Abschlussarbeit Drucken

Druck der Abschlussarbeit

Wir drucken und binden Abschlussarbeiten schnell und zuverlässig hier in München. Ihre Abschlussarbeit drucken und gebunden haben. Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, bevor Sie Ihre Abschlussarbeit drucken und gebunden bekommen? Druckereibetriebe haben eine eigene technische Sprache. Vor der Beauftragung Ihrer Abschlussarbeit sollten Sie sich kurz mit dem Vokabular auseinandersetzen.

Auflagenhöhe: Die Auflagenhöhe gibt an, wie viele Kopien Ihrer Abschlussarbeit Sie gedruckt und gebunden haben wollen.

Oftmals können Drucker bei höheren Auflagen einen niedrigeren Einzelpreis ausweisen. Printvorlagen: In der Printvorlage zeichnen Sie das komplette Design Ihrer fertigen Arbeit auf. Sie können die Printvorlage auch als pdf-Datei aufzeichnen. Das Format von Enddissertationen und anderen Printprodukten wird in der Regel von den Druckanstalten im DIN-Format festgelegt.

Wenn Sie dem Drucker Informationen über die Farbe Ihres endgültigen Papiers zur Verfügung stellen müssen, wird er es vermutlich als "Euroskala" bezeichnen. Das Farbschema ist auf der Europakarte separat für Vorder- und Rückseite gekennzeichnet. Bsp. "4/4-farbige Euroskala": Vorder- und Rückseite jeder einzelnen Folie können alle Gemische der 4 Basisfarben wiedergeben. Sie sollten diese Option auswählen, wenn Ihre Abschlussarbeit Abbildungen und Graphiken beinhaltet, die Sie in Farbe drucken möchten.

Bsp. "1/1-farbige Euroskala": Sowohl die Vorderseite als auch die entsprechende Rückwand sind nur mit Schwarz aufgedruckt. Fotodruckpapier ist besonders für den Foto- und Grafikdruck gut geeignet, weil es Farb- und Kontrastwiedergaben hervorhebt. Offsetdruckpapier hingegen absorbiert Tinte besonders gut und ist daher hervorragend für den Textdruck prädestiniert.

Als gute Möglichkeit für Ihre Abschlussarbeit empfiehlt es sich, das Cover - also Titelblatt und Buchrücken - aus qualitativ hochwertigem Fotopapier zu entwerfen und gleichzeitig den Innenteil des Textes auf Offsetdruckpapier zu drucken. Die Dicke des Offset-Druckpapiers sollte für Ihre endgültige Arbeit mind. 100 g/m2 betragen. Wenn Sie sich für Bilddruckpapier entscheiden, sind Dicken bis zu 400 g/m² möglich.

Unter einem Einband versteht man die Außenseite eines Buches oder einer Broschüre, d.h. den Einband, seine Innenseiten sowie den Buchrücken und seine Innenseiten. Bei einer Abschlussarbeit ist es eine gute Idee, den Kuvert fertig zu haben. Durch die Veredelung des Umschlags Ihres Endpapiers erhält Ihr Papier durch einen UV-Lack oder eine Cellophanbeschichtung einen schönen Schimmer und die Farbtöne kommen besonders gut zur Geltung.

Dies ist für Sie besonders lohnend, wenn ein Foto das Deckblatt Ihrer Abschlussarbeit schmückt. Das kommt natürlich auch gut an, wenn Sie z.B. Ihre Abschlussarbeit mit einer Anwendung einreichen.

Mehr zum Thema