A1 Blatt

A1-Blatt

Das Papierformat DIN A ist so aufgebaut, dass das halbierte Blatt dem Original ähnlich ist. Ein Blatt im Format DIN A1 - und so weiter. Das Blatt A1 listet alle zu diesem Depot gehörenden Immobilien auf, sortiert nach ihren Objektnummern (GST-NR). Sihl-Plotterpapier 80g, unbeschichtet, DIN A1 (594x841mm), 250 Blatt. A1: Einstellung/Unterordnung, Anwendbarkeitsbescheinigung (Muster), 12.

08.2015, Benachrichtigungen - Details - fr it.

Design des A1

Das Blatt A1 listet alle zu diesem Depot gehörigen Immobilien auf, geordnet nach ihren Objektnummern (GST-NR). Wenn eine Liegenschaft zu einer anderen als der im Titel des Grundbuchauszugs angegebenen Katastergemeinde zählt (sogenannte Überlandgrundstücke), wird neben der Liegenschaftsnummer auch die Anzahl dieser Katastergemeinde angegeben. Aus dem Grundbuch werden die Einträge nach der Liegenschaftsnummer (GST-NR) übernommen:

Die Einträge im Hauptbuch müssen den Einträgen in der Grundsteuer oder im Grenzregister entsprechen. Die in den Grundbuch eingegebenen Nutzungsarten (z.B. Bauland, Ackerland, Gärten, Wälder, Almen, etc.) sind hier aufgeführt. Diese kann auch bei einer Eigenschaft mehrere sein (Nutzungsabschnitte). Für die Nutzungsarten "Sonstige und Gewässer" wird auch eine detailliertere Beschreibung der Nutzung des Grundstücks gegeben (diese Nutzungsarten erlauben keine Rückschlüsse auf die eigentliche Ausweisung des Grundstücks im Bebauungsplan).

Wenn neben "BA (Use)" ein Sternchen (*) steht, heißt das, dass die Oberfläche dieser Eigenschaft auf der Grundlage von Zahlenangaben (Koordinaten, gemessene Zahlen) errechnet wurde. Der Vermerk "Flächenänderung in Vorbereitung" wird hinzugefügt, sobald im Grundbuch ein Grundbuch für ein Baugrundstück eingetragen ist, das zu einer Veränderung des Umfangs der Grundstücke führt (z.B. nach Aufteilung).

Dies ist die Größe des Formats A1 nach der Norm DinA1.

Dies ist das grösste Tafelformat und hat eine Gesamtfläche von gerade einmal einem qm. Wenn Sie es jetzt ganz mittig in die längere Ecke klappen, erhalten Sie das nächstkleinere Format, in diesem Falle DIN A1. Dies ist das kleinstmögliche amtliche Normformat und beträgt 26 x 37 mmm. Wenn Sie ein Blatt mit einer anderen Dimension falzen, ist es nicht mehr funktionsfähig.

Also, was ist das Besonderste am Format vor allem? Dies ist die einzige Möglichkeit, beim Falzen gleichartige rechteckige Flächen zu erzeugen. Damit Sie ein Blatt A1 nach oben bekommen, müssen Sie ein A0-Papier einmal umlegen. Der A1-Blatt ist daher exakt 594 Millimeter Breite und 841 Millimeter Höhe. Weihnachts-, Geburtstags- und Co. Geschenkpapier im Format A1 hatte jeder schon einmal in der Fingerspitzen.

Doch wie groß ist es nun und woher kommt das Papier? Dies ist das grösste Tafelformat und hat eine Gesamtfläche von gerade einmal einem qm. Wenn Sie es jetzt ganz mittig in die längere Ecke falten, erhalten Sie das nächstkleinere Format, in diesem Falle DIN A1. Dies ist das kleinstmögliche amtliche Normformat und beträgt 26 x 37 mmm.

Wenn Sie ein Blatt mit einer anderen Dimension falzen, ist es nicht mehr funktionsfähig. Also, was ist das Besonderste am Format vor allem? Dies ist die einzige Möglichkeit, beim Falzen gleichartige rechteckige Flächen zu erzeugen. Damit Sie ein Blatt A1 nach oben bekommen, müssen Sie ein A0-Papier einmal umlegen. Der A1-Blatt ist daher exakt 594 Millimeter Breite und 841 Millimeter Höhe.

Auch interessant

Mehr zum Thema