Bild in Postergröße Drucken

Posterformat-Bild Drucken

Es gibt nicht in jedem Haus einen Plotter für großformatige Ausdrucke. Gehalt Noch beeindruckender und atemberaubender ist ein Plakat. Sicher müssen Sie heute kein konventionelles Plakat aus einer Fachzeitschrift oder einem Bau- und Heimwerkermarkt ausstellen. Sie können aber selbst ein Plakat drucken. Außerdem ist ein Plakat mit Ihrem bevorzugten Motiv nicht nur eine gute Sache, sondern Sie können auch ein Wandgemälde für Warnungen, Anzeigen oder Informationen nutzen.

Aber bevor Sie in die große Dimension der eigenen Posterherstellung einsteigen, müssen Sie wissen, wie man ein Plakat erstellt und dann druckt. Damit Sie ein Plakat selbst gestalten und drucken können, brauchen Sie einen Drukker. Es ist wichtig, dass der Printer zumindest DIN A 4 Papiere einhält.

Damit ist ein einfacher Printer aus dem Handwerk völlig inbegriffen. Wenn Sie die Einzelposter später nicht mehr miteinander verkleben wollen, können Sie sich für ein größeres Exemplar aussuchen. Natürlich sollten Sie einen A2-Drucker oder A3-Drucker nur dann erwerben, wenn Sie wirklich viele Großplakate selbst drucken wollen. Die Anschaffung der viel kostspieligeren Geräte ist zwecklos, wenn Sie nur ein Plakat drucken wollen.

Dafür ist ein A4-Drucker völlig ausreichend. Bitte beachte, dass du, wenn du einen Printer hast, der größer als DIN A 4 ist, auch anderes Material benötigst. Sie muss zumindest die Maße haben, die das Plakat später haben soll. So müssen Sie noch mehr Zeit für die Papierproduktion im Fachhandel oder im Netz aufwenden.

Diese Großdrucker haben aber auch einen Vorteil: Sie müssen das Plakat nicht anbringen. Nicht so beim Plakatdruck mit DIN A3 und größer. Du erhältst das Bild auf einem großen Blattpappe, das du wie eine Segeltuch an die Wand hängst. So können Sie große Plakate ohne Probleme selbst drucken.

Druckertyp - Laser oder Inkjet? Wenn Sie sich für die Postergröße entschlossen haben, können Sie sich Gedanken über das Printmodell machen. Schließlich können Sie A2-Poster nicht nur selbst drucken, Sie brauchen die richtige Technologie. Die Farbe des Laserdruckers ist ziemlich matt, aber der Druckprozess ist kürzer und es gibt keine Trockenzeit.

Bei Inkjet-Druckern dagegen muss man mit einer verlängerten Druckdauer gerechnet werden. Es gibt auch eine Trockenzeit für das Plakat, besonders wenn Sie Photopapier benutzen. Wenn Sie Ihr eigenes Plakat in A4 drucken wollen, brauchen Sie das passende Original. Geringfügiges Material kann "fusseln" und Staub an den Printer abführen. Häufig wird das Plakat selbst nicht so gedruckt, wie Sie es sich gewünscht haben.

Außerdem wird der Printer immer staubiger und schmutziger. Deshalb müssen Sie zumindest Papiere der Qualitätsklasse 1 oder 1 oder 1 kaufen. Das Bild als Posterdruck selbst wirkt großartig und edler. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie Papiertypen einsetzen, die an Ihren Druckertreiber angepaßt sind. So kann z.B. nicht jedes Photopapier mit einem Farblaserdrucker verwendet werden, da dieses Druckverfahren starke Wärme erzeugt und die Lackierung aufschmelzen könnte.

Daher sollten Sie im Voraus darauf achten, welches Material Sie benutzen können. Natürlich müssen Sie Ihre Plakate nicht nur auf Karton drucken. Sie ist eine Aluplatte, die nicht nur sehr stabil ist, sondern auch hervorragend zu einem geklebten Plakat passt. In diesem Zusammenhang drucken Sie Ihr Plakat, Ihren Foto-Kalender oder die Fotocollage aus und "bügeln" sie später auf die Malgrund.

Natürlich können Sie diese Einsatzmöglichkeiten erweitern, so dass Sie Plakate in allen Belangen einsetzen können. Grundsätzlich ist es ein Präsentationsprogramm, aber Sie können mit dieser Anwendung auch Photoposter oder Photocollagen gestalten. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus und schon können Sie Ihr eigenes Plakat drucken.

Gib unter B und H die Maße für ein Plakat ein, je nachdem, wie groß das Model sein soll. Bei DIN A4 also 210 x 297 Millimeter, bei A3 297 x 420 Millimeter und bei einem noch größeren Plakat in A2 die Maße 420 x 594 Millimeter.

Denn wenn Sie mehr als A4 auswählen, müssen Sie später mit Millimetergenauigkeit vorgehen und die Plakate zusammenfügen. Nachdem Sie das Streckungverhältnis abgeklärt haben, können Sie mit der Plakatgestaltung beginnen. Wenn Sie mit der Ausgestaltung des Plakats einverstanden sind, müssen Sie es als ein PDF ablegen. Klicke dazu auf "Datei" und "Speichern unter".

Jetzt können Sie das Plakat selbst drucken, indem Sie die Funktionen "Plakat drucken" oder "Alle Plakate teilen" wählen. Das Plakat ist nun in mehrere Einzelseiten unterteilt. Sie müssen sie nach dem Drucken nur noch verkleben, deshalb war es notwendig, einen kleinen Abstand zu haben. In manchen Fällen ist es problematisch, wenn Sie ein Plakat völlig freihändig gestalten.

Du solltest diese Option auf "Portrait" einstellen, da sie besser zu einem Plakat paßt. Wenn Sie ein Bild hinzufügen wollen, gehen Sie zu einem gesicherten Bild auf Ihrem Computer und drücken Sie "OK" oder "Einfügen". Am besten ist es, sie kurz und bündig zu gestalten, damit alle wichtigen Daten rasch erkennbar sind.

Am Ende müssen Sie nur noch das Plakat selbst drucken, indem Sie auf "Datei" und "Drucken" gehen. Sie können in diesem Falle das kostenfreie Zusatzprogramm "Posteriza" verwenden. Du kannst Plakate selbst drucken und viele andere Dinge einstellen, so dass du ein Plakat wie im Copyshop bekommst. Dann können Sie mit dem Druck des Posters selbst anfangen.

Klicke dazu auf "Bild öffnen" und wähle deine gewünschte Schrift. Wenn Sie keinen SMS wünschen, deaktivieren Sie bitte "Mit Text". Die Spitze "Rahmenbreite" definiert die prozentuale Größe Ihres Aufklebers. Wichtig: Halten Sie immer die Auswahl "Schnittlinien anzeigen", damit Sie Ihr Plakat später wieder verkleben können.

Der Reiter "Größe" ist von Bedeutung, damit Sie die Abmessungen Ihres Plakats definieren können. Grundsätzlich können Sie den Standardwert "A4" behalten, es sei denn, Sie haben einen Printer, der größere Formatierungen drucken kann. Dann können Sie Ihr Plakat selbst drucken. Auf " Drucken " tippen. Es wird wieder das ganze Bild dargestellt und Sie sollten darauf achten, dass alle Punkte innerhalb des Druckbereichs sind.

Es ist ebenso unerlässlich, dass Sie genügend Material einsetzen. Gerade wenn Sie ein sehr großes Werbeplakat selbst drucken wollen, können 20 bis 50 Druckseiten leicht zusammengeführt werden. Sie müssen nach dem Drucken nur noch das Motiv an den Schneidekanten anbringen. Natürlich können Sie das Motiv auch abspeichern, was über "Datei" und "Speichern unter" möglich ist.

Wähle das gewünschte Ausgabeformat und das Plakat wird immer verfügbar sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema