Aufkleber Erstellen und Drucken

Erstellen und Drucken von Aufklebern

Du möchtest deine eigenen Aufkleber kreieren und deine Kunden begeistern? Erstellen Sie Ihre eigenen Etiketten & Drucken mit Word. Du kannst Word so einrichten, dass es eine Seite mit Etiketten druckt, indem du dein spezifisches Etikettenprodukt auswählst oder dessen Abmessungen angibst. Inwiefern verzweigt man sich so und welche Aufkleber man selbst drucken kann?

Templates, nach denen der Kunde seine eigene Druckvorlage erstellen kann.

Erstellung und Druck von Labels in Word für Windows Mobile

Word-Word kann eine ganze Bildschirmseite mit dem selben Label oder ein einziges Label drucken. Gib dazu eine Anschrift, einen Ordnernamen oder eine CD-Hülle oder einen Beschriftungstext für andere Etikettentypen ein und wähle dann eine Labelkonfiguration aus. Beim Drucken auf Avery-Labels können Sie eine Mustervorlage von Avery benutzen.

Sie können ein separates Labeldokument erstellen und jedes Label eingeben, wenn Sie Labels drucken wollen, die auf jedem Label einen anderen Schriftzug haben. Wenn Sie jedoch eine Dateiquelle wie z. B. eine Adressenliste in einer Excel-Tabelle oder die Kontaktdaten auf Ihrem Computer gesichert haben, können Sie die Dateien mit dem Etikettdokument zusammenfügen, um Ihre Beschriftungen abzuschließen.

In Word mit Hilfe von Serienbriefen oder Serienbriefen in Word für den Mac erfahren Sie mehr über das Zusammenfügen von Dateien mit Serienbriefen. Hinweis: Wenn Sie Absenderadresslabels erstellen wollen, lesen Sie bitte den Abschnitt Absenderadresslabels erstellen für weitere Auskünfte. Wählen Sie auf der Karteikarte Versendungen die Option Aufkleber. In den Beschriftungen klickst du auf Einstellungen.

Wort öffnet das Dialogfenster Label Options. Unter Printer Type können Sie den Drucker auswählen, den Sie verwenden. Die gewählte Druckerart beeinflusst die angezeigte Etikettenproduktliste von Worddateien. In der Produktnummernliste wähle den Etiketttyp aus, der der Artikelnummer deiner Labels am besten passt. Falls Sie Ihre Artikelnummer nicht gefunden haben, können Sie den Hinweisen unter Benutzerdefiniertes Etikett einstellen folgen, um ein Etikettdokument zu erstellen, das Ihren Labels passt.

Auf OK tippen. Tragen Sie eine Anschrift und alle anderen Daten in das Eingabefeld Lieferanschrift ein. Um ein Label für eine in der Adressliste auf Ihrem PC gespeicherte Anschrift zu erstellen, drücken Sie die Taste Anschrift hinzufügen. Wenn Sie die Textformatierung von Standardtext auf Zustelladresse umschalten wollen, markieren Sie den gewünschten Schriftzug, drücken Sie die STRG-Taste, und drücken Sie dann die Taste Font oder Paragraph aus dem Auswahlmenü.

Führen Sie die erforderlichen Einstellungen durch, und drücken Sie dann auf OK. Unter Anzahl der Labels wähle eine der Seiten des gleichen Labels oder ein Label. Beim Drucken eines einzelnen Labels tragen Sie dessen Lage in die Felder Reihe und Kolonne ein. Haben Sie z.B. ein Gitter von dreimal 10 Labels auf dem Bogen und nur das zuletzt geklebte Label ist frei, tragen Sie "10" in das Zeilenfeld und "3" in das Spaltenfeld ein.

Im Dialogfeld Labels auf OK tippen. Bei der Erstellung eines neuen Dokuments durch Word werden die Lieferadressinformationen für den Ausdruck auf dem gewählten Etiketttyp verwendet. Ein Testblatt auf Normalpapier drucken, indem Sie im Dateimenü auf Drucken und dann auf Drucken drücken. Falls das Testblatt gut aussähe, legen Sie die Labels in Ihren Printer ein, wählen Sie Drucken im Dateimenü und dann Drucken.

Sichern Sie das Original, damit Sie es bei der erneuten Erstellung von Labels wieder verwenden können. Achten Sie auf der Karteikarte Versand auf Beschriftungen. In den Beschriftungen klickst du auf Einstellungen. Wort öffnet das Dialogfenster Label Options. Unter Printer Type können Sie den Drucker auswählen, den Sie verwenden. Die gewählte Druckerart beeinflusst die angezeigte Etikettenproduktliste von Worddateien.

In der Produktnummernliste wähle den Etiketttyp aus, der der Artikelnummer deiner Labels am besten passt. Falls Sie Ihre Artikelnummer nicht gefunden haben, können Sie den Hinweisen unter Benutzerdefiniertes Etikett einstellen folgen, um ein Etikettdokument zu erstellen, das Ihren Labels passt. Auf OK tippen, um Ihre Wahl zu bestätigen und die Label-Optionen zu beenden.

Im Dialogfeld Labels auf OK tippen, um ein fr isches Produkt mit der Anschrift und dem Erscheinungsbild zu erstellen, die Sie für das ausgewählte Etikettenblatt angegeben haben. Hinweis: Um die Abstände zwischen den Labels anzuzeigen, wählen Sie auf der Seite Layouts die Schaltfläche Gitterlinien einblenden. Tragen Sie die erforderlichen Einstellungen in jedes Label ein.

Ein Testblatt auf Normalpapier drucken, indem Sie im Dateimenü auf Drucken und dann auf Drucken drücken. Falls das Testblatt gut aussähe, legen Sie die Labels in Ihren Printer ein, wählen Sie Drucken im Dateimenü und dann Drucken. Sichern Sie das Original, damit Sie es bei der erneuten Erstellung von Labels wieder verwenden können.

Falls Word Ihr Etikettprodukt nicht aufführt, können Sie trotzdem auf den bestehenden Etiketts drucken. Wähle zunächst einen Beschriftungstyp, der deinem Beschriftungstyp so nahe wie möglich kommt, und ändere dann die Abmessungen, um sie deinen Beschriftungen anzupassen. Vermessen Sie vorsichtig die Aufkleber auf Ihrem Blatt und beachten Sie die Abmessungen und die Zahl der Aufkleber pro Blatt.

Die Messung der echten Labels kann präziser sein als die Messung durch den jeweiligen Lieferanten. Achten Sie auf der Karteikarte Versand auf Beschriftungen. In den Beschriftungen klickst du auf Einstellungen. Wort öffnet das Dialogfenster Label Options. Unter Printer Type können Sie den Drucker auswählen, den Sie verwenden. Die gewählte Druckerart beeinflusst die angezeigte Etikettenproduktliste von Worddateien.

Wähle in der Produktnummernliste einen Etiketttyp aus, dessen Format deinen Labels ähnelt. Siehe Etikettinformationen, um zu überprüfen, ob sich das gewählte Etikett in der Nähe Ihres Etiketts befindet. Klicke auf Detail, und vergleiche dann die Etikettenmaße und die Zahl der Labels pro Blatt oder die Zahl der Kolumnen auf dem Etikettenformular.

Falls die Maße und das Layout der Beschriftung mit Ihren Beschriftungen übereinstimmen, können Sie die gewählte Beschriftung übernehmen. Wählen Sie im Dialogfeld Label Options den Befehl New Label. In Word wird New Custom Laser Label oder New Custom Matrix Printer Label angezeigt, je nachdem, welcher Druckertyp in den Label Options angegeben ist. Tragen Sie einen Dateinamen in das Eingabefeld Labelname ein und passen Sie die Ziffern in den Eingabefeldern an Ihr Labelprodukt an.

In der Seitenansicht können Sie prüfen, wie sich die Abmessungen auf das Aussehen des Etikettenblatts auswirkt. Auf OK tippen, um die Abmessungen zu bestätigen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie den Schritten folgen, die unter Eingabe einer Liste mit verschiedenen Bezeichnungen ab dem 7. Arbeitsschritt beschrieben sind, indem Sie im Dialogfeld Bezeichnungen auf OK drücken, um ein Bezeichnungsdokument zu erstellen.

Wählen Sie im Ansichtsmenü den Befehl Drucklayout. Anmerkung: Sie können ein Versandaufkleber weder in der Editor- noch in der Veröffentlichungs-Layout-Ansicht drucken. Wählen Sie im Menü Tools den Befehl Labels. Tragen Sie die Postanschrift in das Eingabefeld Anschrift ein oder ändern Sie sie. Unter Beschriftungen klickst du auf Einstellungen. Wählen Sie im Popup-Menü Label Products den jeweiligen Etikettenhersteller aus.

Achten Sie unter Artikelnummer auf den von Ihnen verwendeten Etiketttyp, und drücken Sie dann auf OK. Klicke unter Number of Labels auf One Label. Markieren Sie in den Bereichen Reihe und Kolonne die Nummer, die der Etikettenanzahl auf dem zu druckenden Etikettenbogen entspricht. Dieses Feld dient zur Auswahl der Nummer. Laden Sie ein Label oder ein Labelblatt in den Druck.

In der Box Labels auf Print drücken. Wähle die gewünschten Einstellungen aus, und klicke dann auf Drucken. Auf der Seite View auf Print Layout anklicken. Anmerkung: Sie können ein Versandaufkleber weder in der Editor- noch in der Veröffentlichungs-Layout-Ansicht drucken. In der Menüleiste Tools auf Labels eintragen. Wähle die gewünschten Einstellungen, wie z. B. Etikettenanzahl, Etiketttyp und Druckeroptionen, und klicke dann auf OK.

Im Labeldokument klicke auf die Position, an der du die Graphik einsetzen möchtest. Wählen Sie auf der Registerkarte Home unter Insert den Befehl Picture, und dann Picture from file oder ClipArt Catalog. Wählen Sie im Formatmenü die Option Picture. Auf Layout anklicken. Unter Wrap Type klicke auf Square.

Wählen Sie unter Horizontalausrichtung die von Ihnen gewählte Orientierung, nämlich die linke, mittlere oder rechte, und drücken Sie dann auf OK. Hinweis: Wenn Sie für jedes Label die selbe Graphik verwenden wollen, können Sie die Grösse und Positionierung der Graphik auf dem ersten Label ändern und dann die Graphik auf den anderen Labels duplizieren und anbringen.

Auch interessant

Mehr zum Thema