Cd Direkt Bedrucken Drucker

Direktdrucker Cd Direktdrucker

Schließlich sorgt das Cover dafür, dass Sie direkt wissen, was sich auf der CD befindet. Der Drucker wird direkt über einen USB-Anschluss gesteuert. Ihr Canon kommt mit CD Label Print. oder erstellt fertige Druckdateien direkt über den Druckertreiber. Wenn ich nicht ganz verrückt bin, dann habe ich eine CD direkt damit gedruckt.

Das Epson XP 620 (Direkter CD-Druck einrichten)

Moin, ich habe einen Multifunktionsdrucker vom Typ XP 620 von Ipson: er kann es: Druck, Fotodruck und CD-Druck direkt (mit CD-Einschub). So kann ich ein neues Produkt wie gewohnt ausgeben. Aber jetzt möchte ich die Möglichkeit haben, die Möglichkeit zu haben, eine CD direkt zu bedrucken.....

Unter Windows hat Epson eine CD mit der mitgelieferten Epson Print CD geliefert, so dass Sie anschließend wunderbare CD's ausdrucken können. Ich habe die Anwendung mit Wine in Betrieb genommen, unglücklicherweise sagt die Epson Print CD, dass ich keine Fahrer bei der Druckaufnahme des Druckvorgangs mitgenommen habe.

mw-headline" id="Verschiedene_Standards">Verschiedene Standards[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Unter Displaypublishing versteht man die Herstellung und Veröffentlichung von elektronischen Speichermedien (z.B. CD, DVD oder Blu-ray Disc). Anders als auf dem üblichen Weg über ein Preßwerk verwendet man ein optisch beschreibendes Antriebssystem, das die Druckdatenträger in Kombination mit einem Drucker, der sie dann ausgibt. Dies erfordert ein spezielles bedruckbares Material (siehe unten).

Das Disk-Publishing bezieht sich in erster Linie auf die Produktion von kleinen Serien, bei denen sich Datengehalt und Imprint von Mittel zu Mittel unterschiedlich sind. Mit solchen Publishing-Systemen können auch kleine Serien (Duplikate) produziert werden, wodurch das Drücken der Diskette ab ca. 300 Materialien kostengünstiger ist. Größere Mengen können nicht mehr wirtschaftlich produziert werden und werden von einem Preßwerk besser verarbeitet.

In vielen Praxen wird die Moeglichkeit genutzt, auf Wunsch CD's zu produzieren, um dem Patient direkt Roentgenbilder, Ultraschallschichten und Auswertungen zur Verfuegung zu stellen. Weil die Vorrichtungen für die Disc-Veröffentlichung auch Materialien mit geschütztem Inhalt vervielfältigen können, unterliegen sie der GEMA-Pauschalgebührpflicht. Verlagssysteme sind abwärts-, aber nicht aufwärtskompatibel beim Schreiben auf optische Datenträger, in dieser Reihenfolge: Blu-ray > DVD±R > CD.

Es gibt drei unterschiedliche Verfahren zum Bedrucken der Discs: Erste Vorrichtungen wurden mit SCSI, dann mit FireWire und USB-Anschlüssen ausgerüstet. Netzfähige Endgeräte sind nun für den Netzbetrieb verfügbar. Es werden alle druckbaren Materialtypen verwendet. Bestimmte Spezialmaterialien ermöglichen einen wasserdichten Abdruck.

Auch interessant

Mehr zum Thema