Briefumschläge Formate

Kuverts Formate

Auf dieser Seite finden Sie alle unsere verfügbaren Kuverts sortiert nach Format. Eine große Auswahl an Kuverts zu günstigen Preisen finden Sie in unserem Shop. die Auswahl des passenden Kuvertformats die Einstellung von Kuverts

Nach Angaben des Statistikportals statista transportierte die DPAG im Jahr 2014 rund 20,5 Mrd. Sendungen. Um einen reibungslosen Ablauf beim Briefversand zu gewährleisten, gibt es neben der Geheimhaltung von Briefen auch Standards für Kuverts und die Gestaltung von Geschäftsbriefen. Hierfür gibt es eine Reihe von Standards. Aus diesen Papierformaten ergeben sich auch die in der Norm definierten Kuvertformate nach ISO 269 und ISO 678.

Ziel der Richtlinie ist es, die Wahl der verfügbaren Formate zu begrenzen, um die Korrespondenz und damit die automatische Versendung, Aussortierung und Distribution von Kuverts auf dem Postweg zu erleichtern. Die Papierformatserien DIN B und DIN C sind für Kuverts bestimmt. Hinzu kommen natürlich eine Vielzahl von Sonderformaten, wie z.B. eckige Kuverts oder Kuverts in Aufmaß.

Bei Kuverts und Mailingbeuteln werden die Formate der DIN C-Serie am weitesten verbreitet. Darüber hinaus können fast alle Briefkastenkuverts bis zu einem DIN C4-Format (manchmal auch DIN B4) aufnehmen, ohne dass der Kuvert gefaltet werden muss. Natürlich ist auch die Standard-Briefkastenöffnung standardisiert (DIN EN 13724). Das Kuvert ist somit die Urform der Postverpackung.

Um Ihnen die Wahl des richtigen Kuverts zu erleichtern, haben wir in der folgenden Übersicht die Normgrößen von ISO 269 und DIN 678 aufgelistet und das entsprechende Portomaterial für die Deutsche Bundespost hinzugefügt. Um beim Versenden eines Briefes wirklich nichts falsch zu laufen, muss der Umschlag natürlich geschlossen sein. Nassverklebung: Für die Nassverklebung wird eine Gummibeschichtung auf die Verschlussklappe aufgebracht.

Zusammen mit der Feuchte wird dieser Klebstoff aktiv und die Klappe schließt den Deckel nach dem Befeuchten. Kuverts mit Nassleimung können ohne Kleberverlust mind. ein halbes Jahr gelagert werden. Kleben: Für die Verklebung ist keine Benetzung erforderlich, der Klebefilm auf der Verschlussklappe ist durch ein Deckstreifen gesichert. Wenn diese entfernt wird, kann der Kuvert ganz leicht geschlossen werden.

Der eine Klebeband liegt auf der Verschlussklappe, der andere auf der Kuvertrückseite. Weil wir es mit Standards zu tun haben: Es gibt auch Vorschriften für das Verfassen von Geschäftsbriefen, denn letztendlich muss der Buchstabe perfekt in den Kuvert mit dem Schaufenster pass. Für die Wortverarbeitung in Geschäftsbriefen definiert die Norm 5008 die Schreib- und Gestaltungsrichtlinien.

Es enthält unter anderem die Abmessungen und Position von Briefbogen, Adressfeld und Falzstempel. Es wird zwischen der Geschäftsbriefvorlage A mit Kleinbuchstaben und der Geschäftsbriefvorlage B mit Großbuchstaben unterschieden. Bei unseren Templates kann beim Verfassen des Geschäftsbriefs nichts passieren.

Mehr zum Thema