Bindungsarten Druck

Bindearten Druck

Im Online-Shop finden Sie eine Auswahl der zum jeweiligen Produkt passenden Bindungsarten. Mit unseren Wire-O-Bindungen oder Spiraldrahtbindungen haben Sie die größtmögliche Freiheit beim Drucken Ihrer Produkte. Bindende Typen für Schülerzeitungen: Welcher ist der rechte? Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren.

Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 188 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

Ausgewählte Bindungsarten für Ihre Veröffentlichung

Das Binden ist ein bedeutender Arbeitsschritt bei der Gestaltung einer Veröffentlichung. Es hält nicht nur die bedruckten Blätter zusammen, sondern vervollständigt das Erzeugnis in seiner ursprünglichen Gestalt, sichert seine Lebensdauer und beeinflußt das Fahrerlebnis. Die unterschiedlichen Bindungsarten haben unterschiedliche Auswirkungen auf all diese Faktoren:

Einige Bindetechniken machen das Druckprodukt besonders haltbar, andere sind preiswert und zeitsparend, und wieder andere erlauben eine besondere Nutzung des Druckprodukts, wie beispielsweise für Wandkalender oder Taschenkalender. Sie sollten daher wissen, welche Einbandart für Ihre Veröffentlichung am besten geeignet ist. Wir stellen Ihnen hier vier der heute gängigsten Bindungsarten - Rückenheftung, Metallspiralbindung, Kleberbindung, Fadenheftung vor und geben Ihnen einige Anregungen, wie Sie diese Technik in Ihren Veröffentlichungen einsetzen können.

Sammelheftung ist eine der einfachen, schnellen und wirtschaftlichsten Arten der Bindung. Auf Grund dieser Merkmale ist die Sammelheftung als Bindemethode für Veröffentlichungen mit wenigen Blattgrößen bestens geeignet: Verglichen mit anderen Verfahren kann die Hinterdrahtheftung von Produkten mit 8 und bis zu 40 Blatt Länge bindet.

Sammelheftung ist die ideale Bindetechnik für kostengünstige Veröffentlichungen, die rasch zur Verfügung stehen müssen. Der Klebeeinband (auch "Lumbeck-Einband" genannt) ist im Unterschied zum Sammelheften auch als Einbandtyp für größere Veröffentlichungen geeignet. Damit ist sie die am weitesten verbreitete Technologie für das Buch, da sie kostengünstig und rasch zu implementieren ist.

Beim Klebebinden wird der Kartoneinband mit dem Buchrücken der Innenseite verleimt. Die Bogen - also die zu Viertelbogen, Achtelbogen oder 16- und 32-seitigen Falzbogen gefalteten Titelseiten der Druckschrift - werden vor dem Kleben eingefräst oder aufrauht. Bei dieser Art von Bindung muss der Buchrücken Ihrer Veröffentlichung eine Breite von mind. 4 Millimetern aufweisen, so dass er für Artikel mit mind. 32 Blatt geeignet ist.

Klebebindungen werden am meisten für das Buch verwendet. Wer noch darüber nachdenkt, wie man seine Diplomarbeit oder den Kunstausstellungskatalog bindet, der hat jetzt exakt die passende Antwort parat. Wenn Sie nach einer weiteren dauerhaften Variante Ausschau halten, schauen Sie sich in diesem Beitrag eine der folgenden Arten von Bindungen an: Fadennaht.

Der Metall-Spiraleinband ist eine der praktikabelsten und zugleich die schnellste Bindungsmethode, aber auch optisch die auffälligste. Die Druckbögen werden übereinander platziert und entlang der Kante ausgestochen, in die eine Metallspirale eingesetzt wird, um die beiden Wände zu verbinden. Dabei werden die Druckbögen übereinander angeordnet. Durch den Spiraleinband können die Publikationsseiten komplett umgeblättert werden und es ist eine besonders dauerhafte Problemlösung, da Sie auch mit Pappe bearbeiten können.

Die Metallspiralbindung ist daher unter allen Bindungsarten bestens geeignet für Kalendern, Geschäftsbüchern, Katalogen, Musikbüchern und nicht zu vergessen für Terminplanern im Format A4 oder A5. Zur weiteren Verbesserung dieser Verbindung kann besonders festes Material verwendet werden. Das Fadenheften ist im Gegensatz zu den oben erwähnten Bindungsarten eine weiterentwickelte Methode: Diese ist besonders für haltbarere Erzeugnisse geeignet, die eine qualitativ hochwertige Ausstrahlung benötigen.

Wie bei der Klebebindung werden die Blätter zu Bogen kombiniert und auf das Cover geklebt. Verglichen mit Klebebindungen gewährleistet die Fadennaht eine höhere Lebensdauer und eine höhere Beständigkeit während des Gebrauchs. Es handelt sich sicherlich um die fachkundigste aller hier vorgestellten Bindungsarten, die besonders nützlich für Leser oder Benutzer ist, die eine solche Produktion zu würdigen wissen.

Dies ist daher die optimale Bindetechnik, wenn Sie ein Buch für Grafikkünstler oder Zeichner produzieren wollen. Die handgefertigte Note der Fädentnahme gibt auch Ihrem Firmenkatalog oder besonders wertvollen BÃ??chern eine besondere Note. Aber auch wenn Sie auf der Suche nach der richtigen Einbandart für Ihr Comic- oder Manga-Heft sind, sind Sie hier an der richtigen Adresse: Denn auch Comics und Graphic-Romane verwenden zunehmend diese Art von Einband.

Hier sind die Produktionszeiten im Verhältnis zu den bisherigen Bindungsarten etwas lang. Nun kennst du die gängigsten Arten von Bindungen. Für welche Anbindung werden Sie sich für Ihre kommende Veröffentlichung entscheiden?

Mehr zum Thema