Briefbogen Logo

Logo für Briefkopf

Beide müssen also auf dem Briefkopf abgebildet werden. Wenn der Briefkopf seinen Platz finden muss, gehört er auch auf Briefkopf und Umschlag. Briefköpfe in Blau mit Logo und Schriftzug. Andere Logos sind auf dem Briefkopf nicht erlaubt. Möchten Sie mein Logo oder eine andere Grafik in mein Briefpapier oder meine Vorlage einfügen?

Fügen Sie eine Graphik oder ein Logo ein

Ich möchte mein Logo oder eine andere Graphik in mein Geschäftspapier oder meine Schablone integrieren? Wenn Sie ein Logo in Ihr Geschäftspapier einbringen wollen, werfen Sie zunächst einen Blick auf "Schreibwaren-Design". Wenn Sie die Graphik über das "erweiterte Briefkopfdesign" in den Briefkopf kopieren oder auf einer Printvorlage verwenden wollen, gehen Sie wie folgt vor.

Markieren Sie das Grafikelement am oberen Rand der Symbolleiste: Platzieren Sie es an der von Ihnen gewählten Position in der Schablone: Mit der rechten Maustaste wird auf dieses Segment geklickt und "Stretch" und "Maintain aspect ratio" ausgewählt. Nun klicke noch einmal mit der rechten Maus-Taste auf dieses Eingabefeld und klicke auf "Bild....".

Wenn Sie es wünschen, adaptieren wir Ihre Schablonen oder richten Ihr Büromaterial ein.

Web- und Printdesign

Das Briefpapier soll die Arbeit auf Büro und die Corporate Identity des Senders vereinfachen, die relevanten Absenderdaten enthält. Unter Geschäftsbriefpapier enthält sind in der Regel folgende Absenderdaten enthalten: - der Firmenname mit der Geschäftsform, - die Postadresse, - die Kommunikationsdaten bzw. Kommunikationsinformationen (z.B. Telecode, E-mail Adresse und Fax), - ein Logo (wenn üblich), - ein Vorbelegungsfelde der Empfängeranschrift, - eine Literaturhinweiszeile (Ihr Brief enthält, Ihre Marke FuÃ, Dossiernummer, Schreibkraft, Datum), - ein Textedatenfeld sowie am Fuß der Besucheradresse, - sowie die USt-IdNummer.

Beachten Sie in diesem Zusammenhang den Vermerk "Laser- und Tintenstrahldrucker geeignet" für Briefpapier. Briefkopf für Zeitschriften.

Mediengestaltung für Ausbildung und Beruf: Grundkenntnisse und Designsystematik ..... - Naberthammers' Hammer

Sie erwerben mit dem Studien- und Berufsdesign praxisnahes Know-how für die Gestaltung von Medien und die notwendigen Grundkenntnisse in Layout, Farbgebung und Schrift. Wer Briefköpfe, Flugblätter oder PrÃ?sentationen entwerfen oder Websites Ã?ber Desktop-Publishing gestalteten möchte, fÃ?r den er wertvolle Hilfen an die Hand gibt. Anhand von praktischen Übungen und selbst einschätzbaren Quizfragen können Sie Ihren erlangten Wissensstand nachvollziehen.

Mediengestaltung ist daher ein Lehrbuch für Studenten und Praktikanten von Medienberufen und ein Fachbuch für alle, die sich in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich selbst mit gestalterischen Aufgaben befassen müssen.

Mehr zum Thema