Briefpapier Selber machen

Selbstmachendes Briefpapier

Gerade heute ist ein selbstgeschriebener Brief etwas ganz Besonderes. Bei uns erfahren Sie, wie Sie selbst schönes Briefpapier herstellen können. Gerade heute ist ein selbstgeschriebener Brief etwas ganz Besonderes. Bei uns erfahren Sie, wie Sie selbst schönes Briefpapier herstellen können. Gestalten Sie schnell und einfach Ihr individuelles Schreibpapier.

Gerade diese Stimmung ist ideal für einen längeren Schreiben an deine weit entfernte Partnerin.

Gerade diese Stimmung ist ideal für einen längeren Schreiben an deine weit entfernte Partnerin. Unter uns, wann hast du das letzte Mal einen handschriftlichen Schreiben geschickt? Wie würde es dir gefallen, wenn du einen Buchstaben aus dem Postfach bekommst, auf den du nicht gewartet hast und in dem keine Rechnungen stehen?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Briefpapier herstellen können. Als erstes nehmen Sie ein weisses Stück Kopie. Verwenden Sie Ihren Bleistift und Ihr Zollstock, um Striche auf das Schriftbild zu zeichnen. Als Hilfsmittel benutzte ich ein Karomuster. Sie können aber auch die Leitungen mit dem Messlineal messen und dann miteinander verknüpfen.

Also habe ich Sicherheitsstifte und Buttons auf die Verglasung des Kopierers gesteckt. Ich habe das entleerte Laken zuvor auf das Fenster geklebt. Damit ich im Voraus erkennen konnte, wohin das Laub gehen würde. Ich habe die Dinge etwas mehr auf den Kopf gestellt, so dass auch viel Raum zum Arbeiten übrig ist.

Das ist die Art und Weise, wie du es machen sollst. Man kann auch zwei kleine Dinge in die Mitte setzen, man kann gut darum herum lesen und es sieht nicht aus wie das fünfzehnfache Briefpapier von null acht. Bei den Dingen, die Sie auf dem Blatt haben möchten, stellen Sie Ihre vorlackierten Papierlinien mit den Strichen nach unten ein.

Schon ist das erste Blech erledigt. Ist das nicht toll? Also habe ich eine weitere Seite erstellt. Früher habe ich die Tasten neu arrangiert. Somit erhält jedes Blech sein eigenes Muster. Scheint so, als wären die Tasten auf dem Pappe, nicht wahr? An dieser Stelle sehen Sie, dass das Blattwerk selbst etwas nachdunkelt.

DIY: Briefkopfgestaltung mit Bildschirmtechnik

Daß ich gern Brief und Postkarte verfasse, hatte ich schon das eine oder andere Mal angesprochen. Ich habe es bisher verpasst, Buchstaben zu verfassen, ist ein nettes Briefpapier. Da die meisten Schreibwaren entweder zu Kitsch oder zu kostspielig für mich sind, dachte ich darüber nach, mein eigenes Schreibwarengeschäft aufzusetzen.

Ich mag besonders handgefertigtes Briefpapier. So dachte ich darüber nach, wie ich mein Whitepaper wie ein handgefertigtes Schröpfpapier herstellen könnte und grub ein wenig in meiner Schublade herum. Wir verbrachten Stunden damit, Gemälde mit Aquarellen und einem Seiher zu malen. Mit ein wenig Variation können Sie mit der Technik des Siebens auch sehr schöne Briefköpfe erstellen.

Und so entsteht das Briefpapier: Legen Sie zunächst Ihren Arbeitsplatz grosszügig mit Zeitungsdruckpapier aus oder verwenden Sie eine ausgediente Liege. Legen Sie nun das Blatt vor sich her und tauchen Sie den Bürstenpinsel in die Aquarellfarben. Halten Sie den Draht über das Blatt und bürsten Sie die Bürste hin und her auf dem Draht.

Sprühen Sie nun das Blatt gleichmässig ein. Legen Sie dann Ihr Briefpapier kurz zum Abtrocknen bereit. Damit ist Ihr DIY-Briefpapier bereit. Denken Sie daran, dass Sie das Paper später noch einmal erläutern möchten, also sollten Sie besser ein paar Mal weniger spritzen. Sollte das Blatt später zu grob sein, können Sie es etwas aufbügeln.

Zu diesem Zweck wird ein unlackiertes Blatt auf den Briefkopf gelegt und auf der untersten Ebene kurz darüber gebügelt.

Mehr zum Thema