Briefumschlag Din lang Bedrucken

Kuvert Din langer Druck

left) und ob die lange oder kurze Seite in den Drucker eingeführt wird. FÃ?r die CI Ihrer Kunden - bedruckte DIN-Langkuverts ohne Fenster.

Hochwertige gedruckte Kuverts DIN lang

Terminplanung: Standard-Standardproduktionszeit an Werktagen (außer an Wochenenden und Feiertagen). Expressproduktionszeit an Werktagen (außer an Wochenenden und Feiertagen). Leistung: Shopbestellung Sie ordern hier im Onlineshop inkl. Datenupload. Ihnen steht jede Option zur Auswahl, die im Internet angeboten wird. Individuelle Bestellung Wenn Sie nicht möchten oder können, akzeptieren wir Ihre Bestellung gern als individuelle Bestellung.

Sie können uns in diesem Falle informell per E-Mail, Telefax oder Post bestellen oder bei uns vorbeikommen. Zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Nutzungsdaten steht es Ihnen frei, alle Mittel zu verwenden, die Sie für angemessen halten. Sie können auch den Online-Shop hier für Ihre Bestellungen benutzen, aber die Angaben auf eine der oben genannten Arten übermitteln.

Kurz gesagt: Mit einer individuellen Bestellung ist (fast) alles möglich. Wir packen Ihre Bestellungen immer neutrale ohne offensichtliche Ursache. Wenn Sie eine andere Lieferanschrift angeben, ist auch der Lieferzettel neutrale und listet den Kunden als Sender auf. In Deutschland in der Regelfall am folgenden Tag bei Ihnen. Die Versandart ist nur innerhalb Deutschlands auf dem Kontinent möglich.

Befindet sich Ihre Lieferadresse auf einer der Inseln, berechnen wir Ihnen gern die Transportkosten für Ihr individuelles Produkt.

Drucken von Briefumschläge mit einem Laserdrucker

Dann kommt der Wille auf, das Briefumschläge mit dem Unternehmenslogo und vielleicht auch mit einer Anzeige zu drucken. An dieser Stelle ist es sinnvoll, über über laserdruckbare Umschläge zu denken, die Sie selbst mit einem Drucker drucken können. Um Umschläge mit Lasersystemen bedrucken zu können, müssen sind es gewisse Voraussetzungen. erfüllen Die erste und allerwichtigste Sache ist: sei müssen mit einem wärmefesten Adressfenster ausgerüstet .

Um sicherzustellen, dass Umschläge den Printer nicht verschmutzt und nicht im Printer festsitzt, muss der Klebstoff mit einem Deckstreifen fixiert werden. Geben Sie Fensterumschläge nicht in Ihren Printer ein, wenn Sie nicht wissen, ob die Folie hitzebeständig ist. Dabei verschmelzen diese Scheibenfolien mit einer Temperatur von über 200°C, die im Printer auftritt.

Du kannst deinen eigenen Printer oder deinen eigenen Fotokopierer verwenden. beschädigen. Auf Selbstklebebriefumschläge können Sie auch nicht mit der Faltklebeklappe mit Farblaserdruckern drucken. Sie können auf Umschläge nicht wie auf normalem Karton drucken. Auch nicht jeder Laserschreiber oder Laserkopierer ist für den Druck auf Briefumschlägen bestens aufbereitet. Prüfen sollten Sie daher zunächst feststellen, ob Ihr Farblaserdrucker für für den Kuvertdruck bestimmt ist.

Für bestimmten Printer können Sie spezielle Einzugsschächte einrichten, mit denen das Zuführung von Briefumschlägen ermöglicht wird. Falls Sie diese Möglichkeit nicht verwenden können, verfügen die meisten Printer über das Multifunktionsfach unter Verfügung. Es ist sehr darauf zu achten, dass das Briefumschläge so gerade wie möglich vom Printer befördert wird. Mit jeder Umlenkwalze steigt die Gefahr von Knitterfalten in der Abdeckung, wenn sie durch den Printer läuft.

Mit vielen Printern kann die Papierführung durch eine separate Ausgabeschurre für der Druckerdruck von Briefumschlägen geändert mit einer separaten Ausgabeschurre werden. Das Umschläge ist so zu bedrucken, dass sich die Verriegelungsklappe beim Drucken nicht öffnen kann. Andernfalls besteht die große Chance, dass Ihre Briefumschläge Fältchen wirft und nicht mehr so schön aussieht. Während des normalen Betriebs drucken die Geräte auf Einlagenpapier.

Briefumschläge sind immer mehrschichtig. Im Normalfall mit 80 g/m², also 160 g/m². Für 120 g/m Kuverts sind das 240 g/m², die der Printer bedrucken muss. Auch wenn Sie alle Aspekte aufmerksam verfolgen, kann es passieren, dass die Briefumschläge Fältchen fallen. Wie du siehst, ist es nicht leicht, Umschläge mit einem Laserdrucker zu drucken.

Der automatischen Bearbeitung von Briefen in den Briefsortiersystemen darf das gedruckte Bild nicht im Wege stehen. Sollten Sie dies nicht berücksichtigen, kann führen der Grund dafür sein, dass Ihre Post nicht transportiert wird oder ein höheres Entgelt erhoben wird. Das Rückseite von Ihrem Umschläge können Sie nach eigenem Wünschen beliebig einrichten. Nicht zutreffend ist die schmale Abgrenzung des druckbaren Fläche für größer Ãere in den Formen DIN C5, B5 und DIN C4 und B4.

Mit diesen Umschlägen sind Sie in der graphischen Organisation frei und können nahezu die ganze Fläche benutzen. Das große Briefumschläge müssen frankst du aber auch mit 1,45 â'¬. Auf der Website von Paper & more finden Sie Briefumschläge und Kuverts in den Größen DIN C6, DIN lang, DIN C5/6, DIN C5 und DIN C4 mit und ohne Adressfenster in lasertauglich.

Die Umschläge sind alle mit Haftkleber mit Abdeckbändern. Der Haftkleber und das Abdeckband sind so konstruiert, dass sie den Druckdurchsatz nicht beeinträchtigen. Bei den Umschläge mit Adressfenstern handelt es sich um eine hitzebeständige Scheibenfolie ausgerüstet, die im Printer nicht auftaut. Mit korrekter Bearbeitung und Aufbewahrung kann Umschläge bis zu fünf Jahre speichern, ohne dass die Haftung abtrocknet.

Auch interessant

Mehr zum Thema