Adobe Reader Broschürendruck

Drucken von Broschüren im Adobe Reader

Ausgabe von Broschüren, Booklets oder Buchlayouts im Buchformat im Adobe Acrobat Forum. Brochure Druck/Ausgabe mit Adobe Acrobat und Reader. Basisdruckaufgaben für PDF-Dateien, Acrobat, Reader, etc. Falls die Tasten Print und Cancel nicht angezeigt werden, wird Ihr Bildschirm auf eine geringe Bildauflösung eingestellt. Adobe Acrobat DC und Acrobat Reader DC sind nicht für die Darstellung bei geringer Bildauflösung ausgelegt (empfohlenes Minimum ist 1024 x 768).

Durchführen eines der nachfolgenden Verfahren zum Ausdrucken Ihres Dokuments:

Wird auf der rechten Bildschirmseite des Dialogfensters eine Scrollleiste eingeblendet, bewegen Sie den Schieberegler nach unten, um auf die Tasten zuzugreifen. Rechtsklicken Sie auf die Task-Leiste und selektieren Sie Properties. Aktivieren Sie im Dialogfenster Properties die Option Automatically hide taskbar, und drücken Sie dann OK.

Du kannst auf beiden Seiten bedruckt werden, wenn dein Printer den doppelten Ausdruck ermöglicht. Anmerkung: Der doppelseitige Ausdruck wird auch als Doppelseitendruck, Vorder- und Hinterseite oder doppelseitiger Ausdruck bezeichnet. Diese Einstellungen werden vom Statistiktreiber und nicht von Adobe Acrobat oder Adobe Reader kontrolliert. Im Dialogfeld Print markieren Sie Print on both sides of paper und selektieren Sie die zu spiegelnde Seite.

Anmerkung: Es kann vorkommen, dass ein Duplexdrucker die Duplexfunktion wirklich verwendet und diese Funktion im Dialogfeld Print nicht dargestellt wird. Sie können in solchen FÃ?llen auf "Druckereigenschaften" klicken, um diese Variante in den Druckeinstellungen Ã?ber die Druckereinstellungen abzurufen. Du kannst ein PDF-Farbdokument in grauen Farbtönen ausdrucken. Wählen Sie im Dialogfeld Print die Druckoption Print in graustufig (schwarz-weiß).

Du kannst die Druckseite beliebig groß gestalten, um die Druckseiten beim Ausdruck kleiner oder größer zu machen. Im Dialogfeld Print auf Size und legen Sie die Optionen für die Skalierung fest. Einstellen Reduziert oder vergrössert die Anzahl der zu druckenden Dokumente, so dass das aktuell gewählte Format ohne Probleme übernommen werden kann. Aktuelle Grösse Druckt die Druckseiten ohne Skalierung.

Bei Pages oder ausgewählten Bereichen, die nicht auf das Blatt paßt, wird am Rande beschnitten. Wenn Sie die Standardeinstellung Kein Druck gewählt haben, können Sie diese Einstellung als Standardeinstellung einrichten. Überformatige Vorlagen reduzieren Ändern der Vorlagengröße, so dass das aktuell gewählte Vorlagenformat übernommen werden kann. Wenn Sie diese Einstellung wählen, werden kleine Blätter jedoch nicht vergrössert. Bei mehrseitigem Druck ist diese Funktion immer inaktiv.

Sie können diese Einstellung über die Standarddruckeinstellung als Standardeinstellung eintragen. Benutzerdefinierte Skalierung Reduziert oder vergrössert die Seiten entsprechend dem festgelegten Prozentsatz. Auswahl der Medienquelle entsprechend dem PDF-Seitenformat (Windows) Verwenden Sie das PDF-Format, um die Output-Kassette auszuwählen, nicht die Seitenkorrekturoption. Das ist nützlich, wenn Sie PDF-Dateien mit mehreren Papiergrößen auf einem Drucker mit unterschiedlich großen Ausgangskassetten drucken.

Du kannst ein großformatiges Produkt, wie z.B. ein Plakat oder ein Werbebanner, ausdrucken, indem du die einzelnen Blätter in mehrere Blatt Papier (sogenannte "Kacheln") unterteilst. Im Dialogfeld Print klicke auf Post, und gib dann die Fliesenoptionen an. Bauteilskalierung Skalierung Die Skalierung der einzelnen Pages richtet sich nach der von Ihnen angegebenen Zahl.

Schnittmarkierungen Hinzufügung von Hilfslinien zu jeder beliebigen Folie, damit Sie die Überschneidung besser ausschneiden können. Bei großen Dokumenten werden nur Dokumente unterteilt, die über das gewählte Format hinausgehen, um dem vorgegebenen Format zu entsprechen. Diesen sind mehrere Blätter zugewiesen. Du kannst mehr als eine Dokumentseite eines PDF-Dokuments auf einem einzigen Blatt Papier ausdrucken.

Der Druck mehrerer Blätter pro Bogen wird auch als Druck von mehreren Blättern pro Bogen bezeichnet (z.B. 2 Blätter pro Bogen oder 6 Blätter pro Bogen). Du kannst angeben, wie die einzelnen Webseiten geordnet sind, entweder waagerecht über der Webseite oder in den senkrechten Zeilen. Pages per Sheet Druckt eine vordefinierte Seitenzahl oder eine eigene Nummer (bis zu 99) in horizontaler und vertikaler Richtung.

Bei der Auswahl einer vordefinierten Zahl im Auswahlmenü ermittelt Acrobat im Handumdrehen die jeweils beste Papierorientierung. Seitenreihenfolge Legt fest, wie die einzelnen Blätter auf einem Blatt gedruckt sind. "Horizontal " sortiert die Blätter von oben nach unten ab. Waagerecht - side-invertiert sortiert die Blätter von oben nach unten ab.

Senkrecht angeordnet sind die Blätter von oben nach unten bzw. von links in der Mitte. Senkrecht - invertiert - sortiert die Blätter von oben nach unten bzw. von links nach oben. Druckseitenrand Druckt den Maskenrahmen (die Seitenbegrenzung von PDF-Seiten). Anmerkung: Das Ausdrucken mehrerer Blätter pro Bogen in Acrobat ist von den Einstellungen des mehrseitigen Druckertreibers abhängig.

Daher sollte die Funktion des mehrseitigen Druckens entweder in Acrobat oder im Printtreiber gewählt werden, aber nicht in beiden Anwendungen. Du kannst ein vielseitiges Originaldokument als Broschur zum Ausdrucken verwenden. Diese sind auf zwei Blättern pro Bogen geordnet. Im Dialogfeld Print klicke auf Brochure, und gib dann die Optionen für die Broschüren an. Anmerkungen können Sie entweder in einer übersichtsliste oder an der entsprechenden Stelle (z.B. Anmerkungen zu einer Seite) ausgeben.

Überblick: Achten Sie im Abschnitt Anmerkungen und Formblätter auf Anmerkungen auswerten. Markieren Sie im Abschnitt Bemerkungen und Formblätter die Optionen Beleg und Markierung. Anmerkungen auf der Seite: Führe die nächsten Arbeitsschritte aus: Rufen Sie das Dialogfeld Preferences auf, gehen Sie auf die Rubrik Comments auf der linken Straßenseite und markieren Sie Print notes and pop-ups.

Öffne die popup-Fenster, die du ausdrucken möchtest. Stellen Sie ihre seitliche Lage so ein, dass sie sich nicht überlappen oder außerhalb der Seiten befinden. Auf das Druckerwerkzeug tippen. Markieren Sie im Abschnitt Bemerkungen und Formblätter die Optionen Beleg und Markierung. Du kannst einen Teil einer Dokumentseite in einem Adobe Acrobat Reader ausdrucken.

Du kannst die volle Grösse des markierten Bereichs auf dem Drucker ausgeben oder die Grösse an die jeweilige Webseite anpass. Wähle Edit > Create Snapshot. Ziehen Sie ein Viereck, um einen Teil einer Dokumentseite zu markieren. Datei > Druck auswählen. Im Dialogfeld Print auf Selected Graphic tippen. Clicken Sie auf die Taste Advanced, markieren Sie Output to file, und dann auf OK.

Die Dialogbox Acrobat Print ist mehr oder weniger gleichbedeutend mit den Druckdialogboxen anderer Programme. Die angezeigten Einstellungen hängen jedoch davon ab, welcher Printer verbunden ist und was Sie ausgeben. Über die Option Bemerkungen und Formblätter wird bestimmt, welche visuellen Informationen ausgedruckt werden. Dient zum Ausdrucken des Dokuments, der Formfelder und der Stempeln, nicht aber anderer Marker wie Notizen, Kommentaren und Bleistiftlinien.

Dies ist nicht möglich, wenn Sie über einen Internetbrowser ausdrucken oder mehrere Dateien in PDF-Portfolios ausgeben. Über die Einstellungen für zu bedruckende Webseiten werden die zu bedruckenden Webseiten oder der entsprechende Seitenumfang festgelegt. Die in der momentanen Anzeige angezeigte Druckseite wird gedruckt. Tragen Sie einen Trennstrich zwischen der Anfangs- und Endnummer eines Seitenkreises ein.

Separieren Sie Einzelseiten oder Seitenzonen durch ein Kommas (z.B. 6, 10-31, 42). Falls die Option Use logical page numbers eingeschaltet ist, tragen Sie die der Seitenzahl entsprechende Nummer ein. Wenn z. B. die erste Dokumentseite iii numeriert ist, gibst du "iii" ein, um diese aufzurufen. Anmerkung: Um von einer speziellen Druckseite bis zum Ende des Dokumentes zu gedruckt zu werden, tragen Sie die Druckseite mit einem Bindestrich ein.

Geben Sie beispielsweise "11-" ein, werden alle Blätter von der 11. bis zur letzen Dokumentseite mitgedruckt. Zeigt zusätzliche Einstellungen an, um festzulegen, welche Druckseiten ausgedruckt werden sollen. Der aktuell sichtbare Ausschnitt, die markierten Ausschnitte oder der mit dem Schnappschuss-Tool kopierte Inhalt und die Grafik werden ausgedruckt.

Die Bezeichnung der Optionen hängt davon ab, ob Sie Pages gewählt oder das Snapshot-Tool benutzt haben. Legen Sie fest, welche Druckseiten ausgedruckt werden sollen: Es werden alle spezifizierten Pages, nur seltsame Pages oder nur gerade Pages angezeigt. Wenn Sie als Ausgabebereich 2, 7-10 gewählt haben und hier Nur gerade Blätter auswählen, werden nur die Blätter 2, 8 und 10 ausgedruckt.

Wenn Sie diese Einstellung wählen, werden die Druckseiten in umgekehrter Reihenfolge ausgedruckt. Bei der Angabe von Seitenbereichen werden die Druckseiten in umgekehrter Reihenfolge ausgedruckt. Wenn Sie 3-5, 7-10 als Druckbereich festgelegt haben und Seite invertieren wählen, werden die Seite 10-7 und dann die Seite 5-3 in dieser Abfolge ausgedruckt. So könnte z. B. eine Tischplatte waagerecht und ein Informationsblatt senkrecht ausgedruckt werden.

Wenn Sie die Einstellung Hochformat/Landschaft wählen, wird die im Dialogfeld Seiteneinrichtung gewählte Orientierung beibehalten. Für weitere Auskünfte zum Thema Druckerei besuchen Sie die Diskussionsforen Print und Prepress. Bei einem PDF-Dokument mit mehreren Layern wird in der Regel nur der auf dem Display angezeigte Content mitgedruckt. Der Autor eines mehrschichtigen PDF-Dokuments kann jedoch angeben, was er ausdrucken möchte, und zwar ungeachtet dessen, was auf dem Display angezeigt wird.

Dabei kann er angeben, ob das Drucken von WZs oder der Verweis auf vertrauenswürdige Informationen erfolgen soll. Wenn Sie ein Dokumentdokument anders drucken möchten als es auf dem Bild erscheint, wird Sie das Dialogfeld Drucken wahrscheinlich darüber informieren. Im Dialogfeld Drucken unter Bildvorschau wird die Druckvorschau genauso wiedergegeben, wie sie ausgedruckt wurde.

Klicken Sie im Optionsmenü auf Druckvorschau einblenden. Anmerkung: Je nach den beim Erstellen der PDF-Datei eingestellten Visibilitätseinstellungen ist die Funktion Druckvorschau zeigen im Optionsmenü Options eventuell nicht verfügbar. Expandieren Sie den Layerbereich, markieren Sie eine Layer und klicken Sie dann im Optionsmenü auf Layereigenschaften.

Im Dialogfenster Layereigenschaften können Sie aus dem Popup-Menü Print eine der nachfolgenden Möglichkeiten auswählen: Druck der Schicht erzwingen. Zwingt die Schicht, nicht auszudrucken. Anmerkung: Sie können das Dialogfenster Layereigenschaften in Reader aufrufen, aber Sie können seine Eigenschaften nicht abändern. Beim Anlegen einer Druckvorlage für ein Produkt müssen Sie die in der Voreinstellung integrierten Druckeroptionen nicht manuell einstellen, um das Produkt erneut zu bedrucken.

Wähle Datei > Properties und klicke auf die Karteikarte Advanced. Geben Sie im Dialogfeld Druckeinstellungen die gewünschten Parameter ein und bestätigen Sie mit OK. Beim nächsten Öffnen des Dialogfelds Print erscheint der Wert Print Preferences. Mit diesen Voreinstellungen werden auch einzelne PDF-Dokumente aus einem PDF-Portfolio gedruckt.

Die ausgewählte Auswahl wird über das Dialogfenster Seitenformat ändern im Dialogfeld Drucken des Menüs Seitenformat an: Die ausgewählte Auswahl wird im Dialogfeld Drucken vorgenommen: Sie sollten diese Einstellungen vornehmen, wenn Sie z.B. aus gesetzlichen Gruenden den Massstab in Konstruktionszeichnungen oder die Punktgrösse einhalten wollen. Anmerkung: Das Seitengrößenmenü im Dialogfeld Drucken enthält zusätzliche Einstellungen, die nicht vorselektiert werden können.

Sie müssen diese Einstellungen beim Druck wählen. Druckt nur eine Papierseite. Druckt auf beiden Papierseiten; das Blatt wird entlang der Längskante verspiegelt. Druckt auf beiden Papierseiten; das Blatt wird entlang der Unterkante verspiegelt. Aktiviert die Option mit dem gleichen Namen im Dialogfeld Ausdruck. Legt die Ausgangskassette basierend auf dem Papierformat PDF fest, nicht auf der Einrichtungsoption.

Diese Option ist besonders praktisch beim Drucken von PDF-Dateien mit mehreren Papiergrößen auf einem Drucker mit unterschiedlich großen Ausgangskassetten. Fügt die hier eingetragenen Bereiche im Abschnitt Printbereich des Dialogfensters Print im Untermen??in Page? ein. In einem Workflow, in dem Dokumente sowohl Anleitungsseiten als auch Rechtsinformationen beinhalten, ist diese Option sinnvoll.

Enthält z. B. die ersten beiden Blätter eines Formblattes Hinweise zum Füllen des Formblattes, können Sie mit dieser Funktion einstellen, dass der Ausdruck auftrag nur das aktuelle Formblatt druckt. Der hier eingegebene Betrag wird auf dem Dialogfenster Drucken im Bereich Kopien des Feldes Kopien automatisch eingetragen. Gib eine Nummer zwischen 2 und 5 ein oder wähle Standard, um die Standardeinstellungen der Applikation zu übernehm.

Der Zweck dieser Einschränkung ist es, zu vermeiden, dass zu viele Kopien ausgedruckt werden, einschließlich unerwünschter Kopien. Um das Problem zu beheben, lesen Sie bitte diesen Leitfaden: Fehlersuche beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten | Acrobat, Reader. Falls Sie eine passwortgeschützte PDF-Datei empfangen, müssen Sie das angegebene Passwort eingeben, um sie auszudrucken. Wenden Sie sich an den Autor des PDF-Dokuments, wenn für ein bestimmtes Produkt Druckbeschränkungen gelten.

Durch den standardmäßig gesicherten Modus wird die Lesesicherheit erheblich verbessert. Wenn Sie feststellen möchten, ob der Schutzmodus den Druckvorgang behindert, müssen Sie ihn temporär deaktivieren: Rechtsklicken Sie auf das gewünschte Produkt und gehen Sie auf Seitenansicht - Einrichten. Dann klicke auf der linken Seite auf General und deaktiviere die Auswahl der Option Enable Protected Mode at Startup.

Schließe Reader, starte das Projekt neu und versuche noch einmal, das Projekt zu erstellen. Anmerkung: Um maximale Betriebssicherheit zu garantieren, müssen Sie die Funktion Geschützter Modus beim Programmstart einschalten nach dem Druck wieder einschalten. Wenn Sie beim Klick auf "Drucken" die Anforderung zum Abspeichern erhalten, wählen Sie im Druckdialogfeld "Erweitert" und entfernen Sie das Häkchen bei der Auswahl der Funktion "Ausgabe in Datei".

Anmerkung: Vergewissern Sie sich, dass Sie einen physikalischen Printer und nicht Adobe PDF/XPS/Send Notiz oder einen anderen intelligenten Printer zum Drucken gewählt haben. Bis zu den Versionen von Adobe Reader X stand die Funktion "Ausgabe in Datei" noch im Ausdrucken-Dialog. Die Annotationen werden nicht automatisch ausgedruckt, es sei denn, dies ist gewünscht.

Allerdings kann es vorkommen, dass sie in bestimmten Fällen ausgedruckt werden sollen. Zum Ausdrucken von Klappnotizen und anderen Anmerkungen: Auf " Kommentar " tippen. Aktiviere die Funktion "Notizen und Pop-ups drucken". Das kann auf eine beschädigte Installationsdatei von Adobe Acrobat zurückzuführen sein. Zur Behebung dieses Problems vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuellste Ausgabe der Adobe Reader/Acrobat-Anwendung haben.

Falls dieses Fehler mit der aktuellen Software auftritt: Deinstalliere Acrobat Reader mit dem Acrobat Cleanup Tool. Installiere Adobe Reader erneut.

Mehr zum Thema