Briefformat C6

Buchstabenformat C6

Wie sieht das Briefformat in Deutschland aus? C6- = 114 x 162 mm. Wenn Ihr Brief genau in einen DIN-C5- oder DIN-C6-Umschlag passt und die Adresse korrekt platziert ist, statten Sie Ihre Briefvorlage mit einem Falzstempel aus. Lieferumfang Stück/Paket: 50; Grammatur (g/m²): 90;

Format: C6/5. Farbe | Fenster - Munken-Umschläge C6/5. 10,95 ? zzgl. MwSt. * 13,03 ? inkl. MwSt. *. 1.1 Umschlag - Größen und Briefformat.

Inkjet-Stempel

Nach einigen schwedischen Stornierungen im Artikel #1 konnte mich "schwedensammler" ein wenig auf die Strecke bekommen. Weiterhin habe ich herausgefunden, dass auch hier im Februar im Februar unter dem Motto "Inkjet-Stempel aus aller Welt" (Suchbegriff: Inkjet) diese Marken behandelt wurden. Ich habe also recherchiert, was ich hier zusammenfassen möchte: Ab November/Dezember 1998 wird die Schweizerische Bundespost in Schweden Inkjet-Stempel einsetzen.

Mit der Zeit haben diese Briefmarken unterschiedliche Phasen durchlaufen, die ich hier auslasse. Im Jahr 2008 hatte die Schweizerische Eidgenossenschaft mehrere DM900 Frankiermaschinen von Pitney Bowes angeschafft und umgerüstet, damit sie für die Validierung von C6 bis C4 Briefformaten verwendet werden konnten. In neun Poststellen (Briefzentren) wurde eine neue Anlage angeschafft.

Bei der Programmierung der DM900 sind die DM900 so eingestellt, dass die gewellten Linien für die Sendung im C6-Brief-Format nicht mehr benötigt werden. In der schwedischen Zeitung werden seit Anfang 2010 neben den Pitney Bowes-Maschinen auch Neopost-Inkjet-Maschinen eingesetzt. Ihre Abdrücke sind den Pitney Bowes-Stempeln sehr ähnlich. In der Regel sind die Abdrücke sehr original. Die in Schweden noch im Einsatz stehenden Metallmaschinenstempel sind von den Ink Jet Stempel zu differenzieren.

Das ist eine Briefmarke aus Uppsala. Schweden Ink Jet Stamps (Forts.)Die Schwedenpost macht sich auch mit ihren Ink Jet Stamps in Weihnachtsstimmung, die ich mit zwei Briefmarken aus Malmö illustrieren möchte: Diesen Stempelformat kann ich für die Poststellen Uppsala, Alvesta, Westerås, Nürnberg, Göteborg, Stockholm und Malmö vorweisen. Die beiden Stanzen sind für das Buchstabenformat C6 vorprogrammiert.

In das von Ihnen erwähnte Topic hatte ich die Verknüpfungen bereits aufgenommen, aber der Vollzähligkeit halber auch hier: Hallo Thomas, Schwedischer Tintenstrahltempel (Forts.)[#28]Die Schweden haben nicht nur auf das Weihnachtsfest mit ihren Inkjet-Marken geantwortet, sondern auch auf den Jahresschluss, wie die folgenden Briefmarken aus Uppsala, Südsvall und Nordsüdwest nachweisen.

Die beiden Stanzen sind für das Buchstabenformat C6 vorprogrammiert. Bei großen Briefen gibt es hier ein Briefmarkenbeispiel aus Nässjö: Ich wollte nichts mehr zum Themenbereich "Frohes Ostern" sagen, da ich erst jetzt in den Genuss der Schwedenbriefmarken kam und das Osterfest nun auch vor ein paar Tagen liegt. Dennoch: Die schwedische Zeitung bittet "GLAD PÅSK - Frohes Ostern" auch mit einer externen Werbung in ihren Inkjet-Stempeln.

Über einem Poststempel aus dem Hauptpostamt SUNDSVALL vom 03.04.2012, der für C6-Formate ohne gewellte Linien vorgesehen ist, steht Neopost. Nachfolgend finden Sie einen Poststempel aus dem STOCKHOLM Main Postal Centre vom 02.04.2012, hergestellt von Pitney Bowes. Tintenstrahl-Auswertung (eines Pitney Bowes-Gerätes) des "Alvesta Postterminal" (=Letter Center Alvesta) in Lölsjögatan 5, 342 36 Löwenzahn; hier mit Dekoreinsatz für weihnachtliche Wünsche "GOTT JUL", d.h. Fröhliche Weihnacht (wörtlich "Gutes Weihnachten").

Ebenfalls zu den Weihnachtsfeiertagen 2012 und zum Jahreswechsel 2013 möchte ich die Schwedische Inkjet-Stempel vorzustellen. Einige wurden jedoch bereits in anderen Artikeln vorgestellt. Und hier die Zusammenfassung: Auf der linken Seite die Weihnachtsmarke für das Format C6 (Västerås - Pitney Bowes) und auf der rechten Seite für große Buchstaben (Umeå - Neopost). Auf der linken Seite wünscht sich das Neujahrsformat C6 aus Göteborg und auf der rechten Seite der große Brief aus Stockholm, beide Pitney Bowes.

Inzwischen habe ich meine letzen Dokumente mit nordschwedischen Inkjet-Stempeln zum Jahreswechsel verarbeitet und herausgefunden, dass nicht nur Kopfstecher oder andere Kuriositäten in dt. Briefcentern vorkommen, sondern auch in nordschwedischen Postfilialen nicht alles reibungslos abläuft. Im Stockholmer Raum wurde ein alter Silvesterklischee für eine Maschinen, und zwar für das Jahr 2011, eingefangen, was am 27.12.2012 natürlich überhaupt nicht paßt.

Es war richtig: und ein richtiger Briefmarke für das neue Jahr 2011 sah so aus:

Mehr zum Thema