Cd Direkt Bedrucken

cd-direktdrucke

Bei einigen neueren Modellen von Tintenstrahldruckern kann direkt auf die Oberfläche von bedruckbaren Discs gedruckt werden. Leerzeichen können direkt aus dem Programm heraus gedruckt werden. Anstatt nur ein Etikett zu machen, möchte ich eine DVD-R direkt drucken. Nicht jede leere CD oder DVD kann direkt gedruckt werden.

Konzeption - Direkter Druck auf Diskette

Erhältlichkeit: Einige neuere Inkjetdruckermodelle können direkt auf die Oberflächen von druckbaren CDs aufbringen. Falls Sie der Meinung sind, dass Ihr Printer für Sie geeignet ist, lassen Sie es uns wissen: Wenn sich Ihr Printer nicht in der Auflistung befindet, können Sie unter Umständen noch ausdrucken. Dazu wählt man einen der zehn Canon Standarddrucker aus der Auswahlliste aus.

Aus den zehn Standard-Canon-Druckern können Sie dann einen geeigneten aussuchen. Verfahren: Wenn Ihr Printer direkt auf Disk ausdrucken kann, starten Sie die Erstellung eines direkt auf Diskette laufenden Projekts, indem Sie beim Erstellen eines neuen Projekts die Funktion Direct to Disk aussuchen.

Siehe die Dialoge: Auswählen des Etikettenlayouts in diesem Manifest. Dein Direct-on-Disc-Projekt beinhaltet nur eine einzige Schablone für das Disk-Label, nicht für die Hülse. Nachdem Sie mit dem Erstellen des Disc-Labels fertig sind, klicken Sie auf die Taste Print. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Sie nach der Wahl Ihres Schalters im Dialogfeld Print auch das Druckeräquivalent für "Printable Disc" als Ausgangsmedium auswählen.

Bei Bedarf auch das Pendant zum "Antriebsfach" als Papierzuführung auswählen. So müssen Sie z. B. für Canon-Drucker den Materialtyp auf "Printable disk (recommended)" und die Medienquelle auf "Drive tray" einstellen. Informationen zum Konfigurieren des Direktdrucks auf Disk finden Sie in Ihrem Druckerhandbuch. Liste der unterstützen Druckersysteme für das direkte Ausdrucken auf Diskette:

CD- und DVD-Druck - so funktioniert das Ganze

Wenn Sie regelmäßig CD oder DVD brennen, können Sie die Zuschnitte auch mit Hilfe von Computerprogrammen und einem dazugehörigen Printer ausdrucken. Das Bedrucken von CD und DVD möchte ich hier näher aufzeigen. Sie können mit dieser Anwendung eigene Covers, Intarsien und Beschriftungen für CD und DVD erstellen. Entwerfen Sie Beschriftungen, fügen Sie Text ein und laden Sie Bilder hinzu.

Leerzeichen können direkt aus dem Progamm gedruckt werden. Mithilfe von Nero Deckungsdesigner können Sie Inlays, Broschüren und Etiketten gestalten. Das hat den Nachteil, dass die Anwendung viele Cover-Elemente wie DVD-Hüllen, Maxi-CDs, Slim Packs, etc. auszeichnet. Auch Lightcribe wird ebenfalls unterstüzt. Verglichen mit Disketch kann der Nero Deckungsdesigner auch Cover für Blu-ray Discs erzeugen.

Mit Hilfe der mitgelieferten Drucksoftware können Etiketten direkt auf CD gedruckt werden. Sie müssen vier Arbeitsschritte durchführen, um ein Covers für CD, DVD oder Blu-Ray zu erzeugen. Das Softwarepaket verfügt über eigene Templates mit fertigen Textillayouts und Untergrundbildern. Es werden Lightscribe und Labelflash unterstÃ?tzt - mit den Techniken können Bild und Text auf die OberflÃ?che gebrannt werden.

Ausgerüstet mit der passenden Drucksoftware und einem Printer können Sie bereits starten. Von der Anschaffung von CD-Folien, die mit einem konventionellen Printer gedruckt und dann auf die Zuschnitte geklebt werden, kann ich Ihnen nicht aberaten. Prinzipiell wird zwischen Lightscribe und Labelflash unterschieden. Lightcribe wurde von HP und Lite-On aufgesetzt. LabelFlash dagegen beschreibt die Seite der Daten.

Zur Etikettierung mit Lichtgitter sind geeignete Flammen und Spezialrohlinge notwendig. Sie sind mit einer lichtempfindlichen Oberfläche (früher immer Bronze) versehen. Etikettenblitz oder Lichtschreiber? Entscheidend ist, dass sowohl Labels Flash als auch Lightcribe nicht empfehlenswert sind. Statt dessen wird der Kauf von bedruckbaren Rohlingen dringend erwünscht. Beispielsweise kosten 50 Stück druckbare DVD-Blanks fast 13 EUR (siehe Amazon).

Sie können auch Metalic-Effekte bieten. Wenn Sie zwischen LabelFlash und Lightcribe auswählen müssen, sollten Sie letzteres auswählen. Labelflashrohlinge sind viel teuerer und nicht immer erhältlich. Step 1: Erstelle zuerst dein Deckblatt. Achtung: Bei Lightcribe oder LabelFlash kann es notwendig sein, die Verbrennungsgeschwindigkeit gering zu halten. Bei Youtube habe ich ein recht gutes Videofilm entdeckt, das den Druck beschreibt:

Das Drucken kann sehr mühsam sein, wenn Sie viele Platinen drucken müssen. Die Platinen sind nur mit einem Deckel ausgestattet und noch nicht mit Angaben gefüllt. So werden beispielsweise DVDs bereits ab einer Stückzahl von 300 Stücken gepresst. Wenn DVD-Blanks nur gedruckt werden sollen, kann mkdiscpress.de ab 100 Stk. für fast 160 EUR drucken.

Auch die 8 cm kleinen Zuschnitte (sogenannte Mini-DVDs) können bedruckt werden. Abgestimmt auf den Zuschnitt gibt es gedruckte CD/DVD-Verpackungen, die das Sortiment komplettieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema