Bilder selbst Gestalten

Erstellen Sie Ihre eigenen Bilder

Deine selbst gestaltete Fotocollage als individuelles Wandbild. Sie können in wenigen Minuten Ihre eigene Fototapete gestalten. Entwerfen und bedrucken Sie Ihre eigenen mehrteiligen Bilder. Produktvariante: Sie können aus vielen verschiedenen Formen auswählen und festlegen, ob sie aus zwei, drei oder vier Einzelteilen besteht. Es können auch mehrere Sujets arrangiert werden.

Möchtest du zwei oder mehr Sujets aufstellen? Zur Auswahl stehen..... Auf dieser Webseite werden so genannte Chips eingesetzt. Mit der weiteren Verwendung erklären Sie sich mit der Verwendung von Plätzchen einverstanden.

Für weitere Auskünfte über die Nutzung von Plätzchen klicken Sie hier. Die Preisangaben sind gültig inkl. MwSt. zzgl. Portokosten für das Porto nach . Für die Zustellung an Ihren dm-Markt entstehen keine Transportkosten.

Drucken Sie Fototapeten mit Ihren eigenen Bildern.

Egal ob als Feature-Wand oder als Hintergrundbild für alle Wandflächen - mit einer Fotorückwand mit Ihrem eigenen Bild geben Sie Ihren Zimmern eine ganz individuelle Ausstrahlung. Sie können in wenigen Augenblicken Ihre eigene Fotorahmen gestalten. Erstellen Sie eine einzige Feature-Wand, tapezieren Sie einen ganzen Raum damit oder erstellen Sie ein Wandgemälde mit Ihrer eigenen Fotorahmen.

Weil Ihre Tapeten in Platten ausgeliefert werden, die zusammen Ihre gewünschte Größe haben. Dein Dienst war schlichtweg großartig, mir wurde hervorragend geholfen. Ein sehr gutes Erzeugnis hat sich gut an der Mauer bewährt! Verwenden Sie ein Messband, um die Größe und Weite Ihrer Wandfläche zu messen. Ist der Bereich größer oder größer als 1 m, empfiehlt es sich, die Wanddicke im Abstand von 1 m zu messen, um Unregelmäßigkeiten zu erkennen.

Nehmen Sie die größtmögliche Größe und Weite und fügen Sie 8 cm hinzu. Auf jeder dieser Seiten erhalten Sie 4 cm, um nach der Montage die Kanten zu trimmen und sicherzustellen, dass Ihre Wände vollständig mit Tapeten bedeckt sind. 2. Schritt: Laden Sie das Bild hoch. Laden Sie Ihr Bild oder Ihren Entwurf hoch, geben Sie die Abmessungen Ihrer Umgebung in die Eingabefelder für Höhe und Weite ein und ordnen Sie Ihr Bild an, bis Sie mit dem Ergebnis einverstanden sind.

Versuchen Sie dann, Ihr Bild zu vergrößern oder einen Repeat-Effekt hinzuzufügen. 3. Schritt: Hintergrundbild wählen. Erstklassig: Undurchsichtiges, langlebiges, reißfestes Spezialpapier; gestrichen mit der TKleisterbeschichtung, so dass es problemlos auf die Feuchtwand aufzubringen ist. Sobald wir Ihre Vorlage bekommen haben, werden wir mit dem Druck Ihrer Hintergrundbilder beginnen. Tragen Sie die Paste auf die Rückwand auf und tragen Sie sie auf die Wandfläche auf.

Möchten Sie die Tapeten auf eine dunkle Fläche aufbringen, empfiehlt es sich, sie zunächst weiss zu lackieren oder Trägerpapier aufzubringen. Spray-the-Wall Anwendung (einfach die Wände mit Feuchtigkeit besprühen, die Platten darauf legen und ausrichten). Merkmale: Mit Selbstklebebeschichtung. Einfaches Aufsprühen auf die Wandfläche und aufkleben. Keine Paste erforderlich. Bürstenstruktur: Schnelle und einfache Verarbeitung mit mattierter OberflÃ?che und gebÃ?rsteter Textur.

Die Paste wird nur auf die Wandfläche aufgetragen. Lediglich die Wände sind mit Paste bedeckt - kein voluminöser Tapetentisch mehr! Leinenstruktur: Leicht aufzutragende, mattierte Fläche mit 3D-Leinenstruktur. Die Paste wird nur auf die Wandfläche aufgetragen. Merkmale: Die Gestaltung einer Foto-Tapeten selbst ist ein wahres Kinderspiel: Laden Sie Ihre schönste Schnappschuss hoch, platzieren Sie sie nach Wunsch an der Wandfläche und bestimmen Sie die Zentimetergröße der Tapetengenauigkeit.

Wir stellen uns den höchsten Qualitätsansprüchen. Nachdem Sie das Muster fertiggestellt und wir Ihre Anfrage erhalten haben, werden wir Ihr Muster auf das von Ihnen gewünschte Blatt aufdrucken. Wir bedrucken die einzelnen Tapetenstreifen, die dann das gesamte Bild an der Decke bilden. Klicken Sie dazu auf den Button "Jetzt erstellen" und starten Sie Ihr Wallpaper-Design.

Um sicherzustellen, dass Ihre Tapeten perfekt passen, nehmen Sie zunächst die Abmessungen der Wand: Ab einer Wandbreite von mehr als 1 m messen Sie am besten die Wandhöhe und Wandbreite an 2 Positionen. Fügen Sie dann 8 cm hoch und breit hinzu, damit Sie die Kanten der Tapeten nach dem Tapetenmachen schneiden können.

Welche Räume möchten Sie gestalten? Platzieren Sie Text und wesentliche Bildteile nicht zu nahe am Bildrand, damit Sie sie nach dem Tapetenschneiden beim Schneiden der Blätter nicht abschneiden. Feature-Wall: Setzen Sie ein Akzent mit einer Hintergrundmap. Für eine Wandmalerei. Beim Design Ihrer Feature Wall sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Natürlich können Sie sich auch auf die Entwicklung Ihrer Feature Wall konzentrieren. Zulässig ist, was Ihnen gefällt: Vielleicht kreieren Sie eine Mauer mit Ihrem Liebeskamin.

Wie wäre es mit einer XXL-Version eines Fotos von Ihrem Lieblingskünstler? Wandbild: Wer sagt, dass Bilder immer an die Decke hängen müssen? Wenn Sie ein Fotohintergrund mit Ihrem eigenen Bild verwenden, können Sie Ihr bevorzugtes Bild mit einem Fotohintergrund versehen, der unmittelbar an der Wandfläche angebracht wird. Sie können auch Ihre eigene Vorfahrengalerie an die Wand stellen, indem Sie jedes Mitglied der Familie eine Hintergrundbild im Wandformat drucken lassen.

Und wer erfreut sich über eine von Ihnen entworfene Wallpaper mit Ihrem eigenen Bild? Abhängig von Ihren Präferenzen können Sie Ihren eigenen Fotohintergrund erstellen, der wie eine Bücherei, eine stylische Theke oder ein tolles Panoramafoto aussieht. Sie sind zum Gusto gelangt und haben das Design der Fotorahmen für sich selbst gefunden?

Auch interessant

Mehr zum Thema