A2 Größe

Größe A2

Das Papierformat der A-Serie definiert die Norm ISO 216. Dies ist die Größe des DIN A2 Formats. Dies ist das grösste Tafelformat und hat eine Gesamtfläche von gerade einmal einem qm. Wenn Sie es jetzt ganz mittig in die längere Ecke klappen, erhalten Sie das nächstkleinere Format, in diesem Falle DIN A1. Dies ist das kleinstmögliche amtliche Normformat und beträgt 26 x 37 mmm.

Wenn Sie ein Blatt mit einer anderen Dimension falzen, ist es nicht mehr funktionsfähig.

Also, was ist das Besonderste am Format vor allem? Dies ist die einzige Möglichkeit, beim Falzen gleichartige rechteckige Flächen zu erzeugen.

Doch wie groß ist es nun und woher kommt das Papier? Dies ist das grösste Tafelformat und hat eine Gesamtfläche von gerade einmal einem qm. Wenn Sie es jetzt ganz mittig in die längere Ecke falten, erhalten Sie das nächstkleinere Format, in diesem Falle DIN A1. Dies ist das kleinstmögliche amtliche Normformat und beträgt 26 x 37 mmm.

Wenn Sie ein Dokument mit einer anderen Dimension falzen, ist es nicht mehr funktionsfähig. Also, was ist das Besonderste am Format vor allem? Dies ist die einzige Möglichkeit, beim Falzen gleichartige rechteckige Flächen zu erzeugen. Wenn Sie ein Format für A2 haben, müssen Sie ein A0-Papier zweimal umlegen. Die A2-Klinge ist daher exakt 420 Millimeter schmal und 594 Millimeter hoch.

Bestimmen der Bilderrahmengrößen

Bilderrahmengrößen sind bei vielen Anwendern ein beliebtes Thema: Diese und andere Fragestellungen werden uns oft vorgelegt. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die passende Bilderrahmengröße. Prinzipiell kann man davon ausgehen, dass die aktuelle Bilderrahmengröße je nach Typ und Fabrikat unterschiedlich sein kann. Die Größe des Bildes ist zudem abhängig vom Umfang des Passepartouts.

Bei den meisten Einzelbildern wird ein Papiereinsatz als Standard mitgeliefert. Es kann auch mit dem eingerahmten Einzelbild kombiniert werden. An dieser Stelle können wir Ihnen einige Hinweise zur Wahl der geeigneten Bilderrahmengröße geben. Zum Beispiel die folgende Erklärung. Es wird davon ausgegangen, dass ein Foto mit einem Passe-Partout eingerahmt wird. Die folgende Abbildung zeigt in der rechten Kolonne die Größe des Bilderrahmens und in der rechten Kolonne den entsprechenden Bildabschnitt, der vom Passpartout eingerahmt wird:

Hier sind die Bilderrahmengrößen für DIN-Formate: Nicht zuletzt ist hier der Tisch für rechteckige Bilderrahmen: Anhand dieser Tafeln können Sie nun feststellen, welches Passpartout Sie einerseits brauchen, andererseits bekommen Sie eine Orientierungshilfe für die von Ihnen benötigten Bilderrahmengrößen.

Auch interessant

Mehr zum Thema