Aufkleber Heckscheibe

Heckscheibenaufkleber

Text-Aufkleber für die Heckscheibe, Logo auf der Heckscheibe als Aufkleber, Heckscheibenbeschriftung mit Lochfolie. Die Heckscheiben sind für den Hinterverkehr besonders gut sichtbar. Heckscheibenaufkleber sind eine tolle Sache.

Sticker auf der Heckscheibe, worauf Sie achten müssen.

Eine coole Werbebotschaft, der Name des Unternehmens, Logos oder andere Motivs wie z. B. Autosticker auf der Heckscheibe sind populär, aber nicht immer erwünscht. Prinzipiell dürfen Sie Ihre Heckscheibe mit perforierten Folien abdecken. Wenn Sie Klebefolien auf die Heckscheibe aufkleben wollen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, ob dies zulässig ist. Im StVZO läuft die Betriebsgenehmigung für ein Motif ab, das mehr als 0,1 qm oder mehr als ein Drittel der Heckscheibe einnimmt (§ 19 Abs. 2 StVZO).

Diese Beschränkung kann jedoch vermieden werden, indem Sie eine Typgenehmigung mitbringen. Liegt das Motive über der zulässigen Grösse, ist eine höhere Vertragsstrafe zu zahlen. Dies hängt jedoch von der Grösse der Heckscheibe und der Grösse des Motivs ab. Gemäß 22 a Abs. 1 Nr. 3 StrVZO ist eine Typgenehmigung für die betroffenen Fahrzeugaufkleber auf dem Auto zu führen.

Im Falle einer Inspektion ist die Typgenehmigung auf Antrag zu erteilen, solange kein Eintragung in den Fahrzeugbrief erfolgte (§ 19 Abs. 4 StVZO). Es wird empfohlen, die perforierten Folien in unserem Hause als Stoßstangenaufkleber zu verwenden, da hier eine Typprüfung vorliegen kann. Sie haben bei uns die Mýglichkeit, Ihr eigenes Motive und Texte im Internet zu entwerfen und als Kurzaufkleber zu ordern.

Sie können diese Slides nach Ihren Wünschen gestallten, unabhängig davon, ob Sie eigene Logos, Domainnamen, Verknüpfungen, Vornamen oder andere Sujets haben. Für jede gelochte Folienbestellung in unserem Hause fügen wir Ihrer Anfrage eine Typenprüfung bei und Sie sind damit auf der sicheren Straßenseite. Allerdings müssen Sie die Typgenehmigung immer in Ihrem Fahrzeug mit sich führen, um sie bei einer Inspektion übergeben zu können.

Wenn Sie eine Heckscheibe von einer Schutzfolie befreien müssen, nehmen wir unseren Blog-Post zu diesem Themenbereich sehr ernst.

Darf man an der Heckscheibe Aufkleber anbringen?

Dpa/tmn - Wenn Sie die Heckscheibe Ihres Autos mit einem Aufkleber schmücken wollen, sollten Sie beim Erwerb des Aufklebers auf die entsprechende Zulassung achten. Egal ob Fußballclub, Werbekampagne oder Ihre Favoritenband - Aufkleber auf der Heckscheibe Ihres Autos sind gefragt. Bei allen Folientypen, die mehr als 0,1 qm oder mehr als ein Viertel der Scheibenfläche einnehmen, benötigen die Automobilisten eine Betriebserlaubnis.

Die Fahrer bekommen in der Praxis in der Regel eine Zulassung, wenn sie den Film kaufen und müssen ihn immer bei sich im Auto haben. Hintergründe sind, dass die Heckfenster aus Sicherheitsglas gefertigt sind und ein spezielles Brucheigenschaften nachweisen. Diese dürfen durch die Schichten nicht beeinflusst werden. Aus diesem Grund muss auch der Fensterrahmen frei aufkleberfrei sein.

Selbstverständlich muss ein Fahrer einen so freien Blick wie möglich durch den inneren Spiegel nach hinten haben. Wenn dies durch Aufkleber begrenzt ist, ist ein rechter Spiegel erforderlich.

Mehr zum Thema