Briefpapier mit eigener Adresse

Schreibwaren

Eigenes Briefpapiervorlage in Seiten Wo kann ich meine eigene Briefpapiervorlage in Seiten aus iWork einrichten? Diese Anleitung veranschaulicht, wie leicht es ist, in wenigen Arbeitsschritten ein eigenes Briefpapier zu entwerfen und es dann als Kopiervorlage zu Ihrer eigenen Template-Auswahl in Seiten hinzuzufügen, so dass Sie es immer rasch aufzurufen haben. Die vorgefertigten Briefschablonen gehen nie unter.

Beim Start von Seiten aus iWork wird zunächst ein neuer Beleg geöffnet, den Sie entweder in Ihrer Vorlageauswahl unter "Briefpapier" auswählen und dann selbst gestalten können, oder Sie selektieren einen neuen leeren Beleg im Hochformat. Im dargestellten Beispiel habe ich eine Leervorlage ausgewählt und diese zunächst mit meinen Absenderdaten zu füllen (1), die ich richtig ausrichtete und dann einzeln formatierte.

Geben Sie das gewünschte Date über die Seitenmenüleiste ein und selektieren Sie unter "Insert" den Menüeintrag "Date & Time". Mit einem Klick auf das entsprechende Datumsangabe öffnen Sie ein Auswahltermin. Dort können Sie das gewünschte Dateiformat einstellen. Falls Sie mit der neuen Seitenversion des Dokumentes in der neuen Fassung des Dokumentes mitarbeiten, stellen Sie sicher, dass das Dokument beim öffnen nicht zwangsläufig mit einem aktualisierten und angepassten Datumsstand versehen werden muss.

Jetzt benötigen wir noch etwas mehr linksbündigen Raum für den Empfänger und tragen einige wenige Linien ein, auch um zu erkennen, wie viel Raum gebraucht wird (3). Kopiere dazu ganz unkompliziert von der Website und füge sie in deine Pages-Datei ein (5). Vor allem für Geschäftsbriefe sind nicht allzu spielerische, transparente Schriften wie z. B. Verdana oder Verdoma immer eine gute Wahl.

So funktioniert es: Markieren Sie den gewünschten Schriftzug und gehen Sie dann in der Menuleiste auf "Formatieren" und wählen Sie unter "Erweitert" "Als Platzhaltertext setzen". Klicken Sie nun auf Ihren Eintrag, wird er hervorgehoben, so dass Sie später erkennen können, wo der Plakattext gesetzt wurde. Wenn Sie den platzhalterischen Inhalt später mit Ihrem eigenen Inhalt übersteuern möchten, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Abschnitt und schon können Sie mit der Eingabe beginnen.

Übrigens, Sie können das auch mit dem Adreßfeld machen, dann genügt ein einfacher Mausklick, um die Schablone zu übersteuern. Am besten erkennen Sie dies daran, dass die Kontrollzeichen in der Menuleiste unter "Display" angezeigt werden. Da ich immer ein paar leere Zeilen zwischen beiden hinterlasse, habe ich auf dem Druckdokument genügend Raum, um später meine Signatur aufzubringen.

Bleibt nur noch die berechtigte Sorge, ob Sie Ihr Briefpapier auch so konzipiert haben, dass die Trennung von Sender, Adresse und Schriftzug einheitlich und Ihr Schreiben visuell attraktiv ist. Wählen Sie in der Seitenmenüleiste auf "Datei" den Menüpunkt "Drucken", erhalten Sie eine kleine Voransicht Ihres Dokumentes, die Ihnen bei der Ausrichtung sehr hilft.

Nachdem Sie Ihr Briefpapier fertiggestellt haben, können Sie es in Ihren Templates abspeichern. Gehe zu "Datei" in der Seitenmenüleiste und klicke auf "Als Template speichern". Du wirst dann gefragt, ob du diese Grafikdatei zu deiner Template-Auswahl in Seiten hinzufüged. Wählen Sie "Zur Auswahl der Templates hinzufügen".

Danach öffne sich das Dialogfenster mit deinen Templates, du kannst deinem Briefpapier nun einen Namen zuweisen und dann auf "Auswählen" gehen. Wählst du nun ein anderes Schriftstück aus deinen Templates aus und gehst zu "Meine Templates", wird dein Briefpapier angezeigt, auf das du nun wie auf jede andere von Apple bereitgestellte Vorlage zugreifen und editieren kannst.

Wenn Sie die Schablone später deinstallieren wollen, öffne die Schablonenauswahl, klicke mit der rechten Maustaste auf die Schablone und gehe zu "löschen". Selbstverständlich können Sie Ihr eigenes Briefpapier in Pages noch stilvoller machen, z.B. können Sie Ihre Senderdaten in den Header eintragen, Ihr eigenes Firmenlogo einbinden, etc.

Auch interessant

Mehr zum Thema