Briefpapier Unternehmen

Schreibwarenfirma

die Meinung Ihrer Kunden und Partner über Ihr Unternehmen. Allgemeine Geschäftsbedingungen | Ein CIMPRESS Unternehmen. Bei der Gestaltung Ihrer Geschäftsbriefe sind Sie als im Handelsregister eingetragenes Unternehmen an die gesetzlichen Bestimmungen gebunden. Firmen- oder Einzelhändler, die Briefkopfvorlage muss folgende Informationen enthalten:.

Schreibwaren

Briefkopf ist der Begriff, der für die Beschreibung von Papieren benutzt wird, die zum Schreiben und Senden von Nachrichten dienen. Wurden in der Vergangenheit Briefköpfe in der Regel bei sehr aufwendig produzierten Geschäftsvorfällen eingesetzt, haben sich inzwischen einige Standard-Varianten auf dem Weltmarkt etabliert. Bei den meisten Schreibwaren wiegt das Gewicht 80 bis 100 g pro qm, so dass sie für die günstigste Post nicht zu schwer sind, auch wenn zwei bis drei Blätter versandt werden.

Briefköpfe für Unternehmen werden in der Regelfall von einer Druckanstalt produziert, die wesentliche Angaben wie Anschrift und Bankverbindung, aber auch das Firmenlogo und ggf. die Falzmarke druckt.

Der 7 größte Irrtum bei der Erstellung von Briefköpfen

Schreibwaren sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Unternehmenswelt. Sie vertritt Ihr Unternehmen und soll einen kompetenten und sympathischen Auftritt haben. Das Design sollte auf Ihrer Corporate Identity basieren; natürlich sollten auch hier mit Elementen, Schriftarten und Farbvarianten gearbeitet werden, die Sie in anderen Werbeträgern einsetzen. Firmenname und Firmenlogo sind deutlich zu erkennen und bieten in der Praxis in der Regel ein angenehmes Gefühl oben auf dem Geschäftsbrief.

Erst mit richtig positionierten Teilen können Sie das Blatt für den Kuvert falten, die Sendung kann den Adressaten durch das Schaufenster hindurch ablesen, und der Adressat kann den Briefkopf an den gewünschten Positionen mit den Stanzmarken stanzen und in die gewohnten Mappen legen. Arbeite nach der Norm DIN 5008 und platziere den Platz an den geeigneten Orten für den Empfang, den Versand, aber auch für Stanz- und Falzabdruck.

Das musst du nicht! Eine der Eigenschaften von professionellem Briefpapier ist, dass die Daten einfach und rasch erfasst werden können. Telefonnummer, Kontonummer, Bankleitzahl oder die IBAN müssen durch halbe Wortzwischenräume getrennt werden. Auf der einen Seite ist Schreibwaren nicht dazu da, Aufmerksamkeit zu erregen, sondern um Information zu vermitteln. Sie können also nur Ihre Firmenfarbe wählen; oder Sie können eine zweite Wunschfarbe miteinander verbinden; mehr als drei Farbtöne sind jedoch in der Praxis weder notwendig noch vorteilhaft.

Geschäftspapiere müssen einige spezifische Informationen beinhalten. Je nachdem, ob die Gesellschaft im Firmenbuch registriert ist oder nicht, sind die Daten unterschiedlich. Auf jeden Falle sind der Name des Betriebes, die Anschrift, das Telefonnummer, das Internet und die E-Mail erforderlich. Je nach Gesellschaftsform sind weitere Details wie die Art der Gesellschaft oder die Benennung der Geschäftsführung erforderlich.

Wenn Sie regelmäßig zwei oder mehr Blätter senden, sollten Sie zwei verschiedene Versionen des Briefkopfes anlegen. Auf der ersten Ebene sind alle wichtigen und notwendigen Informationen enthalten, ab der zweiten Ebene wird nur noch eine verkleinerte Kopf- und Fußzeile eingefügt. Bankverbindung, Telefonnummer und andere Daten können auf den folgenden Unterseiten sicher weggelassen werden; Firmenlogo und -name sind zu wiederholen, können aber auch kleiner oder leicht abweichen.

Mit einem Flächengewicht von 80 Gramm können Sie bis zu drei Briefköpfe im DIN A4-Format mit dem Standard-Porto einsenden. Zu ihren Aufgaben gehören die Erstellung von Fachartikeln und Lehrbüchern, die Entwicklung von Grafikkonzepten und Re-Designs für Unternehmen sowie die Vermittlung von Grafiken, Design und Schrift.

Auch interessant

Mehr zum Thema