Briefumschläge Beschreiben

Umschläge beschreiben

Bei Farblaserdruckern sind die Preise bereits so weit gesunken, dass auch ein kleiner Geschäftsmann selbst professionelle Kuverts herstellen kann. Merkwürdigerweise lässt Moens private Umschläge aus seinen Katalogen aus. Die Umschläge mit Zitronensaft beschreiben. Das Kuvert ist stabil und leicht zu beschriften und zu prägen.

Kuverts mit Open Office etikettieren - so funktioniert das.

Etikettieren Sie mit der Software die Kuverts für Serienbriefe oder geben Sie Ihrem Umschlag einen seriösen Look. Kuverts haben oft ein anderes Ausgabeformat als das herkömmliche A4. Deshalb stellt Ihnen Green Office die Möglichkeit zur Verfügung, Kuverts unabhängig vom Seitenformat der anderen Dokumente angemessen zu etikettieren. Öffne den Office-Schreiber und navigiere in der Menuleiste über "Einfügen", "Umschlag..." zu dem Menu, in dem du die Umschläge entwerfen kannst.

Sie können die Angaben entweder von Hand eingeben oder aus einer integrierten Datenbasis einbinden. Auf der Registerkarte "Format" können Sie im Feld "Größe" das Kuvertformat Ihres Umschlags festlegen. In der Rubrik "Drucker" geben Sie dem Schreiber an, in welcher Richtung Sie die Kuverts in den Druck einlegen. Ihrem Text-Dokument geht mit einem Mausklick auf "Einfügen" eine Adresseite voraus, mit der Sie Ihren Umschlag drucken können.

Falls Sie nur den Umschlag und keine weiteren Dokumente des Dokumentes ausdrucken wollen, stellen Sie sicher, dass Sie die 1. Januar 2010 nur im Menü "Drucken" eintragen.

Immer noch mit einem Buchstaben, aber ohne Stempel.

Glutvolle Linien zur geliebten, geheimen Wirtschaftskorrespondenz, eine große Zeche oder einfach die letzten Gehaltsabrechnungen: Wenn Kuverts über ihren Gehalt Auskunft geben konnten, können ganze Bücher mit ihren Erzählungen gefüllt werden. Auch wenn E-Mail und dergleichen in mancher Beziehung die traditionelle Mailbox schon lange überholt haben, bleiben die Bürger Europas der Mailbox treu: Rund 110 Mrd. Kuverts werden jedes Jahr versandt.

Alle diese Kuverts zu falzen, zusammenzurollen oder zu verschließen - wie es in der Vergangenheit immer der Fall war - würde wahrscheinlich keine Zeit für irgendetwas anderes haben. Es ist gut, dass mit Spezial-Kuvertmaschinen jetzt bis zu 1.600 Kuverts pro Minute1) produziert werden können, denn Kuverts sind heute ein Serienprodukt. Brauerei1 ) wurden 1820 die ersten Kuverts der Welt mit der Hilfe von Blechvorlagen entworfen.

Umschläge sind heute nicht nur opak, sie können auch beschriftet und bedruckt werden. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Geschäftsbriefe so gestalten sollen, dass sie exakt zum Fenster im Umschlag am Ende des Umschlags gehören, finden Sie hier eine Online-Hilfe: Die EDV-Workshops erklären Ihnen schrittweise, wie Sie einen Business Letter vernünftig gestalten können und befassen sich auch mit den dazugehörigen DIN-Normen.

Für Briefe ohne Sichtfenster ist die Faustformel der Teilungsstempel oben rechts im Umschlag, die Adresse des Empfängers befindet sich auch auf der rechten Straßenseite, unter dem Stempel. Die Absenderin befindet sich in der rechten unteren Bildschirmecke. Wenn Sie alles richtig machen wollen, können Sie die Broschüren "Automatisierungsfähige Briefstücke" verwenden: Alle Informationen stehen der Deutschen Börse im Internet zum Download zur Verfügung.

Dank Brauerei ist es heute einfach, gut geschützte und gut verpackte Sendungen in alle Länder der Erde zu versenden: Kuverts ersparen uns Zeit - und viel Siegellack.

Auch interessant

Mehr zum Thema