Ao Plakat

Ao-Poster

Bei diesen Postern (Digitaldruck) können Sie auch bei kleinen Auflagen einen großen Eindruck hinterlassen. Poster als Einzelstücke oder in Kleinserien. Poster / Poster, Einzel- oder Kleinserien, DIN A1 / DIN A0

Ihr Poster bedrucken wir im modernsten digitalen Druck mit lichtechten und witterungsbeständigen Lösungsmitteltinten. Träger material ist Posterpapier (~200g / m²) mit einer glänzend beschichteten Fläche. Aufgrund der hohen Deckkraft ist sie besonders für Plakate und Trägerplatten geeignet. Die Designdatei wird im JPEG (.jpg) Format gespeichert und mit ca. 5mm Beschnitt zum endgültigen Format des Designs hinzugefügt.

Deine Akte hat je nach Thema eine Grösse zwischen 5 und 50 MB. Weil der Hochladen von 30 MB bei einem regulären DSL-Anschluss bereits etwa eine halbstündig dauern würde, schicken Sie eine Beilage mit dem Bildmotiv und Ihrer Bestellnummer, die Sie am Ende des Bestellprozesses mitnehmen:?

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Die Weltformate sind ein 1911 vom dt. Apotheker Wilhelm Ostwald entwickelter Papierformatsystem, das ohne Verlust durch Falten miteinander verschmilzt. Das Zusammenführen der Formatierungen muss durch Halbieren des Flächeninhaltes erfolgen. Dabei müssen die beiden Formatierungen einander ähneln. Die zweite Anforderung wurde von Ostwald mit einem Breiten-/Höhenverhältnis von 1: (ca. 1: 1,41) nachvollzogen.

Die Weltformate X (22,6 cm × 32 cm) sind etwa gleich groß wie C4 (22,9 cm × 32,4 cm) und liegen zwischen A4 (21 cm × 29,7 cm) und B4 (25 cm × 35,3 cm). Nur in der Schweiz konnte sich das Weltzeitalter etablieren: 1913 entschied die Werbekommission der SLA 1914, alle amtlichen Druckerzeugnisse an die Messe der Weltformatserie anpaßte.

Damit hat sich das Weltmaß in der Inlandswerbung etabliert, und bis heute ist das Weltmaß für Werbeposter in der Schweiz das Weltmaß XIV (90,5 cm 128 cm), das gemeinhin als "Weltmaß" bezeichnet wird. Ostwald erhält auf der Basis von 1 cm folgende Formen, die er Römische Ziffern nennt: Die Serie kann nach Belieben fortgeführt werden.

Wilhelms Ostwald: Die Weltformate: Seybold, Ansbach 1911, OCLC 255038683: Börseblatt für den deutschsprachigen Handel, 1911 October 1911, No. 243, p. 12330.

Auch interessant

Mehr zum Thema