Buch Drucken Hardcover

Buchdruck Hardcover

Für eine hochwertige Präsentation als Katalog, Fachbuch oder Geschäftsbericht eignen sich Bücher hervorragend: Verfügbare Buchbindungen Softcover, Hardcover, Ringbindung oder Buchbindung. Wenn Sie mehr über das Thema "Hardcover-Buchdruck" erfahren möchten, dann lesen Sie weiter. Leinenbuch vom Buchbinder in Leipzig sedruck mit Bücherecke.

Hardcover-Buchdruck " Haßfurter Mediapartner SLG & Co. KOMMANDITGESELLSCHAFT

Unser Spezialgebiet - der Abdruck von schönen, hochwertigen Büchern, Bildbänden, Zeitungen, Katalogen und Zeitungen. Wenn Sie mehr über das Themengebiet "Hardcover-Buchdruck" erfahren möchten, dann informieren Sie sich weiter. Wir haben dieses Print-Lexikon mit allen wesentlichen Infos rund um die Themen Mediengestaltung, Drucken, Veredelung, Versand, Literatur und Mailshop bebaut. Hardcover, auch Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher oder Taschenbücher genannt, sind Bücher mit einem Hardcover.

Der Content, der Book Block, ist durch den Anhang mit dem soliden Buchdeckel verknüpft. Der Buchumschlag umfasst den vorderen Umschlag, den hinteren und den hinteren Umschlag. Bücherblock und Buchdeckel werden separat hergestellt. Nachfolgend wird der Ausdruck eines Bücherblocks in einer Bogenoffsetdruckmaschine aufbereitet. Fertigungsschritte - Hardcover-Buchdruck: I. Bogenmontage: Die Bücherseiten werden nach einem speziellen Plan auf bedruckten Bogen angeordn.

Kriterium für die Gestaltung ist die größtmögliche Nutzung der Blechfläche auf der einen und die einfache Weiterverarbeitung durch eine entsprechende Seitenanordnung auf der anderen Seitseite. Das bedruckte Blatt wird in der Regel aus Altpapier, in der Regel aus Vollpappe, Folien, Blechen oder Kunststoffen hergestellt. Dies ist die Zahl der Kopien einer Druckseite auf einem gedruckten Blatt.

Bei Bögen mit farbigen Rändern benötigen Sie vier Aufdrucke. Auf dem weißen Bedruckungsbogen werden beim Durchlaufen der Maschine Schlüssel (schwarz), Zyan, Magenta und Gelb hintereinander gedruckt, um die gewünschte Prägung zu erreichen. Dieser Prozess wird "Euroskala-Druck" oder "Euroskala-Druck" oder "Euroskala-Druck" genannt der auf der Grundlage der Richtlinie ISO 2847 durchgeführt wird. 1. Bogenoffsetdruck: Dieses Prozess wird am weitesten verbreitet beim Drucken eines Hardcover-Buchs eingesetzt.

Die Druckform ist im Bogenoffsetdruck eine planeben. Der Farbabtrag erfolgt nur auf denjenigen Stellen der Druckform, die über gewisse photochemische Merkmale verfügen. Bei der Offsetdrucktechnik wird die Druckfarbe zunächst auf den Gummizylinder und von dort auf das Papierblatt aufgedruckt. Der Gegendruckzylinder wird für jeden einzelnen Bogen mit einer Farbmischung aus Druckfarbe und Feuchtwasser (Trennmittel, das die Farbsubstanzen abhält) gefärbt.

Beim Druckvorgang befeuchtet das Befeuchtungsfluid zunächst die nicht einzufärbenden Stellen auf der Druckplatte. Die Bogenoffsetmaschine umfasst einen Anlegern, ein bis zwölf Druckwerke und eine Auslage. In der Zuführung werden die Einzelblätter gehoben und in das erste Farbwerk eingelegt. Die Druckwerke bestehen aus Form-, Gummituch- und Druckzylinder, Farbwerk und Befeuchtungswerk.

Nachdem die Druckbögen durch alle Druckeinheiten transportiert wurden, durchlaufen sie Trocknungseinheiten und werden pulverisiert, um ein Anhaften durch die noch feuchte Druckfarbe zu verhindern. Die Bleche gehen dann in die Auslage, wo sie gebremst, gespannt und ausgerichtet werden. Es können bis zu 17.000 Bögen pro Sekunde hergestellt werden.

Endbearbeitung: Der nÃ??chste Arbeitsschritt beim Drucken eines Hardcover-Buches ist das Zuschneiden, Falten und Heften der bedruckten Bogen. Details finden Sie im Kapitel "Buchdruck und Bindung" unseres Druckwörterbuchs im Kapitel "Buchbindung".

Eine Schutzumschlagtasche kann auch die Anziehungskraft eines Hardcover-Buches erhöhen und ist gut für Werbezwecke geeignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema