Berliner Druckerei

Druckerei Berlin

Eine der renommiertesten Druckereien in Deutschland ist die Berliner Zeitungsdruckerei. In der Bundesdruckerei GmbH werden Dokumente und Geräte zur sicheren Identifikation hergestellt und entsprechende Dienstleistungen angeboten. Der Sitz ist im Berliner Stadtteil Kreuzberg.

Berliner Druckereien

In der deutschen Druckbranche gibt es sicher einige wichtige Bereiche, in denen sie besonders präsent ist. Dazu gehört neben München, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart auch Berlin. Betrachtet man alle Druckprozesse, so sind in Berlin etwa 500 Druckunternehmen ansässig. In 2006 arbeiteten in dieser Gegend rund 13.200 Menschen im Verlags- und Druckwesen mit einem Jahresumsatz von rund 3,8 Milliarden Euro.

Das Informations- und Servicezentrum für die Print- und Medienindustrie in dieser Gegend ist der Verein Print und Media Berlin-Brandenburg bv. Im Anhang finden Sie eine kurze Einführung einiger Mitglieder: Die Druckerei Berlin-Mitte GmbH blickt auf eine lange Tradition von mehr als 120 Jahren zurück. Die Druckerei wurde in der DDR am I. Juni 1951 zum "VEB Industriedruck".

Im Jahr 1990 wurde die "Druckhaus Berlin-Mitte GmbH" gegründet, zu deren damaligen Auftraggebern neben der Landeshauptstadt Berlin (Ost) auch zahlreiche andere Unternehmen wie z. B. Zeitschriften, Magazine, Theater, Kino, Oper, der Staatskunsthandel und viele andere zählen. Die " Druckhaus Berlin-Mitte in Berlin-Mitte ist heute eine der fortschrittlichsten mittelgroßen Druckunternehmen in der Metropolregion Berlin-Brandenburg. Hermann Schlesener grÃ?ndet 1945 eine BÃ??cherdruckerei mit Hauptsitz in Berlin-Steglitz.

Auf mehr als 1.200 qm arbeiten heute mehr als dreißig Mitabeiter. Mit der benutzerfreundlichen Erfassung von Kommentaren zu Themen wie Text, Bild, Grafik, PDF und Kleinfilmen können die Mitarbeitenden nun problemlos und für jeden zugänglich machen, was zu technischen Problemen und deren Lösung führt. Der Nutzen: Im unübersichtlichen Druckereinetzwerk ist diese Hilfestellung von jedem beliebigen PC (Mac-, PC- und Linux/Unix-Computer) mit einfachem Internetbrowser zugänglich.

Bereits im ersten Jahr war der Absatz von EUR 24.000 auf EUR 475.500 gesteiger. Auch für die inzwischen 16 Beschäftigten und unseren ständig erweiterten Maschinensatz war diese Branche 1994 zu gering. Es mussten 1200 Quadratmeter produziert werden, der damalige Jahresumsatz betrug 920,300 EUR und erreichte bald den mehrstelligen Millionenbereich.

Mittlerweile erzielt die Druckerei einen Jahresumsatz von rund 6,5 MIO. EUR. Aber nicht nur der Fluktuationsgrad, sondern auch die Zahl der Mitarbeiter ist mit aktuell 42 Festangestellten und drei Freelancern weiter gestiegen. Heute ist die Deutsche Druckerei eines der traditionellsten Berliner Betriebe. Last but not least erlaubte die ausgezeichnete Lage der Immobilie seinen Nachkommen, die Firma des Großvaters, die 1879 als einer der Grundsteine für die Errichtung der ersten Reichsdruckerei den Eigentümerwechsel vollzog, profitabel zu verkaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema