Binden Lassen Kosten

Verbindliche Vermietungskosten

es besteht die Möglichkeit, diese Arbeit in der Werkstatt binden zu lassen. Die Herstellung von Verbänden kann in nur vier Schritten erfolgen. Alternativ bieten wir die *Klemmbindung als kostengünstigere Variante an.

Qualifizierte Arbeitskräfte....Kostenpunkt?

Ich suche jetzt nur noch einen Copyshop, so etwas gibt es in der Nähe nicht, oder kennt jemand einen in Deutschland? P.S. Unsere Erzieherin sagte uns auch, dass sie nicht diktiert hat, ob die Arbeiten gebunden werden sollen oder nicht, aber sie sagte auch, dass der erste Druck zähle.

Das bessere Blättern der Seiten ist ein gutes Gegenargument. Denn es ist ein größerer Job, bei dem man wirklich versucht (nicht sollte), wie bei der Hausaufgabe, und wenn ja, dann ist es richtig.

mw-headline" id="Leben_und_Werk">Leben und Werk[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Erschrocken von diesen Bedingungen fing Muruganantham selbst an, versuchsweise Binden zu produzieren, um seiner Ehefrau einen Dienst zu erweisen. Als er am Abend als Schweisser von der Heimarbeit kam, hat er stundenlang neue Werkstoffe und neue Fertigungsverfahren getestet, aber seine Ehefrau und seine Schwestern haben es letztendlich abgelehnt, seine Entwicklung für ihn weiter zu prüfen.

9] Anfangs hatte er die Verbände aus Baumwollgewebe gemacht. Als er später ein kommerzielles Erzeugnis zur Untersuchung erwarb, fand er heraus, dass die Kosten für das Ausgangsmaterial etwa 10 Raise (ein Zehntel von einer indianischen Rupie) betrugen, aber das Enderzeugnis wurde 40 Mal so hoch wie der Preis ist. Dann fing Muruganantham an, sowohl unterschiedliche Stoffe zu erproben als auch eine simple Vorrichtung zu entwickeln, die es der Frau ermöglicht, die Verbände rasch, günstig und in großen Mengen selbst zu produzieren.

Die Auseinandersetzung mit dem tabuisierten Thema Regelblutung führt nach und nach zu einer Verfremdung zwischen ihm und seiner Ehefrau und schliesslich auch seiner schwangeren und unverständlichen Schwiegermutter, die sich ihrer Meinung nach zu einer Besessenheit ausbildet hat. Sie beide trennte sich endlich von ihm. Maruganantham war nun auf der Suche nach anderen Testpersonen, um die von ihm produzierten Verbände weiter zu erproben.

Denn er hat ihnen die selbstgefertigten Verbände unentgeltlich zur Verfuegung gestellt, es aber zur Auflage gemacht, dass er sie nach Gebrauch von den Trägern zurueckbekommt. Schliesslich fing er an, seine Präparate selbst zu prüfen, indem er sie selbst mitnahm und einen Menstruationszyklus nachahmte, indem er einen Behälter herstellte, den er mit sich herumtragen konnte.

Darin befand sich tierisches Blut, das dann unter Druck durch einen Rohr in den selbstgemachten Verband gepresst wurde. So prüfte Muruganantham die Absorptionsfähigkeit des Werkstoffs sowie seine Tragbarkeit. "Eine Frau ging auf die lange Bank, als sie mich sah. "In der Zwischenzeit hat Muruganantham zwei unterschiedliche Arten von Produktionsanlagen auf den Markt gebracht. Sie sind alle leicht zu fertigen und kostengünstig.

Die Herstellung von Verbänden kann in nur vier Schritten erfolgen. In einer - einfacher - Ausführung können 1000 Verbände pro Tag produziert werden. Ein Gerät kostete etwa 2.600 und wird unmittelbar an Landfrauen vertrieben. Der Preis beinhaltet eine zweistündige Schulung für den Bediener der Anlage, der dann drei weitere Mitarbeiterinnen in der Fertigung und im Vertrieb einstellen kann.

Damit bietet die Anlage zusätzliche Jobs und ein zusätzliches Gehalt für benachteiligte Mädchen in ländlichen Gebieten. 10 Die so hergestellten Verbände werden von Mann zu Mann verkauft und oft von Schwestern oder Geburtshelfern getragen. Muruganantham's Zielsetzung ist es, 100.000 Geräte auf der ganzen Welt zu vermarkten und damit Jobs und Einkünfte für eine Millionen Menschen zu sichern.

3] Trotz der Angebote aus der Geschäftswelt lehnt Muruganantham den Verkauf des Patents ab. Heutzutage wohnt er wieder mit seiner Ehefrau und ihrer Tocher zusammen und auch seine Tocher hat ihn wiederfindet. Im Jahr 2013 drehen die Regisseure Amit Virmani und die Regisseurin die Dokumentation "Menstrual Man"[12][13] über Muruganantham, seine Idee und den daraus resultierenden schleichenden Bewusstseinswechsel zu diesem Themenbereich in Indien.

Aufrufen von ? Arunachalamam Muruganantham: Wie ich eine Bindenrevolution auslöste!

Auch interessant

Mehr zum Thema