Ausdrucken Dresden

Druck Dresden

Im Self-Service-Bereich können Sie selbst drucken, kopieren und scannen. Selbstbedienungskopie Druck Scanning Copyshop in Dresden S' mété oder mété de mété? Quijote de la title? Es ist wichtig, dass alle Geräte und Zubehörteile einwandfrei funktionieren und Sie das neue Fahrzeug gekauft haben. Das Fahrzeug hatte schon einmal einen Unfall?

Coûté d'été, estás de reparaté, la vous vous votre? Das Fahrzeug wurde schon einmal lackiert, ist der Titel "Recovered" oder "Rebuilt"?

Es handelt sich um winzige, mit dem bloßen Blick kaum sichtbare und doch auf nahezu allen Farb-Laserdruckern vorhandene Punkte: Kleine gelben Flecken - so genannte Tracking-Dots - sind ein digitaler Daumenabdruck, der in keinem Benutzerhandbuch genannt wird und dennoch Angaben zur Erkennbarkeit der Drucker.

Es handelt sich um winzige, mit dem bloßen Blick kaum sichtbare und doch auf nahezu allen Farb-Laserdruckern vorhandene Punkte: Kleine gelben Flecken - so genannte Tracking-Dots - sind ein digitaler Daumenabdruck, der in keinem Benutzerhandbuch genannt wird und dennoch Angaben zur Erkennbarkeit der Drucker. Die Struktur der Dots ist herstellerabhängig und zeigt beispielsweise die individuelle Serialnummer des Printers, den Druckermodelltyp oder das Datum mit der Zeit an.

Wurde die damalige Bilderkennung über einen manuellen Bildvergleich durchgeführt, können die Dresdener Informatikern die Vorlagen automatisiert in digitaler Form ermitteln und weitgehend entschlüsseln, welche Daten der Druckertreiber auf dem Druckprotokoll zurückgelassen hat. Weshalb unsere Drucke seit über 15 Jahren mit grünen Pünktchen versehen sind, ist noch nicht klar: Die betroffenen Druckerhersteller haben auf Wunsch keine Angaben über den Anlass für die Tracking Points oder den Kunden gemacht.

Einerseits können die Points zur Aufklärung von Straftaten verwendet werden: Die Tatsache, dass die Drucker-Identifikationscodes nicht nur zur Verbrechensbekämpfung verwendet werden, wird am Beispiel der jugendlichen Whistleblower-Realität LEIGH WINTER deutlich, die vom US-Geheimdienst über Tracking Points aufgedeckt und eingesperrt wurde. Seit 2016 soll der Gewinner Geheiminformationen im Zusammenhang mit der Hacker-Affäre zwischen Russland und den USA an die Nachrichten-Website "The Intercept" weitergegeben haben.

Es wurde über die Tracking Points auf den Ausdrucken übertragen. Mit Hilfe seiner Anwendung werden die Schablonen auf dem Druckpapier ausgewertet und weitere Stellen in den Freifeldern hinzugefügt, so dass das originale Code-Wort nicht mehr erkennbar und entzifferbar ist. Jeder kann mit der Applikation "Deda" sein Druckpapier auf Tracking Points überprüfen und anonnieren.

Information für Journalisten:

Mehr zum Thema