Buch machen

ein Buch schreiben

Es ist für alle, die einen Traum haben. Die Erfolgsgeschichte des Müsli ist jetzt auch als Buch erhältlich! Es gibt 8 freie Wege, um für Ihr Buch zu werben.

Im Folgenden werde ich Ihnen 8 Wege zeigen, wie Sie Ihr Buch kostenfrei vertreiben können. Vor Ihnen als Schriftsteller, der in Ihre Brieftasche greift, um teures Facebook oder Google-Werbung zu erwerben, sollten Sie sich fragen: "Welche Chancen habe ich, mein Buch umsonst zu verkaufen? "â??Es gibt viele Möglichkeiten, Ihr Buch gröÃ?er werden zu lassen.

Ich möchte Ihnen in diesem Beitrag 8 freie Wege aufzeigen, um Ihr Buch zu bewerben. Ihre eigene E-Mail-Liste (in Verbindung mit Option 02: Content Marketing) ist und bleibt auch weiterhin der optimale Weg, um Ihr Buch zu bewerben. Durch Ihre eigene E-Mail-Liste haben Sie einen Direktanschluss zu Ihren Leserinnen und Leser, die sich darüber hinaus darüber freuen, wenn Sie ihnen eine neue E-Mail mit einem Verweis auf ein anderes Buch schicken.

Im Buch "E-Mail-Marketing für Autoren" geht ich ausführlich auf das Fachgebiet ein. Auf Knopfdruck erhalten Sie alle Informationen über das Buch: Denn Content Marketingkonzepte sind unauffälliges Werbeprogramm, das Ihr Buch nicht nur ungeschickt, sondern mit großem kostenlosem Inhalt, der auf die Vermarktung Ihres Buches ausgerichtet ist.

Dieser Inhalt ist dann gewissermaßen ein kleiner Appetizer, der dich mehr begehren lässt. In diesen Inhalten verweisen Sie dann auf Ihr Buch. Auf diese Weise können die Leserschaft en Ihrer Beiträge vertieft in das Themengebiet eintauchen, wenn sie interessiert ist und Ihren Beitrag mag. Weil Ihre Beiträge bereits die passende Zielpublikum anziehen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass aus den Lesern des Beitrags Käufer Ihres Fachbuchs werden.

Zum Beispiel kannst du kleine Nebengeschichten über dein Buch verfassen, ein wenig mehr über deine Figuren sagen oder Kunsthandwerk über deine Bücher anbieten. Selbstverständlich sind auch Kunstwerke und Werke eine gute Gelegenheit, Ihr Buch mittelbar zu bewerben. Im Bereich der sozialen Medienkanäle von Autorinnen und Autoren erkenne ich meist noch ein enormes, ungenutztes Potenzial zur Vermarktung von Bänden.

Oft wird nur gepostet, wenn es ein frisches Buch gibt, oder mal hier und da ein Foto von einer Masse oder einer Deutung. Damit du regelmässig auf der Website von Facebooks und anderen Websites veröffentlichen kannst, benötigst du natürlich Content. Sie können sie dann regelmässig dort veröffentlichen, um Ihrer Zielpublikumsgruppe großartige Informationen zu bieten.

Übrigens können Sie mit dem RecurPost*-Tool automatisch Posts auf Ihrer Facebook-Seite einrichten. Abonnieren' Sie den YouTube-Kanal für weitere Filme dieser Art: Um nicht nur irgendwelche Artikel zu veröffentlichen, sondern Ihr Buch zu bewerben, sollten Sie natürlich immer Artikel veröffentlichen, die sich auf Ihr Buch beziehen. Allein das Veröffentlichen eines Links bei Amazon ist in der Regel nicht so gut.

Wir bitten Sie, nicht die Vorstellung zu erwecken, einen Amazon-Link ganz unkompliziert in eine GFK-Gruppe zu stellen. Suchen Sie dazu ganz unkompliziert in Ihrem Internetauftritt nach für Sie und Ihr Buch wichtigen Inhalten und Sie werden feststellen, welche Gruppen für Sie geeignet sind. In vielen Gruppen bietet sich regelmässig die Gelegenheit, für deine Seite oder deinen Inhalt auf der Website zu werben.

Die Administratoren der Truppe leisten oft ihre eigenen BeitrÃ?ge dazu und du kannst etwas Eigenwerbung machen. Nochmals: In diesen Gruppierungen sollten Sie Ihr Buch nicht ungeschickt posten. Aber da die Diskussionsforen im Internet immer mehr verschwinden und durch Facebooks abgelöst werden, schaue ich mir immer zuerst facebooks an - eine weitere gute Gelegenheit, dein Buch gratis zu verkaufen.

Es gibt den Lesern auch die Gelegenheit, Bewertungen über Ihre Werke zu verfassen und neue Werke zu finden, die sie ohne Lovebooks vielleicht nie gefunden hätten. Nach Aussage von Liebensbüchern gibt es mehr als 5000 Autorinnen und Autorinnen und viel mehr Lesern, die sich auf neue Lebensmittel einlassen. Liebesbücher bieten auch die Moeglichkeit, Lesegruppen zu bilden.

Im Hause Liebensbücher beginnen das Mitarbeiterteam sowie Autorinnen und Autorinnen, Verlegerinnen und Verleger sowie Leserinnen und Verleger so genannte Lesesessions zu den verschiedensten Bänden. Bei einer Lesung werden die Leserinnen und Leser Ideen über ein Buch in mehreren Unterpunkten austauschen. Jeder, der das Buch hat und die Zeit und den Wunsch hat, es zusammen mit anderen Leserinnen und Lesern zu studieren, kann daran teilnehmen.

Wenn Sie das Privileg haben, ein Lesekopie zu erhalten, nehmen Sie an der Lesering Runde teil und schreiben eine Bewertung dieses Buches, sobald Sie es vollständig durchgelesen haben. Unter anderem finden Sie in den einzelnen Themenbereichen gewisse Lesesektionen, in denen die Lesenden den entsprechenden Plotabschnitt im Buch diskutieren können.

Außerdem gibt es bei den Liebhaberbüchern immer wieder Bücherverlosungen, an denen Sie kostenfrei teilhaben können. Sind Sie auf der Suche nach großartigen Werkzeugen, die Ihnen beim Verfassen und Verteilen Ihres Büchleins zuarbeiten? Holen Sie sich dann Ihre kostenfreie Werkzeugkiste mit über 37 Tooltipps und zwei Arbeitsblättern für Autorinnen und Autoren! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen. Wenn Sie eine neue Zielgruppe ansprechen möchten, können Sie Gastartikel in anderen einschlägigen Weblogs einreichen.

Unglücklicherweise ist diese Option nur für Sachbuchautoren von Bedeutung. Sie erschließen eine potenzielle neue Zielgruppe und der Blogbetreiber hat großartige Angebote für seine Kunden, ohne den Beitrag selbst verfass. Klären Sie jedoch vorab, inwieweit Sie auf Ihr Buch und Ihre Webseite verweisen dürfen. In Deutschland nehmen die Popcasts immer mehr zu und sind auch eine gute Werbung für Ihr Buch.

Die kostenfreie Veröffentlichung des ersten Teils einer Buchreihe ist bereits ein klassischer Bestandteil der Buchmarketing-Methoden. In diesem Fall wird er auch die Fortsetzung des Buches erwerben und ein Freund Ihrer Buchreihe werden, der nur darauf hofft, ein weiteres Buch der Reihe zu erstehen. Damit verdienen Sie nur mit dem zweiten Buch der Reihe etwas Zeit, aber ohne das erste Gratisbuch haben Sie den neuen Leserkreis vielleicht gar nicht mitgenommen.

Möglicherweise haben Sie bereits ein Box-Set oder eine Reihe Ihrer eigenen Bücher im Bundle und verkaufen sie als Gesamtpaket. Solche Leserschaften mögen es und mögen es zu verkaufen. Dadurch ergeben sich raffinierte Einsatzmöglichkeiten! Dieses Box-Set wird jeden der vorhandenen Autorinnen und Autoren in ihrem Netz bekannt machen und so haben Sie ein potenziell viel breiteres Leserkreis, der Sie als Autorinnen und Autorinnen vielleicht noch nicht kannte.

Natürlich muss man den Profit mittragen, aber es geht nicht darum, den Profit zu maximieren, sondern neue Kunden zu erreichen. Hierfür ist diese Variante bestens gerüstet! Für Sie als Sachbuchautor ist es viel leichter, Ihr Buch kostenlos zu bewerben. Gerade im Bereich des Content-Marketings benötigen Romanautoren viel Phantasie, um die Aufmerksamkeit auf ihre Werke zu lenken.

Sie als Sachbuchautorin verfassen sich Ihre Texte virtuell selbst. Damit Sie Ihre Werke unauffällig bewerben können, benötigen Sie immer eigene Beiträge, die sich auf Ihr Buch beziehen. Fügen Sie den Kommentaren in diesem Artikel weitere Wege hinzu, um Ihren Buchumsatz zu steigern.

Auch interessant

Mehr zum Thema