Broschüre Umschlag

Prospektumschlag

Broschüren ohne Umschlag Abhängig vom Typ von Broschüre variieren die Voraussetzungen für Ihre Druckdaten: Wenn Sie Broschüren ohne zusätzlichen Abdeckung beauftragen möchten, haben Sie drei Möglichkeiten von uns die Druckangaben an übermitteln zu übermitteln: Wenn Sie Broschüren mit einem zusätzlichen 4-seitigen Umschlag beauftragen möchten, haben Sie drei Möglichkeiten von uns die Druckangaben an übermitteln zu senden: Unter übernehmen für für erhalten Sie die Ausschiefen des inneren Teils des AusschieÃen, also die Anordnung und Positionierung der beiden Schenkel auf dem Drückblech. Möchten Sie Broschüren mit einem zusätzlichen 6-seitigen Umschlag, also mit einer Lasche vor oder hinter, beauftragen, müssen Sie verwenden die Druckangaben für Innenraum und Umschlag separat zusätzlichen Mit der Übertragung des Innenbereichs von Broschüren haben Sie drei Möglichkeiten: Wir benötigen die Printdaten für das sechsseitige Cover von Broschüren fertiggestellt in einem doppelseitigen Originaldokument (außen und innen des Covers).

Der Klappdeckel kann entweder auf der Vorderseite oder auf der Website Rückseite der Webseite Broschüren sein. Aufgrund des Einfaltens des Druckdatendokuments verkürzt müssen sowohl die Lasche als auch die Sitzfläche der Lasche unter müssen erstellt werden: Bei einer schmaleren Lasche kann die Klappenbreite zusätzlich sein. Bei einer schmaleren Lasche ist dies die gewünscht. Mit einem sechseitigen Umschlag mit der Lasche bei Rückseite stellt sich die Seitenanordnung im aufgebrachten Druckdatendokument wie folgt dar:

Die ersten Seiten des Dokumentes (außen) sind auf der linken Seitenklappe ( "5"), ca. 5 cm verkürzt, in der Bildmitte AuÃenseite (6), ca. 2 cm verkürzt, und auf der rechten Stirn- und/oder Deckblattseite des Deckblatts (1). Bei der zweiten Dokumentseite (Innenseite) steht die innenliegende Deckblatt (2) auf der linken, in der mittleren die innenliegende Rückseite (3), um 2mm verkürzt, und auf der rechten die Innenseite der Lamelle (4), um 5mm verkürzt.

Bei Faltung von Broschüren mit einer großen Anzahl von Schenkeln kann ein Stapeleffekt auftreten, die so genannte Verbandserhöhung, da die Schenkel in der Zentrale von Broschüre ausgetrieben werden. Um kantennahe Gegenstände wie Seitennummern, Striche und andere Gestaltungselemente nicht zu schneiden oder zu nah an der Papierschicht zu haben, sollten Sie bereits bei der Erstellung der Abdruckdaten den Taillenbund anheben. berücksichtigen.

Beispiel: Die 48-seitigen verdrängen in der Bildmitte der Broschüren ca. 1,6mm stark. Wenn die Broschüren anschließend geschnitten werden, liegen die Innenseiten bei ca. 1,6mm kürzer als die eren. Falls Sie uns den Innenraum in mehreren Akten mit je einer oder mehreren Aktenseiten übermitteln angeben, nennen Sie die Akten so, dass sie durchnummeriert sind.

Beispiel: "Broschuere_01. pdf", "Broschuere_02. pdf", "Broschuere_03. pdf" etc. Individuell erstellte Deckblätter müssen müssen zudem klar identifiziert werden. Beispiel: "Broschürenumschlag_04_01. pdf", "Broschürenumschlag_02_03.pdf".

Auch interessant

Mehr zum Thema