Cd Cover Erstellen und Drucken

Erstellen und Drucken von CD-Hüllen

Bei " Slim Cover Print " können Sie CD-Einsätze für Slimline CDs erstellen. Erstellen und drucken Sie CD-Hüllen mit Word selbst. Für den Druck konventioneller CD- und DVD-Hüllen reichen in der Regel die kostenlosen Programme aus: Wählen und kalibrieren Sie den Drucker und bestimmen Sie die Druckoptionen. Befolgen Sie nach dem Drucken die Anweisungen zum Zuschneiden für die CD/DVD-Hülle.

Coverentwerfer: CD und & Cover erstellen

Jetzt mangelt es nur noch an einer Sache - einem funktionalen, aber gut aussehenden, besten selbst gestalteten Cover. Letztendlich werden Sie am liebsten den Cover-Designer finden, der zu Ihren Ideen hundertprozentig paßt. Weil es für jeden den richtigen Cover-Designer gibt. Egal, ob Sie über gute Grundkenntnisse verfügen oder ob Sie zum ersten Mal ein Cover mit einem Cover-Designer entwerfen wollen.

Der Phantasie und den Einsatzmöglichkeiten sind im Funktionsbereich der jeweiligen Cover-Designer kaum noch Grenzen gesetzt. In den Bereichen Design und Design sind denkbar. Hier beginnen die Cover-Designer mit einer einfachen Bildverarbeitung, wie z.B. Größenänderung oder Farbänderung. Einige der Coverdesigner funktionieren nahezu wie ein komplettes Bildverarbeitungsprogramm. Viele Coverdesigner offerieren die Moeglichkeit, in drei Stufen zum fertiggestellten Cover zu kommen.

Alles, was Sie tun müssen, ist, das Umschlagformat zu wählen, eine fertige Graphik auf das Cover zu legen und das fertige Cover vom Coverdesigner an den Printer senden zu lassen. In diesem Fall wird das Cover an den Printer geschickt. Außerdem kann im Cover-Designer festgelegt werden, ob das Cover Vorder- und Rückseiten haben soll. Auch viele Coverdesigner offerieren die Moeglichkeit, ihren eigenen Liebling aus einer grossen Coverdatenbank auszusuchen.

Diese kann dann als eigenes Cover gedruckt oder in das eigene Cover integriert werden.

Cox - com! professionell

Mit CDox, einem einfachen Druckmanager, können Sie Ihre eigenen CD-Covers für Ihre selbst erstellten CD erstellen und drucken. Sie können zwischen Vorder- und Rückseite sowie Broschüren wählen. Im JPG-, GIF- und PNG-Format werden die Aufnahmen als Hintergrundbilder oder farbige Motive eingelesen. Für die Nachbearbeitung von Bildern sind Funktionen wie z. B. Lichtstärke, Kontrast, Gammawerte, Schärfung, Weichzeichnung, Drehung und Spiegelung verfügbar.

Mit einem Assistenten werden Sie in wenigen Arbeitsschritten durch den kompletten Workflow geführt und können z.B. einzelne Tracktitel auf Audio-CDs einfach einfügen. Fertig bearbeitete Cover können dann nicht nur gedruckt, sondern auch als PNG- oder JPG-Bilder exportiert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema