Bindemöglichkeiten Papier

Optionen für die Papierbindung

Die Bindung von z.B. Büchern, Kalendern & Broschüren ist ein wichtiger Schritt in der Verarbeitung. In vielen Bereichen wird die Papierbindung für verschiedene Produktionsprozesse benötigt. Zum Binden von Papier mit Ösen ist eine Ösenbindevorrichtung erforderlich.

Kunststoff-Bindungsrückseite

Bezüglich der hochwertigen Druckveredelung möchten wir Ihnen erläutern, welche Bindungsarten und für welche Druckerzeugnisse sie verwendet werden. Wir verwenden diese sehr simple Einbandart nicht. Während des Bindevorgangs wird die Rückpappe oder das Rückenblatt als erstes Blech des Papiereinzugs abgelegt. Nach dem Binden wird die Rückseite auf die hintere Seite des Bindemittels gefaltet.

Der Lochabstand und die Bohrlochgröße sind abhängig von der Stärke des Bindemittels. So können problemlos sehr langlebige Exemplare produziert werden, wenn z.B. der Rücken des Buches vor dem Kleben ausgefräst wird. Vor allem bei großen Buchvolumina und beschichteten Papieren ist die Fräsqualität ausschlaggebend. Nur 15 Min. nach dem Kleben können die BÃ??cher im 3-Seiten-Schneider weiter produziert werden, wÃ?hrend bei der Kaltleimverklebung mit Dispersionsleim oder PUR-Leim das Druckereiwerk einen Tag lang aushÃ?rten sollte.

Auch nach dem Trocknen ist der Kleber geschmeidig und sorgt für ein angenehmeres Aufschlagwirkung bei kleinformatig gebundenen Aufträgen. Es gibt keinen anderen Klebeprozess, der eine größere Klebkraft erzielt, eine verbesserte Kälte- oder Hitzebeständigkeit aufweist und eine größere Widerstandsfähigkeit gegen Öl in der Farbe oder im Tonerkartuschen hat. In Kombination mit einem technologischen Extraktionssystem erzielt das Henkel-Produkt Henkel Energy MicroEmission hochwertige Bindergebnisse.

In fünf Schritten wird die unerreichte Qualität der Verbindung erzielt.

Der erste Vorzug ist die extrem lange und unerreichte Lebensdauer der BÃ??cher Ã?ber viele Jahre. Der Band ist wunderschön geöffnet, ohne die Seiten wieder zu schließen. Das Heften auf der Rückseite einer Broschur ist eine sehr simple und kaum wahrnehmbare Heftungsmethode. Für das Bildformat A4 können unsere Auftraggeber zwischen einer 2-fach und 4-fach Sammelheftung oder einer 2-fach oder 4-fach Schlaufenheftung aussuchen.

Als Alternative wird eine 2-fach Schlaufenheftung in Verbindung mit einer 2-fach Heftklammer angeboten. Die Rückseite kann einer speziellen Bearbeitung unterzogen werden, um sicherzustellen, dass die Klammer auch bei hohem Seitenumfang gut aussähe. Die Rückseite ist verhältnismäßig flach. Für das Heften von kräftigen Paginierungen mit bis zu 120 Blatt sind spezielle handwerkliche Maßnahmen erforderlich. Analog es oder digitales Sortieren, Ritzen der Blätter, Sammelheftung, Seitenbeschneidung und Frontschneidung werden in einem voll automatischen Prozess durchgeführt.

Andere Exotenbindungsmethoden sind möglich, wie z.B. Fadenheftung, Ledereinband oder reißfeste Spezialbindung, die wir innen gern als Verdübelung bezeichnen, da es in der technischen Sprache keine Äquivalente gibt. Mit diesen bis zu 5 kg schweren Titeln ist ein konventionelles Bindungsverfahren nicht ausreichend. Für sehr große Seitenzahlen und sehr große Stückzahlen hat sich dieses Vorgehen bei Digitaldrucken von Loseblattarbeiten nicht durchgesetzt.

Mehr zum Thema