vergleichbaren Vermerk versehen.

Darüber hinaus sollte eine entsprechende Simulationssoftware zur Verfügung stehen, mit der ein CD-Label erstellt werden kann. Achtung: Beim Drucken von CD und DVD sollte nur qualitativ hochwertiges Druckmaterial benutzt werden. Neben einem schwachen Farbbild kann auch eine schlechte Haftung der minderwertigen Druckfarbe auftreten, so dass im Extremfall das Resultat nicht mehr brauchbar wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass CD- und DVD-Drucker den Benutzern die einfache und unkomplizierte Erstellung eigener Etiketten ermöglichen. So können beispielsweise ansprechende Musik-Mischbänder, DVDs mit Ferienvideos und vieles mehr erstellt werden, die sich hervorragend als persönliche Geschenkideen oder zur Datenarchivierung eignet.

Mehr zum Thema